Archive | Gastronomie

Tags: , , , , ,

Hafennews.de stellt Ihnen die Speicherstadt Kaffeeroesterei vor.

Posted on 04 Juni 2015 by Peter Sylent

Schon bevor man das klassische Speichergebaeude betritt, kann man ihn bereits wahrnehmen: den unwiderstehlichen Duft von frisch geroestetem Kaffee.

Hafennews.de hat sich fuer sie vor Ort, mitten im Herzen Hamburgs – in der Speicherstadt – auf dem Speicherboden am Kehrwieder 5 umgesehen und moechte den Besuchern der Hansestadt einen kleinen Einblick geben.

[youtube 7l-kPpGhgjo]

mehr gibt es hier

Kommentare deaktiviert für Hafennews.de stellt Ihnen die Speicherstadt Kaffeeroesterei vor.

Tags: , , , , ,

Echt kultiges Restaurant, der Old Commercial Room, am Michel.

Posted on 03 Juni 2015 by Peter Sylent

Mitten im Herzen Hamburgs, die grosse Michaeliskirche liegt gegenueber und nur ein paar Schritte vom Hafen entfernt, steht das Traditions-Restaurant Old Commercial Room, echt kultig und einer der aeltesten Adressen erlesener hanseatischer Gastronomie.

1795 von einem englischen Reeder im Pub-Style mit viel Mahagoniholz und Messing gegruendet, ist der Alte Handels Raum heute wie frueher Anziehungspunkt des internationalen Business.

Mit seinen 200 Sitzplaetzen hat das Restaurant ausser Heiligabend an allen Tagen im Jahr geoeffnet.

Begonnen hat alles mit Rauch´s Original Hamburger Labskaus, hanseatischer Kultgenuss, einmalig und einzigartig. Weltweit.

Panorama_01  click hier     Panorama_02 click hier

zur WebSite  click hier

© Fotos: SylentPress / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Echt kultiges Restaurant, der Old Commercial Room, am Michel.

Tags: , , , , , , , ,

Hamburger HafenCity, SEELENLOS.

Posted on 04 Januar 2014 by Peter Sylent

Hamburg, Hafen, HafenCity .

Hamburg,  Hansestadt, Hafencity, Traditionsschiffhafen, Magellan-Terrassen.

Schueler vom Gymnasium Grootmoor in Wellingsbuettel hat es in die HafenCity getrieben.

Hamburg, Hafen, HafenCity . Schueler vom Gymnasium Grootmoor in Wellingsbuettel hat es in die HafenCity getrieben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In ihrer Projektwoche befassen sie sich mit dem Thema SEELENLOS .

Dafuer haben sie sich den neuen Stadtteil Hafencity ausgesucht, da dieser aus ihrer Sicht in der Tat fuer Seelenlos steht.

Hamburg, Hafen, HafenCity . Schueler vom Gymnasium Grootmoor in Wellingsbuettel hat es in die HafenCity getrieben. Hamburg, Hafen, HafenCity . Der neue Stadtteil HafenCity, stirbt dieser, bevor dort wirkliches Leben entsteht?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zu wenige Wohnungen fuer Normalverdiener, zu viele Geschaefte ohne Zukunft, und immer mehr schliessen.

Hamburg, Cuisine of Asia hat sein zehntes Restaurant im Herzen der Hamburger HafenCity eroeffnet.Hamburg, HafenCity, Internationale Apotheke am Sandtorpark musste aus Betriebswirtschaftlichen Gruenden schon im April wieder schliessen und steht bis heute leer.Hamburg, HafenCity, die Australier jetzt auch in Hamburg.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hamburg, Hafen, HafenCity . Der neue Stadtteil HafenCity, stirbt dieser, bevor dort wirkliches Leben entsteht?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Keine Menschen, hier sind einfach keine Menschen, ausser den Touristen natuerlich, aber wo sind die Stadtteilbewohner ?

© Fotos: SylentPress / Peter Sylent / J. Schering. Alle Rechte vorbehalten.

