Archive | Kreuzfahrt

AIDAvita war mal wieder in der Hansestadt .

Posted on 28 April 2016 by Peter Sylent

Hamburg, ein seltener Gast in Hamburg, die AIDAvita .

Hamburg, ein seltener Gast in Hamburg, die AIDAvita .

 

 

 

 

 

 

 

Sie ist das zweite Schiff der AIDA Flotte und wurde 2002 in Dienst gestellt.

Hamburg, ein seltener Gast in Hamburg, die AIDAvita .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie stammt aus der Aker MTW Werft in Wismar . Sie ist baugleich mit der AIDAaura und faehrt unter italienischer Flagge .

Hamburg, ein seltener Gast in Hamburg, die AIDAvita .

 

 

 

 

 

 

Die AIDAvita startete am 17.Mai 2002 ihre Jungfernfahrt von Hamburg nach Iraklio in Griechenland .

Hamburg, ein seltener Gast in Hamburg, die AIDAvita .

 

 

 

 

 

 

 

 

© Fotos: Hafennews.de / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für AIDAvita war mal wieder in der Hansestadt .

AIDA alles Prima.

Posted on 22 April 2016 by Peter Sylent

Fotoimpressionen vom Erstanlauf der AIDAprima in der Hansestadt Hamburg.

Hamburg, Hafen.Auslauf der AIDAprima um 20 Uhr.Hamburg, Hafen.Auslauf der AIDAprima um 20 Uhr.Hamburg, Hafen.Auslauf der AIDAprima um 20 Uhr.Hamburg, Hafen. Erstanlauf der AIDAprima .Hamburg, Hafen. Erstanlauf der AIDAprima .Hamburg, Hafen. Erstanlauf der AIDAprima .Hamburg, Hafen. Erstanlauf der AIDAprima .Hamburg, Hafen. Erstanlauf der AIDAprima .Hamburg, Hafen. Erstanlauf der AIDAprima .Hamburg, Hafen. Erstanlauf der AIDAprima .Hamburg, Hafen. Erstanlauf der AIDAprima .Hamburg, Hafen. Erstanlauf der AIDAprima .Hamburg, Hafen. Erstanlauf der AIDAprima .Hamburg, Hafen. Erstanlauf der AIDAprima .Hamburg, Hafen. Erstanlauf der AIDAprima .Hamburg, Hafen. Erstanlauf der AIDAprima .Hamburg, Hafen. Erstanlauf der AIDAprima .Hamburg, Hafen. Erstanlauf der AIDAprima .Hamburg, Hafen. Erstanlauf der AIDAprima .Hamburg, Hafen. Erstanlauf der AIDAprima .Hamburg, Hafen. Erstanlauf der AIDAprima .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 , Mit Nutzung unseres Bild- und Textmaterials erkennen Sie unsere AGB s an./ You accept our terms and conditions by using our pictures.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Fotos: Hafennews.de / SylentPressPressAgency / J.Schering / Peter Sylent / A.Teske / Alle Rechte vorbehalten. Nutzung nur mit vorheriger schriftl. Genehmigung.

Kommentare deaktiviert für AIDA alles Prima.

Kreuzfahrtterminal oder Containerumschlagplatz?

Posted on 27 September 2015 by Peter Sylent

Hamburg, Hafen, Cruise Terminal Steinwerder wird Zweckentfremdet.

Hamburg, Hafen, Cruise Terminal Steinwerder wird Zweckentfremdet. Das Containerschiff Concordia Be- und Entlaedt seine Container am Terminal, wo sonst die Kreuzfahrer Queen Mary 2 und AIDAbella liegen.

Das Containerschiff Concordia Be- und Entlaedt seine Container am Terminal, wo sonst die Kreuzfahrer Queen Mary 2 und AIDAbella liegen.

Hamburg, Hafen, Cruise Terminal Steinwerder wird Zweckentfremdet. Das Containerschiff Concordia Be- und Entlaedt seine Container am Terminal, wo sonst die Kreuzfahrer Queen Mary 2 und AIDAbella liegen.

Kreuzfahrtterminal oder Containerumschlagplatz?

