Tag Archive | "Hafenmuseum"

Tags: , , , , ,

Sturm Niklas brachte Geruest an der Elbphilharmonie zum Einsturz.

Posted on 01 April 2015 by Peter Sylent

Hamburg, Baugeruest zur Wasserseite der Elbphilharmonie abgestuerzt.

Sturm Niklas brachte Geruest an der Elbphilharmonie zum Einsturz. Gegen 19 Uhr krachte das ca 30 Meter lange Gereust teilweise in die Elbe.

Hamburg, Baugeruest zur Wasserseite der Elbphilharmonie abgestuerzt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Fotos: SylentPress / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten.

ElphiGeruest

Kommentare deaktiviert für Sturm Niklas brachte Geruest an der Elbphilharmonie zum Einsturz.

Tags: , , , , ,

Sommerfest im Hafenmuseum am 31.08 – 01.09.2013

Posted on 23 August 2013 by Peter Sylent

Hafen unter Dampf.

Auf dem Sommerfest präsentieren Schiffmodellbauclubs ihre Schätze an Land, zu Wasser, zum Teil auch im Hafenbecken.

20 Modellbauclubs aus der Metropolregion Hamburg nehmen teil, u.a. SMBG Beluga, SMC Hamburg, Schiffsmodellclub Oldenburg und SMC Großhansdorf, und präsentieren im Schaudepot eine Ausstellung mit den schönsten Modellen ihrer Vereine. In einem großen Schwimmbecken werden zudem ausgewählte Schiffe in Betrieb vorgeführt. Dazu gibt es Teeverkostungen durch die Hanse Teehandels-Gesellschaft und auf dem Schwimmkran „Saatsee“ und dem Sauger IV wird historische Technik in Funktion vorgeführt und Dampf gemacht.

Hafenmuseum Hamburg – Sommerfest

Sa. + So, 31. August und 1. September 2013, 10 bis 18 Uhr

Kleiner Grasbrook, Australiastraße Kopfbau Schuppen 50 A

Öffnungszeiten in der Saison bis 31. Oktober: Dienstag bis Sonntag, 10 bis 18 Uhr

Eintritt 5,- ermäßigt 3,50 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt

Kommentare deaktiviert für Sommerfest im Hafenmuseum am 31.08 – 01.09.2013

Tags: , , , , , ,

Bungee-Kran bekommt neuen Standort am Hafenmuseum.

Posted on 09 April 2013 by Peter Sylent

Der Lastkran von der Versmannstrasse bekommt ein neues Zuhause. Die Stiftung Hamburg Maritim wird den Kran per Schwimmkran transportieren .

Am 23.April 2013 zieht er zum Hafenmuseum ans Heck der „Bleichen“.

Dort wird dann das Team Jochen Schweizer wieder Bungee-Spruenge durchfuehren.

© Fotos: SylentPress / Peter Sylent.

Kommentare deaktiviert für Bungee-Kran bekommt neuen Standort am Hafenmuseum.

Tags: , , , , ,

Hafenmuseum Hamburg, die neue Saison beginnt am 29.Maerz 2013

Posted on 25 März 2013 by Peter Sylent

Am Karfreitag, 29. März 2013, startet das Hafenmuseum Hamburg in die neue Besuchersaison – mittlerweile die 11. – wie immer mit dem traditionellen Anheizen der Dampfanlagen auf dem Schwimm-Dampfkran „Saatsee“ und dem Schuten-Dampfsauger „Sauger IV“.  Dann wird auch der Stückgutfrachter MS Bleichen, der ebenfalls im Hansahafen liegt, seine Maschinen anschmeißen und zu Besichtigungen einladen. Am Osterwochenende hat das Hafenmuseum ebenfalls geöffnet und auf der MS Bleichen ist Open-Ship.

Ein Museum – viele Attraktionen


Das Hafenmuseum Hamburg befindet sich mitten im Freihafen auf dem letzten und denkmalgeschützten Gelände eines Kaizungenensembles, dessen Struktur vor mehr als 100 Jahren angelegt wurde und seinerzeit einen optimalen Umschlag zwischen Seeschiff und dem Landverkehr gewährleistete. Bis Ende der 60er Jahre ist hier über den Bremerkai der Südamerikaverkehr abgewickelt worden.


Das Hafenmuseum Hamburg hat den Südteil des Schuppen 50A und die daran liegende Freifläche von der Stiftung Hamburg Maritim gemietet. Hier wird eine Vielzahl von Exponaten gezeigt.

Die Sammlung umfaßt Beispiele der materiellen Kultur der letzten 100 Jahre aus Güterumschlag, Schifffahrt, Schiffbau und Meerestechnik.