…uebrigens, die Schueler haben fuer ihr Schulprojekt ausgeschnittene Pappscheiben aufgestellt, um sie an unterschiedlichen Stellen in der HafenCity zu fotografieren… und wieder eingesammelt!

Kommentare deaktiviert für Hamburger HafenCity, SEELENLOS.

Tags: , , , , , , , ,

Vom Seezeichen zum Wahrzeichen, Feuerschiff LV 13 im Hamburger Hafen.

Posted on 01 November 2013 by Peter Sylent

Feuerschiff LV 13,

Postion 53 Grad, 54 Minuten Nord (Breite) / 9 Grad, 98 Minuten Ost (Laenge)

Wenn Sie mit der U-Bahn vom Baumwall zu den Landungsbruecken fahren, ist es nicht zu uebersehen, das knallrote Feuerschiff LV13. Es ankerte zwischen 1952 und 1991 als schwimmender Wegweiser fuer Schiffe in der Muendung des englischen Flusses Humber.

900_01_08_9651.jpg900_01_08_01_1426.jpg

Heute liegt es im Hamburger City-Sportboothafen neben der Ueberseebruecke und gehoert schon mit zu den Wahrzeichen Hamburgs.

hafennews.de war an Bord und zeigt Ihnen das Feuerschiff mit erstklassiger Gastronomie und unverwechselbaren kulturellem Flair.

Restaurant

Vom Restaurant aus koennen Sie das Treiben im Hamburger Hafen beobachten und sich von internationaler sowie maritimer Kueche verwoehnen lassen. Sonntags von 09:00 bis 12:00 Uhr sollten Sie das Buffet mit Seemannsfruehstueck nicht verpassen.

Maschinenraum

Im Maschinenraum begruesst Sie dann eine urige Atmosphaere, denn regelmaessige Live-Jazzkonzerte sowie Kleinkunstabende stehen auf dem Veranstaltungsplan.

900_01_08_01_1435.jpg900_01_08_01_1434.jpg

Und wenn Sie schon mal im Hafen sind, warum uebernachten Sie nicht mal auf einem Feuerschiff mit seinen typischen Geraeuschen in einer Einzel- oder Doppelkajuete und lassen sich von Wind und Wellen in den Schlaf wiegen. Dusche, WC und Telefon sind obligatorisch.

Termine auf der Feuerschiff Website  click hier / in english click here

aktuelles Bildmaterial in der SylentPress Bilddatenbank click hier

Kommentare deaktiviert für Vom Seezeichen zum Wahrzeichen, Feuerschiff LV 13 im Hamburger Hafen.

Tags: , , , , ,

Hafennews.de stellt das Restaurant Schauermann am Hafen vor.

Posted on 22 Oktober 2013 by Peter Sylent

Schauermann, was fuer ein Name fuer ein Restaurant?

 

 

 

 

 

 

Das ist gaaaanz einfach erklaert: Frueher gab es im Hamburger Hafen die Schauerleute, bzw. Schauermaenner, das waren diejenigen Hafenarbeiter, die fuer das Stauen und Be- oder Entladen von Schiffsfrachten zustaendig waren. Nun liegt das Restaurant genau gegenueber der Werft Blohm + Voss im Hamburger Hafen und….der Name passt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Restaurant haben Sie die Moeglichkeit auf einem der 60 Sitzplaetze Platz zu nehmen und den Ausblick auf die Elbe, der Schiffe bei Blohm + Voss und mehr, zu geniessen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn Sie das Gefuehl haben, ein “déjà vu” in Bezug auf die Einrichtung zu erleben, dann liegt es vielleicht daran, das Sie in Ihrer Jugend oder Kindheit bereits im Hamburger Fernsehturm auf einem dieser Stuehle saßen, die 1968 bei Thonet gefertigt wurden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die stehen nun im Restaurant und geben dem Gast ein besonderes Flair.

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Sommer haben Sie zudem die Moeglichkeit, auf die Terrasse auszuweichen, von der Sie ebenfalls einen wunderbaren Blick auf die Elbe haben.

