Archive | Hamburg

Ein neues Kultur – und Kreativquartier fuer Hamburg.

Posted on 21 August 2016 by Peter Sylent

Ein neues Kultur – und Kreativquartier fuer Hamburg.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das 67000 Quadratmeter große Areal des ehemaligen Gueterbahnhofes, bestehend aus lang gestreckten Lagerhallen, kleinen Geschossbauten und ehemaligen Gleisanlagen soll einer neuer Nutzung zugefuehrt werden.

Hamburg, Hafen, Hafencity. Oberhafenquartier .

 

 

 

 

 

Dort wo schon Jorge Gonzalez fuer TV gedreht hat, soll es kreativ werden.

Hamburg, heimlicher Dreh mit Jorge Gonzalez – der Koenig der High-Heels. Keiner beherrscht den sicheren Gang auf 18-Zentimeter-Absaetzen so wie er.Hamburg, heimlicher Dreh mit Jorge Gonzalez – der Koenig der High-Heels. Keiner beherrscht den sicheren Gang auf 18-Zentimeter-Absaetzen so wie er.Hamburg, heimlicher Dreh mit Jorge Gonzalez – der Koenig der High-Heels. Keiner beherrscht den sicheren Gang auf 18-Zentimeter-Absaetzen so wie er.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

mehr dazu click hier

Fotos: © Hafennews.de / aerialpics.de / J.Schering / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Ein neues Kultur – und Kreativquartier fuer Hamburg.

Der pure Irrsinn in der stark besuchten Hafencity am Wochenende.

Posted on 21 August 2016 by Peter Sylent

Hamburg, Hafen, Hafencity. Der pure Irrsinn in der stark besuchten Hafencity und der Magellan Terassen am Wochenende.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4 Typen sitzen im Sandtorpark und lassen ihre Drohne, ein DJI Phantom 4 steigen.

Hamburg, Hafen, Hafencity. Der pure Irrsinn in der stark besuchten Hafencity und der Magellan Terasse am Wochenende.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Drohne ueberquert die Strasse Grosser Grasbrook und verweilt ueber den von Menschen uebersaeten Magellan Terassen. Besucher der Hafencity schauen aengstlich in den Himmel und versuchen das Surrgeraeusch ausfindig zu machen, von dem eine Gefahr ausgeht.

Hamburg, Hafen, Hafencity. Der pure Irrsinn in der stark besuchten Hafencity und der Magellan Terasse am Wochenende.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Man kann die Drohne kaum erkennen, so hoch fliegt das Teil ueber Menschen, dreht dort seine Runden und filmt das Geschehen.

Hamburg, Hafen, Hafencity. Der pure Irrsinn in der stark besuchten Hafencity und der Magellan Terasse am Wochenende.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dann fliegt sie weiter bis auf die Gebaeudespitze der Elbphilharmonie und dreht dort seine Runden. Der Steuerer der Drohne im Sandtorpark schaut weiter auf das Display seines Smartphones, vom Original nix mehr zu sehen.

Hamburg, Hafen, Hafencity. Der pure Irrsinn in der stark besuchten Hafencity und der Magellan Terasse am Wochenende.Hamburg, Hafen, Hafencity. Der pure Irrsinn in der stark besuchten Hafencity und der Magellan Terasse am Wochenende.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach knapp 20 Minuten holt er sein Flugobjekt wieder zurueck. Waehrend der Landung im Park, die Propeller drehen sich noch, der Landepunkt nicht abgesperrt, rennt ein Hund auf das Teil zu. Alles in allem, das geht garnicht.

Foto-Copter-Pilot Peter Sylent, selbst offizieller Steuerer eines Foto-Copters mit ueber 300 Fotofluegen und allen erforderlichen Genehmigungen der Luftfahrtbehoerden findet es unverantwortlich, dort wild zu fliegen.

Ueber Menschenansammlungen darf man nicht fliegen, das Flugobjekt muss der Steuerer zu jeder Zeit im direkten Blick haben, und Start – und Landeplatz muss gesichert sein. Nicht auszudenken, wenn so ein Teil ueber der stark besuchten Magellan-Terasse abstuerzt.

© Text und Fotos: SylentPressPressAgency / Alle Rechte vorbehalten.

