Archive | Hafen

Tags: , , , , ,

Feuwehreinsatz mit Taucher im Museumshafen Oevelgoenne.

Posted on 25 Januar 2015 by Peter Sylent

Feuwehreinsatz mit Taucher im Museumshafen Oevelgoenne.

Hamburg, Hafen, Neumuehlen, Dampfeisbrecher Stettin . Feuerwehr und Taucher im Einsatz einer Feuerwehruebung, das Schiff brennt.

Loeschschlaeuche wurden ausgerollt, eine Pumpe auf dem Faehranleger Neumuehlen aufgestellt und die ersten Feuwerwehrmaenner mit Atemschutz betraten den Dampf-Eisbrecher Stettin.

Hamburg, Hafen, Neumuehlen, Dampfeisbrecher Stettin . Feuerwehr und Taucher im Einsatz einer Feuerwehruebung, das Schiff brennt.Hamburg, Hafen, Neumuehlen, Dampfeisbrecher Stettin . Feuerwehr und Taucher im Einsatz einer Feuerwehruebung, das Schiff brennt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Feuerwehr Stellingen war zu einer Feuerwehruebung auf einem brennenden Schiff ausgerueckt.

Hamburg, Hafen, Neumuehlen, Dampfeisbrecher Stettin . Feuerwehr und Taucher im Einsatz einer Feuerwehruebung, das Schiff brennt.Hamburg, Hafen, Neumuehlen, Dampfeisbrecher Stettin . Feuerwehr und Taucher im Einsatz einer Feuerwehruebung, das Schiff brennt.

Waehrend eine auf dem Faehranleger Neumuehlen aufgestellte Hochleistungspumpe Wasser aus der Elbe pumpte, eilten Taucher herbei, die das Schiff von der Wasserseite aus kontrollieren sollten.

Hamburg, Hafen, Neumuehlen, Dampfeisbrecher Stettin . Feuerwehr und Taucher im Einsatz einer Feuerwehruebung, das Schiff brennt.Hamburg, Hafen, Neumuehlen, Dampfeisbrecher Stettin . Feuerwehr und Taucher im Einsatz einer Feuerwehruebung, das Schiff brennt.Hamburg, Hafen, Neumuehlen, Dampfeisbrecher Stettin . Feuerwehr und Taucher im Einsatz einer Feuerwehruebung, das Schiff brennt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es war nur eine Uebung, sah aber verdammt echt aus, als der erste Feuerwehr-Taucher in die eiskalte Elbe sprang.

Hamburg, Hafen, Neumuehlen, Dampfeisbrecher Stettin . Feuerwehr und Taucher im Einsatz einer Feuerwehruebung, das Schiff brennt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorher hatte er sich noch symbolisch von einem Kollegen mit Handschlag zum Tauchgang verabschiedet.

Hamburg, Hafen, Neumuehlen, Dampfeisbrecher Stettin . Feuerwehr und Taucher im Einsatz einer Feuerwehruebung, das Schiff brennt.Hamburg, Hafen, Neumuehlen, Dampfeisbrecher Stettin . Feuerwehr und Taucher im Einsatz einer Feuerwehruebung, das Schiff brennt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hatte er die Stroemung der Elbe unterschaetzt ?

Auf jeden Fall kam es nicht mehr zum Tauchgang, denn die Elbe riss ihn in Richtung Schiffsunterseite und Faehranleger. Man sah ihn mit aufgerissenen Augen, sich krampfhaft am Sicherungsseil festhalten, als ein Kollege in muehsam versuchte zu halten.

Hamburg, Hafen, Neumuehlen, Dampfeisbrecher Stettin . Feuerwehr und Taucher im Einsatz einer Feuerwehruebung, das Schiff brennt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das haette auch schief gehen koennen, und der Taucher war froh, die provisorisch eingehaengte Leiter wieder erreicht zu haben. Das Tauchvorhaben wurde abgebrochen.