Hamburg, Hafen, Cruise Terminal Steinwerder wird Zweckentfremdet. Das Containerschiff Concordia Be- und Entlaedt seine Container am Terminal, wo sonst die Kreuzfahrer Queen Mary 2 und AIDAbella liegen.

©Fotos: SylentPressPressAgency / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Kreuzfahrtterminal oder Containerumschlagplatz?

Queen Mary 2 wird 2016 umgebaut .

Posted on 17 September 2015 by Peter Sylent

Hamburg, Queen Mary 2 im Trockendock von Blohm und Voss.

Die Queen Mary 2, Flaggschiff der britischen Traditionsreederei Cunard Line, kommt vom 27. Mai bis 21. Juni 2016 zu Blohm+Voss ins Trockendock.

Hamburg, Queen Mary 2 im Trockendock von Blohm und Voss.

 

 

 

 

 

 

 

In der Hamburger Werft werden die turnusmäßigen Klassearbeiten durchgeführt und wie bereits auf der Queen Elizabeth und der Queen Victoria Einzelkabinen eingebaut. Zudem wird es zusätzliche Britannia Club Balkonkabinen und Innenkabinen geben. Cunard Line reagiert damit auf die hohe Nachfrage seiner Gäste in diesen Kategorien. Außerdem werden die so genannten Kennels für Hunde und Katzen erweitert, um zehn zusätzliche tierische Gäste auf Transatlantik-Passagen zwischen Europa und Nordamerika befördern zu können. Die Queen Mary 2 bietet derzeit als einziges Kreuzfahrtschiff diesen Service für bis zu zwölf Hunde und Katzen an.

Insgesamt 15 neue Außenkabinen für Alleinreisende werden auf der Queen Mary 2 eingebaut – ein Novum auf der “Königin der Meere”. Neun von ihnen ersetzen auf Deck 2 einen Teil des Casinos. Sie werden jeweils 16,5 Quadratmeter groß sein. Sechs Kabinen entstehen auf Deck 3L, wo sich derzeit noch die Fotogalerie befindet. Sie sind jeweils 16 Quadratmeter groß und verfügen über je zwei Fenster. Außerdem werden 30 Britannia Club Balkonkabinen und fünf Innenkabinen im vorderen Bereich von Deck 13 neu eingebaut. Gäste der Britannia Club Balkonkabinen profitieren von den flexiblen Essensitzungen im Britannia Club Restaurant.

Hamburg, Hafen, Luxusliner Queen Mary 2.

Zusätzliche Räumlichkeiten bietet die Queen Mary 2 nach dem Umbau auch vierbeinigen Gästen. Fünf Käfige für kleinere Tiere und fünf für größere Hunde werden dann zur Verfügung stehen. Die bereits existierenden zwölf Kennels an Bord erfreuen sich hoher Popularität und sind regelmäßig nur wenige Tage nach dem jeweiligen Buchungsstart ausgebucht. Der speziell für die Tiere zuständige Dog Master sorgt für eine Rundumversorgung der Vierbeiner und führt Hunde in einem extra für sie abgesperrten Bereich Gassi. Dabei dürfen an kalten Tagen auch die Queen Mary 2 Hundemäntel nicht fehlen und für den Fall der Fälle gibt es außerdem Rettungswesten in zwei Größen, um auf “Nummer Sicher” zu gehen.

Teil des Kennel-Ausbaus auf Deck 12 sind auch die feste Installation eines Londoner Laternenpfahls (für europäische Hunde) und eines US-Feuerhydranten (für die amerikanischen Vierbeiner) für die Notdurft, damit die Vierbeiner Vertrautes von zuhause vorfinden.

© Fotos: SylentPress PressAgency / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Queen Mary 2 wird 2016 umgebaut .

Emsueberfuehrung der Norwegian Escape.

Posted on 15 September 2015 by Peter Sylent

Die Norwegian Escape, das neue Kreuzfahrtschiff der Meyer Werft, wird voraussichtlich am 18. September 2015 den Papenburger Werfthafen verlassen und die Emsüberführung Richtung Nordsee antreten.