Einsatz von Drohnen in Hamburg  click hier

 

Kommentare deaktiviert für Der pure Irrsinn in der stark besuchten Hafencity am Wochenende.

Boxenstop fuer eine Hadag-Faehre. Hafennews entdeckte die kleine Werft aus dem Helicopter.

Posted on 20 August 2016 by Peter Sylent

Boxenstop fuer eine Hadag-Faehre. Hafennews entdeckte die kleine Werft aus dem Helicopter und besuchte die – MS Harburg- in Finkenwerder auf der Coelln Schiffswerft.

Hamburg, Hafen, Finkenwerder . Anleger und Lotsenstation .Hamburg, Hafen, Finkenwerder .Hamburg, Hafen, Finkenwerder .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie ist fast 30 Meter lang, bietet Platz fuer 250 Passagiere und passt mal grad so in die Werfthalle. Die MS Harburg wurde von der Werft SSB Spezialschiffbau Oortkaaten gebaut und liegt nun zur Reparatur bei der seit 1767 in Finkenwerder bestehenden Schiffswerft von Coelln.

Die MS Harburg hat einen Getriebeschaden, wird repariert und div . weitere Arbeiten liegen an. Dort liegt auch das Ausflugsboot Marie und wird repariert.

Hamburg, Hafen, Finkenwerder .Hamburg, Hafen, Finkenwerder .Hamburg, Hafen, Finkenwerder . Hamburg, Hafen, Finkenwerder .Hamburg, Hafen, Finkenwerder .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dann wird eine Toilette entfernt, um mehr Platz fuer Fahrraeder zu schaffen. Der Farbanstrich erneuert. In drei Wochen schippert sie dann wieder ueber die Elbe.

Exclusiv-Fotos © SylentPressPressAgency / aerialpics.de / Hafennews.de / J.Schering / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Boxenstop fuer eine Hadag-Faehre. Hafennews entdeckte die kleine Werft aus dem Helicopter.

Hamburg gehoert zu den 10 schoensten Staedten der Welt.

Posted on 19 August 2016 by Peter Sylent

Hamburg gehoert zu den 10 schoensten Staedten der Welt.

Hamburg, Hafen, Hafencity, Elbphilharmonie .Hamburg, Hafen, Hafencity, Elbphilharmonie .Hamburg, Aussenalster, Binnenalster, Jungfernstieg .Hamburg, Hafen, Hafencity, Elbphilharmonie .BildHH

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Fotos: SylentPress / Hafennews.de / aerialpics.de / J.Schering / Alle Rechte vorbehalten.

mehr auf Bild.de  click hier

Kommentare deaktiviert für Hamburg gehoert zu den 10 schoensten Staedten der Welt.

Schwerlast-Kahn mit Containerbruecken Zwangsgeparkt.

Posted on 18 August 2016 by Peter Sylent

Schwerlast-Kahn mit Containerbruecken bei Airbus Zwangsgeparkt.

Hamburg, Hafen, Containerbruecken liegen immer noch vor Airbus .Hamburg, Hafen, Containerbruecken liegen immer noch vor Airbus .Hamburg, Hafen, Containerbruecken liegen immer noch vor Airbus .Airbus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Fotos: SylentPress AerialPics / Aerialpics.de / J.Schering / Alle Rechte vorbehalten .

Kommentare deaktiviert für Schwerlast-Kahn mit Containerbruecken Zwangsgeparkt.

Rickmer Rickmers aus der Vogelperspektive.

Posted on 17 August 2016 by Peter Sylent

Hafennews ging fuer seine Leser in die Luft und zeigt einige Motive der Rickmer Rickmers bei ihrem Werftaufenthalt aus dem Helicopter.

Hamburg, Hafen, Rickmer Rickmers im Schwimmdock 16 .Hamburg, Hafen, Rickmer Rickmers im Schwimmdock 16 .Hamburg, Hafen, Rickmer Rickmers im Schwimmdock 16 .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Exclusiv-Fotos : SylentPress / Aerialpics / aerialpics.de / Hafennews.de / J.Schering / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Rickmer Rickmers aus der Vogelperspektive.

Hafennews.de zu Besuch im Schwimmdock der Rickmer Rickmers.

Posted on 08 August 2016 by Peter Sylent

Hafennews.de zu Besuch im Schwimmdock der Rickmer Rickmers.