 

Das war der Einsatzplan:
Übungsobjekt & Ort: Dampfeisbrecher Stettin – Museumshafen Övelgönne. Im Kesselraum eines Schiffes ist es zu einer Verpuffung gekommen. Eine Person wird vermisst.

Eingesetzte Kräfte und Fahrzeuge:
1 LF 16/12 mit 1/8 besetzt
1 KatS mit 1/8 besetzt
1 CBRN Erkunder mit 1/3 besetzt

© Fotos und Video: SylentPress / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert

Tags: ,

Richtfest fuer Terminalgebaeude, Cruise Center Steinwerder.

Posted on 22 Januar 2015 by Peter Sylent

Das Richtfest für das Terminalgebäude markiert einen weiteren wichtigen Meilenstein für die geplante Eröffnung des Cruise Center Steinwerder im Juni 2015.

Hamburg, Hafen, hier entsteht der dritte Kreuzfahrtterminal. Am Kaiser-Wilhelm-Hafen  Cruise Center Steinwerder .

Hamburg hat sich in den vergangenen Jahren zu einer der beliebtesten Kreuzschifffahrtsdestinationen in Europa entwickelt. Die Realisierung des Cruise Center in Steinwerder ist der nächste Schritt, um die Nachfrage der Reedereien nach leistungsstarken Terminalkapazitäten in Zukunft bedienen zu können. Nach der pünktlichen Fertigstellung des Rohbaus, kann nun der Innenausbau des ca. 10.000 Quadratmeter großen Terminalgebäudes beginnen. Bis zur Eröffnung im Sommer folgen der Ausbau der Buchheisterstraße, die Herstellung der Kaioperationsfläche, der Bau der Fender und Dalben sowie die Asphaltierung der Parkflächen.
„Mit dem Bau des neuen Kreuzfahrtterminals liegen wir nicht nur voll im Zeitplan, wir haben es durch hervorragende Projektsteuerung auch geschafft, die Gesamtkosten um 16 Millionen Euro zu reduzieren“, sagt Jens Meier, Vorsitzender der Geschäftsführung der HPA.
„Der Kreuzschifffahrtsstandort Hamburg hat sich in den letzten Jahren sehr positiv entwickelt und ist inzwischen auch ohne Palmen und karibisches Flair eine der beliebtesten Kreuzfahrtdestinationen in Europa.  Von dieser beeindruckenden Entwicklung profitiert die gesamte Hamburger Wirtschaft: Schon heute hängen mehr als 1.500 Arbeitsplätze von der Branche ab und tragen zu einer Wertschöpfung von rund 270 Millionen Euro pro Jahr bei. Dieses dritte Terminal wird dazu beitragen, die wirtschaftlichen Potentiale noch stärker zu nutzen“, sagt Wirtschaftssenator Frank Horch.
Unter den Gästen des Richtfests war auch Sacha Rougier, die im Zuge der Neuorganisation des Kreuzfahrtgeschäfts ab Februar 2015 neue Geschäftsführerin der Cruise Gate Hamburg GmbH wird.
Künftig soll die neue Gesellschaft die zentrale Anlaufstelle für alle Kreuzfahrtreeder sein. Dies beinhaltet sowohl den Betrieb als auch die Liegeplatzvergabe an allen Kreuzfahrtterminals in Hamburg.

Hamburg, Hafen, hier entsteht der dritte Kreuzfahrtterminal. Am Kaiser-Wilhelm-Hafen  Cruise Center Steinwerder .
Das neue Terminalgebäude am Kronprinzkai auf Steinwerder entsteht auf einer Fläche von rund zwei Fußballfeldern. Nach der Inbetriebnahme können dort 8.000 Passagiere pro Anlauf abgefertigt werden. Damit die Gepäckmengen reibungslos befördert werden können, sollen Ein- und Ausstiegsbereiche voneinander getrennt werden. Während im östlichen Gebäude abgereist wird, können gleichzeitig neue Gäste über das westliche Gebäude an Bord gehen. Die Zufahrt zum neuen Terminal CC3 wird über die Buchheisterstraße erfolgen, die zu diesem Zweck dreispurig ausgebaut wird. Auch der Knotenpunkt Reiherdamm/Buchheisterstraße wird angepasst und mit einer Ampelanlage ausgerüstet. Neben der Zufahrt über Land wird es die Möglichkeit geben, das neue Terminal mit der Fähre zu erreichen. Zu diesem Zweck wird im östlichen Bereich des Terminals ein öffentlicher Anleger errichtet. An der bereits bestehenden Kaimauer werden Fender, Poller und Dalben nachgerüstet, so dass dort künftig die ganz großen Kreuzfahrtschiffe festmachen können.

