Archive | Kreuzfahrt

Mit AIDA zur Warnemuender Woche auf digitale Kreuzfahrt gehen.

Posted on 03 Juli 2015 by Peter Sylent

Mit AIDA zur Warnemuender Woche auf digitale Kreuzfahrt
gehen.

Hamburger Hafengeburtstag 2015

Hamburger Hafengeburtstag 2015

Noch freie Plaetze fuer Schiffsbesichtigungen auf AIDAdiva
Das Kreuzfahrtunternehmen AIDA Cruises praesentiert sein Angebot auf der 78. Warnemuender Woche. Direkt am Medienzelt auf der Strandpromenade koennen Besucher des maritimen Events im AIDA Info-Pavillon mit einer digitalen Brille auf virtuelle Kreuzfahrt gehen.
Wer noch nie auf einem Kreuzfahrtschiff war, hat dank der neuen Technologie die Moeglichkeit, virtuell einen Spaziergang ueber AIDAblu und AIDAprima zu unternehmen.
Die 3D-Filme vermitteln einen Einblick in die verschiedensten Bereiche wie Kabinen, Restaurants und Spa. Fragen, wie sich der Blick vom Balkon anfuehlt oder wie groß der
Kleiderschrank ist, lassen sich so mit Hilfe der neuesten Technik ganz einfach selbst erfahren.
AIDA Reiseberater geben interessierten Besuchern einen Einblick in die AIDA Welt und koennen schon vor Ort die Wunschkabine fuer die naechste AIDA Reise reservieren.
Bereits am 4. Juli wird AIDAmar zum Start der Warnemuender Woche fuer einen Tag am Kreuzfahrtterminal in Warnemuende festmachen. Am 11. Juli ist das Schiff erneut zu Gast. AIDAdiva wird am Dienstag, 7.Juli, die Warnemuender Woche besuchen.
Fuer all diejenigen, die auch einmal die Gangway entlanggehen, an der Reling stehen und aufs Meer blicken wollen, sich aber bisher noch nicht fuer eine Kreuzfahrt entschieden haben, besteht die Möglichkeit fuer eine Schiffsbesichtigung. Der Schiffsbesuch beinhaltet eine rund dreistuendige Fuehrung sowie ein Mittagessen an Bord. Auf den Rundgaengen werden den Besuchern die oeffentlichen Bereiche auf den Schiffen von der Wellness Oase bis zum Kids Club sowie verschiedene Kabinen praesentiert. Im Anschluss an die Fuehrungen gehen die Besucher auf kulinarische Entdeckungstour in einem der Buffet-Restaurants. Der Preis fuer die Schiffsbesichtigung betraegt 49 Euro pro Person. Kinder bis einschließlich 15 Jahre gehen kostenfrei an Bord. Bei einer Buchung im Premium oder Vario Tarif innerhalb von drei Monaten nach Besichtigung erhaelt jeder Vollzahler ein Bordguthaben in Hoehe von 50 Euro.

Anmeldungen sind auf www.aida.de/schiffsbesuche moeglich.

Kommentare deaktiviert für Mit AIDA zur Warnemuender Woche auf digitale Kreuzfahrt gehen.

Die Queen besucht die Hansestadt.

Posted on 11 Juni 2015 by Peter Sylent

Endlich kommt sie wieder zu Besuch, die Queen Mary II,  am 12.Juni von 03:30 Uhr bis 23:00 Uhr liegt die Koenigin der Meere in der Hafencity.

Die kleine Hanseatic besucht uns am gleichen Tag von 07:00 – 19:00 Uhr.

Hamburg, Hafen, Luxusliner Queen Mary 2. , Mit Nutzung unseres Bild- und Textmaterials erkennen Sie unsere AGB s an./ You accept our terms and conditions by using our pictures.

Hamburg, Queen Mary 2. , Mit Nutzung unseres Bild- und Textmaterials erkennen Sie unsere AGB s an./ You accept our terms and conditions by using our pictures.

Hamburg, Hafen, HafenCity, Queen Mary 2 zu Besuch. , Mit Nutzung unseres Bild- und Textmaterials erkennen Sie unsere AGB s an./ You accept our terms and conditions by using our pictures.

Hamburg, Abschied der Queen Mary 2 fuer 2011. Der 20te Besuch der Koenigin der Meere, einfach gigantisch. , Mit Nutzung unseres Bild- und Textmaterials erkennen Sie unsere AGB s an./ You accept our terms and conditions by using our pictures.

Hamburg, Hafen, Queen Mary 2 . , Mit Nutzung unseres Bild- und Textmaterials erkennen Sie unsere AGB s an./ You accept our terms and conditions by using our pictures.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hamburg, Hafen, Kreuzfahrtschiff Hanseatic / Hapag-Lloyd. Expedition Cruises .