  • St.Pauli Hafenstraße 136-138, 20359 Hamburg

zur Schauermann Website  click hier

© Fotos: Sylent-Press / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Hafennews.de stellt das Restaurant Schauermann am Hafen vor.

Tags: ,

Hafennews.de Link-Liste neu auf unserer Website.

Posted on 20 Oktober 2013 by Peter Sylent

Hafennews.de stellt hier eine neue Link-Liste interessanter Hot-Spot´s zusammen.

Wenn Sie ggf. eine Anregung haben, worueber Hafennews.de mit Bezug auf den Hamburger Hafen berichten sollte, dann schicken Sie uns gern Ihre Infos per Facebook PN oder E-Mail.

Kommentare deaktiviert für Hafennews.de Link-Liste neu auf unserer Website.

Tags: , , , , ,

Nissis Kunstkantine, ein HotSpot in der Hafencity mit neuen Internet-Auftritt

Posted on 20 Oktober 2013 by Peter Sylent

 

Die  Kunstkantine ist seit dem 1. März 2013 geöffnet und steht Ihnen von nun an auch online zur Verfügung.

Hafennews.de hauchte der Website von Nissis-Kunstkantine durch einige Foto-Impressionen einen individuellen Charme und damit fuer den Gast, der diese Website besucht, einen ersten Eindruck eines entspannten Kunsterlebnis, ein.

In bester Lage, inmitten Hamburgs neuem Hafenherzstück, der HafenCity, erwartet Sie individueller Charme vereint mit kulinarischen Köstlichkeiten, zeitgenössischer Kunst und einem Höchstmaß an Service und Gastlichkeit.

Nissis Kunstkantine ist 2013 neu entstanden und kann auch als Veranstaltungsraum für verschiedenste Events mitten im Herzen der HafenCity gebucht werden.

Über zwei Ebenen bietet sie Raum für diverse Festlichkeiten und Veranstaltungen in einem angemessenen Rahmen und dient gleichzeitig als Begegnungs- und Veranstaltungsstätte für Kunstliebhaber und Künstler.

Der Veranstaltungsraum bietet Platz für bis zu 100 Personen, bei ca. 50 Sitzplätzen.

———————————————————————-

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hafennews.de informiert in eigener Sache:

Sie moechten Ihre Location, Ihr Ladengeschaeft oder Restaurant optisch darstellen und benoetigen dafuer einige Foto-Highlights?

Dann nehmen Sie gern mit uns Kontakt auf, wird finden sicherlich eine Loesung, die wir kurzfristig im „Fotojournalistischen Stil“ fuer Sie umsetzen, ob fuer Ihren Internet-Auftritt, Flyer oder Sonstiges. Ihr Hafennews-Team.

© Fotos: SylentPress / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten.

Hier einige Beispiele:

Kommentare deaktiviert für Nissis Kunstkantine, ein HotSpot in der Hafencity mit neuen Internet-Auftritt

Tags: , , , , ,

Die Australier auch in Hamburg. Fantastisch leckere und gesunde Smoothies, Crushes und frische Säfte. Sehr hoher Suchtfaktor!

Posted on 10 September 2013 by Peter Sylent

Boost Juice Bar Hamburg in der HafenCity, Großer Grasbrook 9 .

Mit ueber 250 Stores in ueber 15 Laendern ist sie die meist verbreiteste Juice Bar Kette auf der Welt.

Wir bei Boost lieben Bananen. Sie halten einfach alles so schön zusammen in unseren Smoothies! Viele unserer Smoothies werden mit halb oder ganzen frisch geschälten Bananen gemacht. Wusstest Du das Bananen eine sehr gute Quelle für Vitamin C und B6, Nahrungsfasern und Kalium sind?

Nur das Beste: unsere leckeren Smoothies werden mit frischem Obst das einzeln schockgefroren (IQF) wurde gemacht – dass heisst das die guten Sachen, zB Vitamine, im Obst gesichert werden..