© Fotos: SylentPress Aerial Pics / Peter Sylent / alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert

Tags: , , ,

Chinesische Marine mit 800 Seeleuten besucht die Hansestadt .

Posted on 19 Januar 2015 by Peter Sylent

Hamburg, nanu, seit heute Montag wird in der Klosterallee wieder gebaut.

Hamburg, Hafen, Chinesische Marine mit 800 Seeleuten besucht die Hansestadt .

Hamburg, nanu, seit heute Montag wird in der Klosterallee wieder gebaut.Hamburg, nanu, seit heute Montag wird in der Klosterallee wieder gebaut.Hamburg, nanu, seit heute Montag wird in der Klosterallee wieder gebaut.Hamburg, nanu, seit heute Montag wird in der Klosterallee wieder gebaut.Hamburg, nanu, seit heute Montag wird in der Klosterallee wieder gebaut.Hamburg, nanu, seit heute Montag wird in der Klosterallee wieder gebaut.

Neben dem Docklandungsschiff   Chang Beishan   gehoeren die Fregatte   Yun Cheng   und das Versorgungsschiff   Chao Hu   zu dem Verband.

Hamburg, nanu, seit heute Montag wird in der Klosterallee wieder gebaut.SylentPress

Schnell noch mal Klar Schiff auf dem Chinesischen Marineschiff kurz vor Anlegen an der Ueberseebruecke.

Hamburg, nanu, seit heute Montag wird in der Klosterallee wieder gebaut.

ExclusivFotos: SylentPress / Peter Sylent / All rights reserved.

BildHH20012015

Kommentare deaktiviert

Tags: , , , , ,

Queen Victoria verlaesst nach Werftaufenthalt die Hansestadt.

Posted on 17 Januar 2015 by Peter Sylent

Hamburg, Kreuzfahrtschiff Queen Victoria laeuft nach Werftaufenthalt in Hamburg wieder aus .

Na, was fuer ein majestaetischer Abschied bei strahlend blauen Himmel, Sonne und viele Sehleute, die sich zum Auslauf der Queen Victoria am Elbstrand versammelten.

Hamburg, Kreuzfahrtschiff Queen Victoria laeuft nach Werftaufenthalt in Hamburg wieder aus .Hamburg, Kreuzfahrtschiff Queen Victoria laeuft nach Werftaufenthalt in Hamburg wieder aus .Hamburg, Kreuzfahrtschiff Queen Victoria laeuft nach Werftaufenthalt in Hamburg wieder aus .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Fotos: SylentPress / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert

Tags: , , , ,

Goodbye CSCL Globe, schoen das Du in Hamburg warst.

Posted on 16 Januar 2015 by Peter Sylent

Der Containerriese verabschiedet sich von Hamburg und geht weiter auf grosse Fahrt.

Hamburg, und Tschuess, CSCL Globe verlaesst den Hamburger Hafen

 

 

 

 

 

 

 

 

Hamburg, und Tschuess, CSCL Globe verlaesst den Hamburger Hafen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© SylentPress / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert

Tags: , , , ,

Sanierung der Koehlbrandbruecke wird teurer.

Posted on 14 Januar 2015 by Peter Sylent

Die HPA veranschlagt fuer die Sanierung der Koehlbrandbruecke ca. 23 Millionen Euro.

Hamburg,  Hansestadt, Hafen, Koehlbrandbruecke.