 

Neu im Programm für die Saison ist die Veranstaltungsreihe „Kaffee, Tee, Kakao. Vorführung, Veredelung, Verkostung“, die sich jeweils an einem Wochenenden pro Monat den duftenden Produkten  widmet (Start 20. und 21. April „Der Weg der Kakaobohne von der Pflanze zur Röstung und Veredelung“).  Bei der Langen Nacht der Museen am 13. April gibt es u. a. eine Teeverkostung der Hanse Teehandels-Gesellschaft und schon die Anreise ins Hafenmuseum wird zum Erlebnis, denn der 1911 erbaute Dampfeisbrecher „Elbe“ pendelt zwischen dem Anleger Sandtorhöft und der MS Bleichen. Am 8. Mai bietet der „Aktionstag Schiff“ des Faszination Technik Klubs Jugendlichen im Alter von 13 bis 16 Jahren die Möglichkeit, sich über Firmen im Hafen zu informieren. In Kooperation mit der Hafenwirtschaft wird der Nachwuchs an die Vielfalt des Berufsfeldes herangeführt.

 

Für Kinder gibt es zudem die Möglichkeit, jeden Sonntag den „Grundkurs Hafen“ zu belegen und dabei allerlei praktische Prüfungen zu bestehen, die ihnen im Anschluss in einem „amtlichen” Hafen-Pass auch ordnungsgemäß bescheinigt werden. Die Aufgaben für die Nachwuchs-Hafenarbeiter korrespondieren jeweils mit den so genannten „Wochenendvorführungen für Hafenliebhaber“ die während der Saison von Fachleuten vorgeführt und anschaulich erläutert werden. Der Wandel vom Stückgut- zum Containerumschlag, Schifffahrt auf der Elbe oder Hamburger Schiffbau sind Themen, die im 2.500 qm großen Schaudepot des Schuppens 50A gezeigt werden. Highlight des Schaudepots ist die Lotsenstube, der historische Kantinen- und Warteraum der Elblotsen aus Brunsbüttel von 1895. Das Hafenmuseum ist bis 31. Oktober 2013 geöffnet. Mit den Barkassen der Maritimen Circle Line ist es möglich, das Museum von den Landungsbrücken aus anzufahren und sich schon während der Anfahrt auf den Hafen einzustimmen.

© Fotos: SylentPress/ Peter Sylent.

zur website  click hier

Kommentare deaktiviert für Hafenmuseum Hamburg, die neue Saison beginnt am 29.Maerz 2013

Tags: , , , , , ,

HafenMuseum Hamburg noch bis 31.Oktober 2012 geoeffnet.

Posted on 19 Oktober 2012 by Peter Sylent

Das Hafen Museum Hamburg ist noch bis 31. Oktober 2012 Täglich ausser montags von 10 bis 18 Uhr geoeffnet.

Hafengeschichte erleben!

Welche Arbeiten erfolgten im Schuppen und auf dem Kai?

Welche Tätigkeit verrichtete ein Ewerführer?
Oder wie hat sich die Arbeitssituation im Hafen durch den Containereinsatz verändert?

Im Hafenmuseum ist die rasante Entwicklung des Hafens augenfällig. Maschinen und Geräte, die bis in die 70er Jahre hoch modern waren, sind heute Museumsobjekte. Sie werden von ehemaligen Hafenarbeitern in Betrieb genommen und vorgeführt.

Auf dem Schwimmkran oder dem Schutensauger können Sie Dampfanlagen in Betrieb erleben, am Kai Umschlagsarbeiten mit dem Kran oder eine Demonstration mit dem Van Carrier aus unmittelbarer Nähe beobachten.

Veranstaltungen  click hier

Kommentare deaktiviert für HafenMuseum Hamburg noch bis 31.Oktober 2012 geoeffnet.

Tags: , , , , , ,

Containerumschlag fuer Jedermann

Posted on 27 September 2012 by Peter Sylent

am Sonnabend und Sonntag, 29. und 30. September 2012,  wird im Hafenmuseum jeweils von 10 bis 18 Uhr Containerumschlag vorgeführt und erläutert. Die ehrenamtlich tätigen Fachleute aus dem Hafen werden ihre eigenen Erfahrungen vermitteln und die besonderen Fertigkeiten demonstrieren. Zum Einsatz kommen aus der Museumssammlung die historischen Van Carrier und die Terminalzugmaschinen.

Der Zusammenschluss  „Fernkraft“, Liebhaber historischer  LKWs,  unterstützt die Veranstaltung mit verschiedenen Zugmaschinen und Aufliegern aus der entsprechenden Zeit.

Angesprochen und dargestellt werden die großen Veränderungen, die durch  die Einführung des Containers im Seeverkehr und Hafenbetrieb im konventionellen Stückgutumschlag folgten. Die Vorführungen ergänzen die Präsentationen des Hafenmuseums im Schaudepot und am Bremerkai mit der Pontonanlage und den schwimmenden Einheiten. Für das leibliche Wohl sorgt die historische Kaffeeklappe im Hafenmuseum.

 

Hafenmuseum Hamburg

Der Hamburger Hafen ist für die meisten Besucher aus Sicherheitsgründen nicht mehr zu erfahren. Das „Hafenmuseum Hamburg“ bietet die Möglichkeit, Hafenatmosphäre und Arbeit im Hafen direkt zu erleben. Die historischen Schuppen der 50er Strecke sind Originalschauplätze mit unverwechselbarem Charakter und Flair. Die Arbeitswelt des Hafens mit Schiffen, Kränen und Umschlag wird hier auf vielfältige Art erlebbar gemacht.