Unsere Booster bestehen aus einer Kombi Vitamine, Mineralien und Kräutern. Sie sind gezielt für deine Ernährungsbedürfnisse formuliert.

Du wirst keine bösen künstlichen Zusatzstoffe, Zusatzzucker, Farbstoffe oder Konservierungsstoffe in unseren Smoothies finden.

Die lekkere Menue-Karte  click hier

Die Love Life Kultur aus Australien wird nun auch die Hamburger begeistern.

HafenNews HotSpot click hier

Hamburg Facebook Kontakt  click hier

Kommentare deaktiviert für Die Australier auch in Hamburg. Fantastisch leckere und gesunde Smoothies, Crushes und frische Säfte. Sehr hoher Suchtfaktor!

Tags: , , , , , ,

BOOTSHAUS goes Hafencity, Hamburg.

Posted on 31 Juli 2013 by Peter Sylent

BOOTSHAUS Hafencity Waterkant direkt an der Promenade des Kaiserkais unterhalb des Vasco da Gama Platzes.

Das Bootshaus Hafencity ist ein gastronomisches Outlet des Restaurants Bootshaus Weissenhaus. Das Original gehört zum Luxus-Resort Weissenhaus Grand Village direkt an der Ostsee. Bereits 2012 eröffnet, avancierte das Bootshaus Weissenhaus inklusive Beachclub schnell zum Hot Spot.

Um potenziellen Gästen ein Stück Weissenhaus näherzubringen, eröffnete kürzlich das Bootshaus Hafencity mit 58 Innen- und 58 Terrassenplätzen auf 75 bzw 125 Quadratmetern: Interior, Ambiente und Kaminlounge erinnern im ersten Raum an das Bootshaus Weissenhaus.

Die Idee hinter dem Bootshaus Hafencity:

Hier kann sich der Gast über einen Urlaub im Weissenhaus Gran Village informieren (ein Modell des 75 Hektar großen Geländes ist unter der Glasplatte des großen Community-Tables zu sehen), Zimmer buchen und Tickets für Konzerte in der Weissenhauser Reetscheune kaufen.

Ziel des gastronomischen Konzepts ist es, den ganzen Tag über ein hochwertiges Kaffee- und Kuchen-Angebot bereitzustellen, mit den frischesten Zutaten der Region in handwerklicher Qualität: Elbgold-Kaffee, Backwaren in organischer Qualität, biologisch erzeugtes Obst aus dem Alten Land, Bio-Milchprodukte, frische Säfte und Energieshakes, Zerealienbar und frisches Gebäck, Stullen als Snack,… Und: Im Bootshaus Hafencity kann den ganzen Tag gefrühstückt werden.

Der Ableger Bootshaus Waterkant direkt an der Hafenkante basiert auf dem To-Go-Prinzip: Hier gibt es Elbgold-Kaffee und frischen Blechkuchen zum Mitnehmen.

mehr click hier
© Fotos: SylentPress / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten .

Kommentare deaktiviert für BOOTSHAUS goes Hafencity, Hamburg.

Tags: , , , , , ,

Rafael van der Vaart und seine Sabia in der HafenCity.

Posted on 24 Juli 2013 by Peter Sylent

Nachdem das Fussball-Wochenende fuer Rafael nicht so gut lief, lud er seine Freundin Sabia zum Abendessen in die HafenCity ein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es ging ins Coast Hamburg in der HafenCity mit Blick auf die Elbphilharmonie.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dort saßen sie in zweiter Reihe, gleich hinter der Aussenterrasse, unterhielten sich angeregt, lachten und verbrachten einen entspannten Abend.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Fotos: SylentPress / Peter Sylent / J.Schering / Alle Rechte vorbehalten .

Kommentare deaktiviert für Rafael van der Vaart und seine Sabia in der HafenCity.

Advertise Here sylent-press
sylent-press-images
SylentPressAerialPics
Hafennews

NEWS-KATEGORIEN

ARCHIV

Juni 2017
M D M D F S S
« Mai    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930