Lt. Wirtschaftplan waren dafuer vier Millionen vorgesehen. Damit z.B. kein Tausalz in die Fahrbahn eindringen kann, muss die gesamte Fahrbahn erneuert werdern.

Hamburg, Hamburger Hafen, Koehlbrandbruecke. Liegenbleiber an der Fahrbahnverengung auf der Koehlbrandbruecke sorgte in den Mittagsstunden fuer Mega-Stau.

Archivfoto

Dann sollen die markanten Pylone der Bruecke an der Aussenseite Leitern erhalten und die Sensoren fuer die Messung des Gewichts von Lastwagen muessen ausgetauscht werden.

© Fotos: SylentPress / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert

Tags: , ,

Die Kunst des Lichts ab Maerz in der HafenCity Elbarkaden Lounge.

Posted on 14 Januar 2015 by Peter Sylent

Die Kunst des Lichts ab Maerz in der HafenCity Elbarkaden Lounge.

916acf_26b08980f37a4ff39dadb27e581a9c0b.png_srz_p_705_205_75_22_0.50_1.20_0 Kopie

Oleg Basanov bekannt aus RTL „das Supertalent“. Statt mit bunten Stiften oder Pinseln malt Oleg Basanov mit einer Taschenlampe.

HafenCity Shows_Oleg Basanov_04

 

 

 

 

 

 

 

 

Der junge Artworker entwickelte eine Technik des Malens, die bis jetzt noch auf keiner Deutschen Bühne gezeigt wurde. Sein Spiel mit dem Licht lässt Zeit und Raum vergessen – man fühlt sich mitten hineingezogen in das sich stetig wandelnde Bild.

HafenCity Shows_Oleg Basanov_05

 

 

 

 

 

 

 

 

Oleg Basanov, zelebriert das Spiel mit dem leuchtenden Element wie ein Märchen aus magischem Glanz.

916acf_b47feb65928944fa8ef20f40d1b82e82.png_srz_p_469_264_75_22_0.50_1.20_0

Erleben Sie wie Geschichte aus purem Licht entsteht. Lassen Sie sich einfach verzaubern……

Kommentare deaktiviert

Tags: , , ,

CSCL Globe in Hamburg eingetroffen.

Posted on 13 Januar 2015 by Peter Sylent

Das groesste Containerschiff der Welt in der Hansestadt eingetroffen.

 

Hamburg, Hafen, der Container-Riese CSCL Globe in der Hansestadt angekommen .Hamburg, Hafen, der Container-Riese CSCL Globe in der Hansestadt angekommen .Hamburg, Hafen, der Container-Riese CSCL Globe in der Hansestadt angekommen .Hamburg, Hafen, der Container-Riese CSCL Globe in der Hansestadt angekommen .Hamburg, Hafen, der Container-Riese CSCL Globe in der Hansestadt angekommen .Hamburg, Hafen, der Container-Riese CSCL Globe in der Hansestadt angekommen .Hamburg, Hafen, der Container-Riese CSCL Globe in der Hansestadt angekommen .

Exclusiv-Fotos: SylentPress / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten.

 

BildHH

BildBund14012015a

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentare deaktiviert

Tags: , ,

Blohm+Voss ernennt Fred van Beers zum neuen CEO

Posted on 12 Januar 2015 by Peter Sylent

Blohm+Voss ernennt Fred van Beers zum neuen Sprecher der Geschäftsführung (CEO). Fred van Beers wird zum 01. März 2015 Dr. Herbert Aly als CEO von Blohm+Voss ablösen und die Wachstumsstrategie des Unternehmens weiter vorantreiben. Sein Fokus wird auf dem Ausbau des Geschäfts mit Luxusyachten liegen. Darüber hinaus wird Fred van Beers die führende Position von Blohm+Voss im Bereich Instandhaltung und Umbau in den Geschäftsfeldern Kreuzfahrtschiffe und Offshore-Units weiter stärken.