Norwegian_Escape_am_Ausruestungskai_small_W716

Nach der Ankunft in Eemshaven (NL) finden dort weitere Arbeiten statt, wie z.B. das Einhängen der fehlenden Rettungsboote, Montage der höhenkritischen Bauteile wie dem Mast, die Übernahme von Proviant, Brennstoff und Trinkwasser. Anschließend wird das Schiff zu einer technischen und nautischen Probefahrt in die Nordsee starten. Danach legt die Norwegian Escape in Bremerhaven an, wo letze Arbeiten an den verschiedenen Anlagen und Räumen durchgeführt sowie deren Übergabe an die Reederei vorbereitet werden. Auch das Training der Crew findet in Bremerhaven statt.

Die Passage der Norwegian Escape über die Ems wird mit Unterstützung des Emssperrwerkes erfolgen. Weitere Informationen zur Funktion und zum Betrieb des Sperrwerkes gibt es unter: www.nlwkn.niedersachsen.de .

Zur Überführung der Norwegian Escape gibt es aufgrund der Wetterlage mehrere Optionen für den Beginn der Passage. Der frühestmögliche Abfahrtzeitpunkt wäre am Freitag, den 18.09.2015 um 8.00 Uhr. Er kann sich aufgrund der Wetterverhältnisse aber auch nach hinten verschieben.

Dieser Plan ist vorbehaltlich entsprechender Wind- und Wetterbedingungen sowie der Wasserstände in der Ems. Zeitverschiebungen sind möglich und werden schnellstmöglich veröffentlicht!

Die Überführung des Schiffes wird erneut vom Team der Lotsenbrüderschaft Emden durchgeführt. Das gesamte Überführungsteam trainierte auch dieses Manöver wieder am computergesteuerten Simulator in Wageningen (Niederlande), um so noch besser vorbereitet zu sein.

Auch die Norwegian Escape wird die Emsfahrt in Richtung Nordsee rückwärts zurücklegen. Diese Art der Überführung hat sich aufgrund der besseren Manövrierfähigkeit bewährt. Die Überführung bewältigt das Schiff mit Unterstützung zweier Schlepper. Das Kreuzfahrtschiff wird die Ems dabei langsam und behutsam passieren.

Die mit 164.600 BRZ vermessene Norwegian Escape ist eines der größten bisher in Deutschland gebauten Passagierschiffe. Nach der Endausrüstung in Bremerhaven, wird das Schiff im Oktober 2015 an Norwegian Cruise Line übergeben und mit mehr als 4.000 Passagieren seine ersten Kreuzfahrten beginnen.

Das Ablegen des Schiffes im Papenburger Hafen und das Passieren der Dockschleuse kann über unsere Webcam unter www.meyerwerft.de mit verfolgt werden.

 

© Foto: www.meyerwerft.de

Kommentare deaktiviert für Emsueberfuehrung der Norwegian Escape.

Queen Mary zu Besuch in Hamburg.

Posted on 13 September 2015 by Peter Sylent

Als gern gesehener Gast besuchte die Queen die Hansestadt und legte auf Grund der nicht genuegenden Tiefe der Elbe in der Hafencity, alternativ am Cruise Terminal Steinwerder an.

Hamburg, Hafen, Cruise Days. Queen Mary in Hamburg.Hamburg, Hafen, Cruise Days. Queen Mary in Hamburg.Hamburg, Hafen, Cruise Days. Queen Mary in Hamburg.Hamburg, Hafen, Cruise Days. Queen Mary in Hamburg.Hamburg, Hafen, Cruise Days. Die Cruise Days verabschiedeten sich am Abend mit dem typischen Hamburger Regenwetter.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hamburg, Hafen, Cruise Days. Queen Mary in Hamburg.Hamburg, Hafen, Cruise Days. Die Cruise Days verabschiedeten sich am Abend mit dem typischen Hamburger Regenwetter.

© Fotos: SylentPress PressAgency / J.Schering / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Queen Mary zu Besuch in Hamburg.

EUROPA 2 wurde in der Kategorie „Restaurant“ ausgezeichnet .

Posted on 10 September 2015 by Peter Sylent

Am 9. September 2015, wurde im Rahmen der Cruise Europe Night der „Deutsche Kreuzfahrtpreis 2016“ von Oliver P. Mueller, dem Herausgeber des Kreuzfahrtführers „Kreuzfahrtträume“, verliehen.