© Fotos: SylentPress / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Die Queen besucht die Hansestadt.

Der jetzige Cruise Terminal Hafencity soll neuem Terminal mit Hotel weichen.

Posted on 23 Mai 2015 by Peter Sylent

Hamburg, Cruise Terminal Hafencity.

Der jetzige Cruise Terminal Hafencity soll neuem Terminal mit groesseren Abfertigungshallen und einem Hotel weichen.

Hamburg, Cruise Terminal Hafencity.

Mit der Errichtung des Cruise Centers in der HafenCity wurde ein innenstadtnahes temporaeres Kreuzfahrtterminal geschaffen, das im April 2004 die ersten Reisenden in Empfang nehmen konnte.

Hamburg, Hafen, Hafencity. Am Cruise Terminal wird gebaut.

Jetzt laufen neue Baumassnahmen.

SylentPress AerialPics hat sich das Areal mal aus dem Helicopter angesehen.

 

© Fotos:SylentPress AerialPics / J. Schering / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Der jetzige Cruise Terminal Hafencity soll neuem Terminal mit Hotel weichen.

Tags: , , , , ,

Queen Victoria verlaesst nach Werftaufenthalt die Hansestadt.

Posted on 17 Januar 2015 by Peter Sylent

Hamburg, Kreuzfahrtschiff Queen Victoria laeuft nach Werftaufenthalt in Hamburg wieder aus .

Na, was fuer ein majestaetischer Abschied bei strahlend blauen Himmel, Sonne und viele Sehleute, die sich zum Auslauf der Queen Victoria am Elbstrand versammelten.

Hamburg, Kreuzfahrtschiff Queen Victoria laeuft nach Werftaufenthalt in Hamburg wieder aus .Hamburg, Kreuzfahrtschiff Queen Victoria laeuft nach Werftaufenthalt in Hamburg wieder aus .Hamburg, Kreuzfahrtschiff Queen Victoria laeuft nach Werftaufenthalt in Hamburg wieder aus .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Fotos: SylentPress / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Queen Victoria verlaesst nach Werftaufenthalt die Hansestadt.

Tags: , , , , , ,

Kreuzfahrtschiff Balmoral ausgedockt.

Posted on 17 Dezember 2014 by Peter Sylent

Hamburg, Hafen, Kreuzfahrtschiff Balmoral wird bei Blohm und Voss ausgedockt

 

 

 

 

 

 

 

Hamburg, Hafen, Kreuzfahrtschiff Balmoral wird bei Blohm und Voss ausgedocktHamburg, Hafen, Kreuzfahrtschiff Balmoral wird bei Blohm und Voss ausgedockt

Hamburg, Hafen, Kreuzfahrtschiff Balmoral wurde bei Blohm und Voss ausgedockt und umgesetzt zum Aussenliegeplatz.

Hamburg, Hafen, Kreuzfahrtschiff Balmoral wird bei Blohm und Voss ausgedocktHamburg, Hafen, Kreuzfahrtschiff Balmoral wird bei Blohm und Voss ausgedockt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Rettungsboote muessen noch montiert werden.

Hamburg, Hafen, Kreuzfahrtschiff Balmoral wird bei Blohm und Voss ausgedocktHamburg, Hafen, Kreuzfahrtschiff Balmoral wird bei Blohm und Voss ausgedockt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Schiff wurde mit zwei Schleppern und Wasserschutzpolizei umgesetzt, waehrend zwei Werftarbeiter am Aussensteuerstand das Schiff lenkten.

 

© Fotos: SylentPress / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Kreuzfahrtschiff Balmoral ausgedockt.

Tags: , , ,

MS BREMEN auf Premierenkurs zu den unbekannten Marshallinseln, Karolinen und zu den Australinseln

Posted on 17 November 2014 by Peter Sylent

Schleswig-Holstein, Kreuzfahrtschiff MS Bremen faehrt durch den Nord-Ostsee-Kanal .

Außergewöhnliche Expeditionen an Bord von MS BREMEN, dem kleinsten Schiff der Flotte von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten, stehen in jeder Saison auf dem Fahrplan. Die beiden Südsee-Reisen jedoch, die im September bzw. November 2015 starten, verleihen dem Begriff Pioniercharakter neue Bedeutung, denn nahezu jedes Ziel der Expeditionen stellt selbst für die weitgereiste BREMEN und ihre erfahrene Crew eine Premiere dar. Weiße Strände, türkisfarbene Lagunen und farbenprächtige Unterwasserwelten erwarten die Gäste genauso wie tiefe Einblicke in die Entdeckerhistorie und die koloniale Vergangenheit der verstreuten Inseln und Atolle.