Fred van Beers (52) hat über 15 Jahre Erfahrung im Top-Management in der maritimen Industrie. Er wechselt zu Blohm+Voss von seiner aktuellen Position als Vice President Services Northern Europe bei Wärtsilä, einem führendem Hersteller von Antrieben und Energielösungen für die maritime Industrie und Energiewirtschaft mit Niederlassungen in mehr als 70 Ländern weltweit.

Fred van Beers ist Schiffsingenieur, vier Jahre zur See gefahren und verantwortete während seiner beruflichen Laufbahn Produktentwicklung und Konstruktion, Fertigung, Vertrieb und Aftermarket Services. Aufgrund seiner internationalen Laufbahn bei Wärtsilä und verschiedenen Ämtern in Organisationen der maritimen Branche in den Niederlanden und Europa verfügt van Beers über ein breites internationales Branchennetzwerk bei Schiffseignern, Yachtdesignern, Werften und Dienstleistern. Über die vergangenen 20 Jahre waren Systeme und Services für Yachten Teil des Verantwortungsbereichs von Fred van Beers.

Hamburg. 820.Hafengeburtstag, Hamburger Hafen. Im Vordergrund Blohm und Voss, Werft.

 

 

 

 

 

 

 

 

»Ich bewundere Blohm+Voss für den Bau von einigen der namhaftesten Yachten der letzten über 80 Jahre – von der 1931 abgelieferten ›SAVARONA‹ bis hin zu der ›GRACEFUL‹ in 2014. Als CEO werde ich mich mit großer Leidenschaft für höchste Ingenieursqualität und ein kundenorientiertes Projektmanagement einsetzen. Ich teile die strategische Vision von Blohm+Voss und freue mich, diese gemeinsam mit meinen neuen Kollegen umzusetzen«, sagt Fred van Beers.

Dr. Herbert Aly kam 2004 als Geschäftsführer zur Blohm+Voss. 2008 wurde er Sprecher der Geschäftsführung. Er fokussierte Blohm+Voss erfolgreich auf die drei Kerngeschäftsfelder Kreuzfahrtschiffe, Offshore-Units und Yachten. 2012 initiierte er den Eigentümerwechsel als das zivile Geschäft von Blohm+Voss von Star Capital Partners übernommen wurde. Unter dem neuen Eigentümer wurde im Zuge der strategischen Weiterentwicklung des Unternehmens das Produktangebot ausgebaut und der Vertrieb sowie das Dienstleistungsgeschäft weiter gestärkt.

Ernst von Freyberg, Aufsichtsratsvorsitzender von Blohm+Voss, begrüßt den Führungswechsel: »Wir freuen uns, mit Fred van Beers eine herausragende Führungspersönlichkeit und einen ausgewiesenen Branchenkenner für Blohm+Voss gewonnen zu haben. Als Eigentümer haben wir uns einem langfristigen und tragfähigen Wachstumsplan für Blohm+Voss verschrieben. Im Namen der Eigentümer, des Aufsichtsrates und des ganzen Teams möchte ich mich bei Dr. Herbert Aly für die Führung des Unternehmens in den vergangenen Jahren bedanken.«

© Foto: SylentPress AerialPics, Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert

Tags: , , ,

Elbphilharmonie – Eroeffnung am 11. Januar 2017.

Posted on 12 Januar 2015 by Peter Sylent

Hansestadt Hamburg, HafenCity, Elbphilharmonie. Baustand Februar 2011.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der derzeitige Buergermeister Olaf Scholz (SPD) verkuendete: Am 11. Januar 2017 werde das Konzerthaus eroeffnet.

Ab November 2016 soll bereits die mehr als 4000 Quadratmeter große Plaza für die Öffentlichkeit zugänglich sein. Aus 37 Metern Höhe haben Besucher von dort einen Rundumblick auf Stadt und Hafen.

© Foto: SylentPress / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten.

Anmerkung der Red. : Alle Angaben ohne Gewaehr

 

Kommentare deaktiviert

HafenNewsShop
SylentPressAerialPics
DieFlut
Sand Malerei Show Advertise Here
Facebook
twitter

NEWS-KATEGORIEN

ARCHIV

Januar 2015
M D M D F S S
« Dez    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031