Hamburg, Kreuzfahrtschiff MS Europa 2 vor Blankenese .

Die EUROPA 2 von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten wurde in der Kategorie „Restaurant“ ausgezeichnet und erhielt den Preis für das französische Spezialitätenrestaurant „Tarragon“ als bestes Restaurant auf See.

Hamburg, Kreuzfahrtschiff MS Europa 2 .

„Eine Reise auf der Europa 2 ist auch immer eine kleine kulinarische Weltreise. Das Tarragon bringt das Flair feiner Pariser Restaurants auf die sieben Weltmeere. Die raffinierten Kreationen sind perfekt auf das Ambiente abgestimmt. Am Tisch angerichtete Speisen, perfekter Service und eine ausgesuchte Weinkarte machen den Abend im Tarragon zu einem Fest für alle Sinne“ lautet die Begründung von Oliver P. Mueller für die Auszeichnung des Spezialitätenrestaurants.

EUROPA_2_Tarragon

„Es ist eine große Ehre für uns, dass das Tarragon als bestes Restaurant auf See ausgezeichnet wurde. Auch mit unserem gastronomischen Angebot an Bord der EUROPA 2 verfolgen wir die Grundphilosophie des Schiffes, Luxus neu zu interpretieren. Das Tarragon ist ein Paradebeispiel dafür, wie höchste Qualität modern und leger in französischer Bistro-Atmosphäre dargestellt wird“ sagt Karl J. Pojer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten.

Schleswig-Holstein, Kieler Foerde, Kreuzfahrtschiff Europa 2 .

An Bord der EUROPA 2 stehen den Gästen sieben Restaurants zur Verfügung, darunter ein italienisches, asiatisches und französisches Spezialitätenrestaurant sowie eine Sushi-Bar. Ein Hauptrestaurant mit internationaler Küche, das Yacht Club mit großzügiger Außenterrasse sowie eine Weinbar, in der zu den Weinen korrespondierende Speisen gereicht werden, runden das Kulinarikkonzept ab.

© Fotos : SylentPress PressAgency / Peter Sylent / U.Bialkowski / Hapag Lloyd / Hafennews.de / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für EUROPA 2 wurde in der Kategorie „Restaurant“ ausgezeichnet .

Mit AIDA zur Warnemuender Woche auf digitale Kreuzfahrt gehen.

Posted on 03 Juli 2015 by Peter Sylent

Mit AIDA zur Warnemuender Woche auf digitale Kreuzfahrt
gehen.

Hamburger Hafengeburtstag 2015

Hamburger Hafengeburtstag 2015

Noch freie Plaetze fuer Schiffsbesichtigungen auf AIDAdiva
Das Kreuzfahrtunternehmen AIDA Cruises praesentiert sein Angebot auf der 78. Warnemuender Woche. Direkt am Medienzelt auf der Strandpromenade koennen Besucher des maritimen Events im AIDA Info-Pavillon mit einer digitalen Brille auf virtuelle Kreuzfahrt gehen.
Wer noch nie auf einem Kreuzfahrtschiff war, hat dank der neuen Technologie die Moeglichkeit, virtuell einen Spaziergang ueber AIDAblu und AIDAprima zu unternehmen.
Die 3D-Filme vermitteln einen Einblick in die verschiedensten Bereiche wie Kabinen, Restaurants und Spa. Fragen, wie sich der Blick vom Balkon anfuehlt oder wie groß der
Kleiderschrank ist, lassen sich so mit Hilfe der neuesten Technik ganz einfach selbst erfahren.
AIDA Reiseberater geben interessierten Besuchern einen Einblick in die AIDA Welt und koennen schon vor Ort die Wunschkabine fuer die naechste AIDA Reise reservieren.
Bereits am 4. Juli wird AIDAmar zum Start der Warnemuender Woche fuer einen Tag am Kreuzfahrtterminal in Warnemuende festmachen. Am 11. Juli ist das Schiff erneut zu Gast. AIDAdiva wird am Dienstag, 7.Juli, die Warnemuender Woche besuchen.
Fuer all diejenigen, die auch einmal die Gangway entlanggehen, an der Reling stehen und aufs Meer blicken wollen, sich aber bisher noch nicht fuer eine Kreuzfahrt entschieden haben, besteht die Möglichkeit fuer eine Schiffsbesichtigung. Der Schiffsbesuch beinhaltet eine rund dreistuendige Fuehrung sowie ein Mittagessen an Bord. Auf den Rundgaengen werden den Besuchern die oeffentlichen Bereiche auf den Schiffen von der Wellness Oase bis zum Kids Club sowie verschiedene Kabinen praesentiert. Im Anschluss an die Fuehrungen gehen die Besucher auf kulinarische Entdeckungstour in einem der Buffet-Restaurants. Der Preis fuer die Schiffsbesichtigung betraegt 49 Euro pro Person. Kinder bis einschließlich 15 Jahre gehen kostenfrei an Bord. Bei einer Buchung im Premium oder Vario Tarif innerhalb von drei Monaten nach Besichtigung erhaelt jeder Vollzahler ein Bordguthaben in Hoehe von 50 Euro.