 

Abenteuer Marshallinseln und Karolinen

Die BREMEN-Expedition zu den Marshallinseln und Karolinen beginnt mit einem besonderen Höhepunkt – dem Stopp über dem Marianengraben. Mit Glück und abhängig vom Wetter ergibt sich die einmalige Gelegenheit, über dem Witjastief 1 zu schwimmen – der mit über 11.000 Meter tiefsten Stelle der Weltmeere, an der selbst der Mount Everest unterhalb der Meeresoberfläche verschwinden würde. Anschließend besuchen die maximal 155 Gäste der BREMEN die Karolinen, die im 16. Jahrhundert von spanischen Seefahrern entdeckt wurden. Zu  den Highlights zählen hier die abgeschiedene Insel Lamotrek, das für die Landschaftsform des Pazifiks typische Namonuito Atoll und Pohnpei, die zweitgrößte Insel der Karolinen mit antiken Stätten. Die bis heute unentdeckten Marshallinseln faszinieren mit weißen Stränden und einer einzigartigen Unterwasserwelt. Die weitverstreuten Atolle und über 1.000 Inseln gelten als besonderes Expeditionsrevier, verbunden durch ihre unverfälschte Kultur, faszinierende Geschichte und ungewisse Zukunft. Die mitreisenden Experten ermöglichen den Gästen während der Reise tiefe Einblicke in die Entdeckerhistorie der Inseln, die überraschenderweise auch mit Deutschland verknüpfte koloniale Vergangenheit und die klimabedingten Herausforderungen der Zukunft.

Schleswig-Holstein, Kreuzfahrtschiff MS Bremen faehrt durch den Nord-Ostsee-Kanal .

Expedition Australinseln und Osterinsel

Echtes Entdeckergefühl erleben Gäste und Crew an Bord der BREMEN, wenn es im Rahmen einer weiteren Expeditionspremiere zu den Australinseln sowie der Osterinsel geht. Die Osterinsel ist bereits ein berühmtes Sehnsuchtsziel, die Australinseln hingegen gelten als wahrer Geheimtipp und liegen weit entfernt von bekannten Kreuzfahrtrouten. In der Kornkammer Polynesiens, wie die Inseln auch bezeichnet werden, wachsen Litschis, Orangen, Kaffee und Yammswurzeln. Während der Expedition kommen immer wieder die bordeigenen Zodiacs, expeditionstaugliche Schlauchboote, zum Einsatz, um Anlandungen an kleinen Inseln wie Rimatara und Rurutu oder in der Lagune von Tubuai zu unternehmen, eine der schönsten Polynesiens. Den Abschluss der Reise bildet der Besuch der berühmten, vulkanischen Osterinsel, die am Ostersonntag 1722 entdeckt wurde, und mit ihren bis zu 20 Meter hohen Moai-Statuen immer noch für Geheimnisse sorgt.

© Fotos: SylentPress / U.Bialkowski / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für MS BREMEN auf Premierenkurs zu den unbekannten Marshallinseln, Karolinen und zu den Australinseln

Tags: , ,

EUROPA 2 als bestes Schiff in den Kategorien „Service“ und „Gastronomie“ ausgezeichnet

Posted on 12 November 2014 by Peter Sylent

Kreuzfahrtschiff Europa 2 .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Rahmen des Kreuzfahrt Kongresses 2014, dem jährlichen Branchentreffs am 11. November 2014, zeichnete der Bellevue and More Verlag die besten Kreuzfahrtschiffe mit dem Kreuzfahrt Guide Award 2014 aus.

Kreuzfahrtschiff Europa 2 .Kreuzfahrtschiff Europa 2 .

Die EUROPA 2 wurde gleich in zwei Kategorien prämiert – Das 5-Sterne-Plus Schiff* erhielt die Auszeichnungen als „bestes Schiff“ für die Bereiche „Service“ und „Gastronomie“. Karl J. Pojer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten, nahm den Preis  von den Herausgebern des Guides, Uwe Bahn und Dr. Johannes Bohmann entgegen.

Kreuzfahrtschiff Europa 2 .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Fotos: SylentPress / U.Bialkowki / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für EUROPA 2 als bestes Schiff in den Kategorien „Service“ und „Gastronomie“ ausgezeichnet

Tags: , , , ,

Black Watch liegt derzeit im Dock von Blohm und Voss.

Posted on 10 November 2014 by Peter Sylent

Hamburg, Hafen, Kreuzfahrtschiff Black Watch im Dock .