Hamburg, Rickmer Rickmers im Schwimmdock 16 von Blohm und Voss . Hamburg, Rickmer Rickmers im Schwimmdock 16 von Blohm und Voss . Hamburg, Rickmer Rickmers im Schwimmdock 16 von Blohm und Voss . Hamburg, Rickmer Rickmers im Schwimmdock 16 von Blohm und Voss . Hamburg, Rickmer Rickmers im Schwimmdock 16 von Blohm und Voss . Hamburg, Rickmer Rickmers im Schwimmdock 16 von Blohm und Voss . Hamburg, Rickmer Rickmers im Schwimmdock 16 von Blohm und Voss .

Hamburg, Rickmer Rickmers im Schwimmdock 16 von Blohm und Voss . , Mit Nutzung unseres Bild- und Textmaterials erkennen Sie unsere AGB s an./ You accept our terms and conditions by using our pictures.

Hamburg, Rickmer Rickmers im Schwimmdock 16 von Blohm und Voss . Hamburg, Rickmer Rickmers im Schwimmdock 16 von Blohm und Voss . Hamburg, Rickmer Rickmers im Schwimmdock 16 von Blohm und Voss .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hamburg, Rickmer Rickmers im Schwimmdock 16 von Blohm und Voss .Hamburg, Rickmer Rickmers im Schwimmdock 16 von Blohm und Voss .Hamburg, Rickmer Rickmers im Schwimmdock 16 von Blohm und Voss .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos: ©Hafennews.de /  SylentPressPressAgency / J.Schering / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Hafennews.de zu Besuch im Schwimmdock der Rickmer Rickmers.

Im Grossen Grasbrock sterben die Baeume, oder sie sind schon tot.

Posted on 02 August 2016 by Peter Sylent

Hamburg, Hafen, Hafencity. Im Grossen Grasbrock sterben die Baeume, oder sie sind schon tot. Die ersten Baeume mussten bereits abgesaegt werden. Zwei Baumpfleger sind seit einigen Tagen in der Hafencity im Einsatz und duennen die Baeume aus. Sie sind teilweise im letzten zucken oder haben schon ausgezuckt, sagt einer der Baumpfleger. Die Bodenbeschaffenheit in der Hafencity sei nicht ideal und daher werden die Baeume krank und sterben weg.

Hamburg, Hafen, Hafencity. Im Grossen Grasbrock sterben die Baeume, oder sie sind schon tot. Hamburg, Hafen, Hafencity. Im Grossen Grasbrock sterben die Baeume, oder sie sind schon tot. Hamburg, Hafen, Hafencity. Im Grossen Grasbrock sterben die Baeume, oder sie sind schon tot. Hamburg, Hafen, Hafencity. Im Grossen Grasbrock sterben die Baeume, oder sie sind schon tot. Hamburg, Hafen, Hafencity. Im Grossen Grasbrock sterben die Baeume, oder sie sind schon tot. Hamburg, Hafen, Hafencity. Im Grossen Grasbrock sterben die Baeume, oder sie sind schon tot. Hamburg, Hafen, Hafencity. Im Grossen Grasbrock sterben die Baeume, oder sie sind schon tot. Hamburg, Hafen, Hafencity. Im Grossen Grasbrock sterben die Baeume, oder sie sind schon tot. Hamburg, Hafen, Hafencity. Im Grossen Grasbrock sterben die Baeume, oder sie sind schon tot.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Fotos: Hafennews.de / SylentPressPressAgency / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Im Grossen Grasbrock sterben die Baeume, oder sie sind schon tot.

Rickmer Rickmers auf dem Weg in die Werft.

Posted on 01 August 2016 by Peter Sylent

Rickmer Rickmers auf dem Weg in die Werft.

Hamburg, Hafen, Rickmer Rickmers geht in die Werft . , Mit Nutzung unseres Bild- und Textmaterials erkennen Sie unsere AGB s an./ You accept our terms and conditions by using our pictures.

Hamburg, Hafen, Rickmer Rickmers geht in die Werft . , Mit Nutzung unseres Bild- und Textmaterials erkennen Sie unsere AGB s an./ You accept our terms and conditions by using our pictures.

Hamburg, Hafen, Rickmer Rickmers geht in die Werft . , Mit Nutzung unseres Bild- und Textmaterials erkennen Sie unsere AGB s an./ You accept our terms and conditions by using our pictures.