Anmeldungen sind auf www.aida.de/schiffsbesuche moeglich.

Kommentare deaktiviert für Mit AIDA zur Warnemuender Woche auf digitale Kreuzfahrt gehen.

Die Queen besucht die Hansestadt.

Posted on 11 Juni 2015 by Peter Sylent

Endlich kommt sie wieder zu Besuch, die Queen Mary II,  am 12.Juni von 03:30 Uhr bis 23:00 Uhr liegt die Koenigin der Meere in der Hafencity.

Die kleine Hanseatic besucht uns am gleichen Tag von 07:00 – 19:00 Uhr.

Hamburg, Hafen, Luxusliner Queen Mary 2. , Mit Nutzung unseres Bild- und Textmaterials erkennen Sie unsere AGB s an./ You accept our terms and conditions by using our pictures.

Hamburg, Queen Mary 2. , Mit Nutzung unseres Bild- und Textmaterials erkennen Sie unsere AGB s an./ You accept our terms and conditions by using our pictures.

Hamburg, Hafen, HafenCity, Queen Mary 2 zu Besuch. , Mit Nutzung unseres Bild- und Textmaterials erkennen Sie unsere AGB s an./ You accept our terms and conditions by using our pictures.

Hamburg, Abschied der Queen Mary 2 fuer 2011. Der 20te Besuch der Koenigin der Meere, einfach gigantisch. , Mit Nutzung unseres Bild- und Textmaterials erkennen Sie unsere AGB s an./ You accept our terms and conditions by using our pictures.

Hamburg, Hafen, Queen Mary 2 . , Mit Nutzung unseres Bild- und Textmaterials erkennen Sie unsere AGB s an./ You accept our terms and conditions by using our pictures.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hamburg, Hafen, Kreuzfahrtschiff Hanseatic / Hapag-Lloyd. Expedition Cruises .

© Fotos: SylentPress / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Die Queen besucht die Hansestadt.

Der jetzige Cruise Terminal Hafencity soll neuem Terminal mit Hotel weichen.

Posted on 23 Mai 2015 by Peter Sylent

Hamburg, Cruise Terminal Hafencity.

Der jetzige Cruise Terminal Hafencity soll neuem Terminal mit groesseren Abfertigungshallen und einem Hotel weichen.

Hamburg, Cruise Terminal Hafencity.

Mit der Errichtung des Cruise Centers in der HafenCity wurde ein innenstadtnahes temporaeres Kreuzfahrtterminal geschaffen, das im April 2004 die ersten Reisenden in Empfang nehmen konnte.

Hamburg, Hafen, Hafencity. Am Cruise Terminal wird gebaut.

Jetzt laufen neue Baumassnahmen.

SylentPress AerialPics hat sich das Areal mal aus dem Helicopter angesehen.

 

© Fotos:SylentPress AerialPics / J. Schering / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Der jetzige Cruise Terminal Hafencity soll neuem Terminal mit Hotel weichen.

Advertise Here sylent-press
sylent-press-images
Sylent-Press Newsflash
SylentPressAerialPics
Facebook
twitter

NEWS-KATEGORIEN

ARCHIV

Mai 2016
M D M D F S S
« Apr    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031