Black Watch liegt derzeit im Dock von Blohm und Voss. Immer mal wieder ein Fotomotiv vom Stintfang hoch ueber dem Hamburger Hafen.

Hamburg, Hafen, Kreuzfahrtschiff Black Watch im Dock .

© Fotos: SylentPress / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Black Watch liegt derzeit im Dock von Blohm und Voss.

Tags: , , , , ,

Quantum of the Seas in der Hansestadt eingetroffen.

Posted on 23 Oktober 2014 by Peter Sylent

Kreuzfahrtschiff Quantum of the Seas ging heute ins Dock von Blohm und Voss.

Hamburg, Hafen, Kreuzfahrtschiff Quantum of the Seas .Hamburg, Hafen, Kreuzfahrtschiff Quantum of the Seas .Hamburg, Hafen, Kreuzfahrtschiff Quantum of the Seas .

 

 

Hamburg, Hafen, Kreuzfahrtschiff Quantum of the Seas .Hamburg, Hafen, Kreuzfahrtschiff Quantum of the Seas .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hamburg, Hafen, Kreuzfahrtschiff Quantum of the Seas .

Hamburg, Hafen, Kreuzfahrtschiff Quantum of the Seas .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hamburg, Hafen, Kreuzfahrtschiff Quantum of the Seas .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Fotos und Video : SylentPress / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Quantum of the Seas in der Hansestadt eingetroffen.

Tags: , , , ,

Hier entsteht das Cruise Center Steinwerder.

Posted on 10 Oktober 2014 by Peter Sylent

Hamburg, Hafen, der neue Kreuzfahrtterminal Nr. 3 ensteht .

Der Bau des dritten Kreuzfahrtterminals im Kaiser-Wilhelm-Hafen begann im Juli 2014 und soll schon im Sommer 2015 die ersten Kreuzfahrtgaeste empfangen.

Hamburg, Hafen, der neue Kreuzfahrtterminal Nr. 3 ensteht .Hamburg, Hafen, der neue Kreuzfahrtterminal Nr. 3 ensteht .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Foto: SylentPress Aerial Pics / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten .

Das neue Terminal am Kronprinzkai im mittleren Freihafen entsteht auf einer Fläche von rund zwei Fußballfeldern. Nach der Inbetriebnahme können dort 8.000 Passagiere pro Anlauf abgefertigt werden. Damit die Gepäckmengen reibungslos bewältigt werden können, sollen Ein- und Ausstiegsbereiche voneinander getrennt werden. Während im östlichen Gebäude die Abreise erfolgen wird, können gleichzeitig neue Gäste über das westliche Gebäude an Bord gehen.
„Mit der Teilnahme an dem Projekt „3. Kreuzfahrtterminal“ kann der Flughafen sein Prozess-Know-how im Terminalmanagement sowie in der Passagier- und Güterlogistik einbringen und weiter ausbauen. Die vorhandenen Synergien zwischen den Kreuzfahrtterminals und dem Flughafen, wie optimale Abläufe im Terminal und beim Gepäckhandling, erhöhen gleichermaßen die Standortattraktivität des Hafens und des Flughafens“, sagt Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Hamburg GmbH.
Die Zufahrt zum neuen Terminal CC3 wird über die Buchheisterstraße erfolgen, die zu diesem Zweck dreispurig ausgebaut wird. Auch der Knotenpunkt Reiherdamm/Buchheisterstraße wird angepasst und mit einer Ampelanlage ausgerüstet. Neben der Zufahrt über Land wird es die Möglichkeit geben, das neue Terminal mit der Fähre zu erreichen. Zu diesem Zweck wird im östlichen Bereich des Terminals ein öffentlicher Anleger errichtet. An der bereits bestehenden Kaimauer werden Fender, Poller und Dalben nachgerüstet, so dass dort künftig die ganz großen Kreuzfahrtschiffe festmachen können.
Die Kosten für das Gesamtprojekt inklusive der öffentlichen Verkehrsanbindung und des zukünftigen Investments in das CC1 betragen rund 80 Millionen Euro. Die Nutzung des 3. Kreuzfahrtterminals CC3 ist zunächst auf 15 Jahre angelegt.

Die Luftbildaufnahmen entstanden in Cooperation mit HanseaticHeli

 

 

 

 

Kommentare deaktiviert für Hier entsteht das Cruise Center Steinwerder.

RostockWarnemuende Advertise Here
sylent-press
sylent-press-images
Sylent-Press Newsflash
SylentPressAerialPics
Facebook

NEWS-KATEGORIEN

ARCHIV

Juli 2015
M D M D F S S
« Jun    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031