Hamburg, Hafen, Rickmer Rickmers geht in die Werft . , Mit Nutzung unseres Bild- und Textmaterials erkennen Sie unsere AGB s an./ You accept our terms and conditions by using our pictures.

Hamburg, Hafen, Rickmer Rickmers geht in die Werft . , Mit Nutzung unseres Bild- und Textmaterials erkennen Sie unsere AGB s an./ You accept our terms and conditions by using our pictures.

Hamburg, Hafen, Rickmer Rickmers geht in die Werft . , Mit Nutzung unseres Bild- und Textmaterials erkennen Sie unsere AGB s an./ You accept our terms and conditions by using our pictures.

Hamburg, Hafen, Rickmer Rickmers geht in die Werft . , Mit Nutzung unseres Bild- und Textmaterials erkennen Sie unsere AGB s an./ You accept our terms and conditions by using our pictures.

Hamburg, Hafen, Rickmer Rickmers geht in die Werft .Hamburg, Hafen, Rickmer Rickmers geht in die Werft .

© Fotos: Hafennews.de / Alle Rechte vorbehalten .

Kommentare deaktiviert für Rickmer Rickmers auf dem Weg in die Werft.

Teilfreigabe der neuen Rethebrücke: Straßenverkehr quert Rethe wieder beidseitig.

Posted on 11 Juli 2016 by Peter Sylent

Hamburg, 11. Juli 2016 – Seit heute fliesst der Straßenverkehr beidseitig über die neue Retheklappbrücke, was die Situation im Hafenverkehr deutlich entlasten wird. Mit der Freigabe der Straße auf der neuen Rethebrücke hat eines der bedeutendsten Infrastrukturprojekte im Hamburger Hafen einen wichtigen Meilenstein erreicht. Da die Hamburg Port Authority (HPA) bestrebt ist, die Straßenverkehrssituation in diesem Bereich wieder zu entspannen, wurde beschlossen, den Verkehr bereits in der Probephase über die neue Brücke rollen zu lassen.

Hamburg, Hafen, Euroas groesste Klappbruecke, die Retheklappbruecke wurde am Montag fuer den PKW und LKW Verkehr freigegen .

 

 

 

 
Nach der Straßenfreigabe erfüllt die neue Rethebrücke für die ca. 7.000 Fahrzeuge täglich die verkehrlich wichtige Funktion als Hauptstraßenverbindung von bzw. nach Süden Richtung A1 und als zweite Querung der Süderelbe Richtung A7. Damit ist auch wieder eine voll funktionsfähige Alternative für die Köhlbrandbrücke hergestellt.

 

Hamburg, Hafen, Euroas groesste Klappbruecke, die Retheklappbruecke wurde am Montag fuer den PKW und LKW Verkehr freigegen .

 

 

 

 

 
Die Restarbeiten auf dem zweiten Teil der Klappbrücke für die neue Schienenquerung werden in den kommenden Monaten beendet. Im Anschluss an die damit verbundene Gesamtfertigstellung wird die Retheklappbrücke vollständig die 1934 eröffnete Hubbrücke ersetzen, und der Schienen- und Straßenverkehr können gleichzeitig ohne gegenseitige Beeinflussung auf je einer Doppelklappe die Rethe überqueren.

Hamburg, Hafen, Euroas groesste Klappbruecke, die Retheklappbruecke wurde am Montag fuer den PKW und LKW Verkehr freigegen .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bisher musste bis zu 40 Mal täglich die Straße gesperrt werden, wenn Züge die Brücke nutzen wollten.
Neben den landseitigen Verkehren wird nach dem Rückbau der alten Hubbrücke auch der Schiffsverkehr von der neuen Brücke profitieren: Statt bisher 44 Meter beträgt die Fahrwasserbreite künftig 64 Meter.

© Exclusiv-Fotos: Hafennews.de / SylentPress PressAgency / J.Schering / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Teilfreigabe der neuen Rethebrücke: Straßenverkehr quert Rethe wieder beidseitig.

Advertise Here sylent-press
sylent-press-images
Sylent-Press Newsflash
SylentPressAerialPics

NEWS-KATEGORIEN

ARCHIV

August 2016
M D M D F S S
« Jul    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031