Sa. + So., 29. + 30. September 2012, 10 bis 18 Uhr

Kleiner Grasbrook – Freihafen, Australiastraße Kopfbau Schuppen 50 A

Eintritt 5,- ermäßigt 3,- Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt

Kommentare deaktiviert für Containerumschlag fuer Jedermann

Tags: , , , ,

Hamburger Hafenbahn am Hafenmuseum.

Posted on 30 Juli 2012 by Peter Sylent

Auf den Kaianlagen des Hafenmuseums in Hamburg stehen eine Vielzahl restaurierter Elemente der Hamburger Hafenbahn, ein Besuch lohnt sich.

zum HafenMuseum  click hier

Kommentare deaktiviert für Hamburger Hafenbahn am Hafenmuseum.

Tags: , , , , , ,

Das Hafenmuseum Hamburg macht wieder Dampf .

Posted on 06 April 2012 by Peter Sylent

Start der 10. Besuchersaison zu Ostern

Ab Karfreitag, 6. April 2012, 10 bis 18 Uhr.

 

das Hafenmuseum macht wieder Dampf, unter dem Motto eroeffnete Dr. Aachim Quaas, Leiter des Hafenmuseum Hamburg am Karfreitag um 10 Uhr die Saison 2012.

Hafenmuseum Hamburg – Hafengeschichte erleben

Der Hamburger Hafen ist für die meisten Besucher aus Sicherheitsgründen nicht mehr zu erfahren.

Das „Hafenmuseum Hamburg“, eine von zwei Außenstellen des Museums der Arbeit im Hamburger Hafen, bietet die Möglichkeit, Hafenatmosphäre und Arbeit im Hafen direkt zu erleben. Wer hautnah spüren möchte, was den Hafen und seine Geschichte ausmacht, findet im Hafenmuseum an der 50er Strecke die beste Adresse. Die historischen Schuppen sind Originalschauplätze mit unverwechselbarem Charakter und Flair.

Die Arbeitswelt des Hafens mit Schiffen, Kränen und Umschlag wird hier auf vielfältige Art erlebbar gemacht.

Mit den Barkassen der Maritimen Circle Line ist es möglich, das Museum von den Landungsbrücken aus anzufahren und sich schon während der Anfahrt auf den Hafen einzustimmen.

Kleiner Grasbrook – Freihafen, Australiastraße Kopfbau Schuppen 50 A

Öffnungszeiten in der Saison bis Ende Oktober: Dienstag bis Sonntag, 10 bis 18 Uhr.

Eintritt 5,- ermäßigt 3,50 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt.

Kommentare deaktiviert für Das Hafenmuseum Hamburg macht wieder Dampf .

Tags: , , , , , ,

Tea-Tasting – Teeverkostungen im Hafenmuseum.

Posted on 17 Juli 2011 by Peter Sylent

900_01_08_01_5258.jpg900_01_08_01_5259.jpg900_01_08_01_5260.jpg900_01_08_01_5261.jpg

Hamburg, Hafen, Tea-Tasting – Teeverkostungen im Hafenmuseum. Oeffentliche Vorfuehrung , Sonntags 17. Juli, 21. August, 18. September, 16. Oktober, jeweils um 11.30 Uhr und 14.30 Uhr.

900_01_08_01_5266.jpg

Wegen der grossen Nachfrage bietet das Hafenmuseum Hamburg, eine Aussenstelle des Museums der Arbeit, ab sofort einmal im Monat Teeverkostungen mit dem Tee-Experten und –Importeur Rainer Schmidt von der Firma Hanse Teehandel GmbH an.

900_01_08_01_5296.jpg

Waehrend der Verkostung werden den Gaesten im Schaudepot um jeweils 11.30 und 14.30 Uhr 12 unterschiedliche gruene, weisse, halbfermentierte und schwarze Tees aufgebrueht.

900_01_08_01_5289.jpg900_01_08_01_5285.jpg

Dazu gibt es Informationen ueber die Produktion der unterschiedlichen Arten und die die zur individuellen Probe bereitliegenden Tees werden vorgestellt.

900_01_08_01_5283.jpg900_01_08_01_5272.jpg

Wissenswertes ueber die Tee-Zubereitung, aromatisierte Teesorten, die richtige Lagerung im Haushalt und Einkaufstipps runden die Vorfuehrung ab. Mittels eines Loeffels koennen dann alle Tees verkostet werden. Waehrend der anschliessenden Diskussion werden drei unterschiedliche Teesorten kostenfrei ausgeschenkt.

zur HafenMuseum website  click hier

zur SylentPress Bilddatenbank  click hier

Kommentare deaktiviert für Tea-Tasting – Teeverkostungen im Hafenmuseum.

Tags: , , , , , ,

Tea-Tasting – Teeverkostungen im Hafenmuseum.

Posted on 15 Juli 2011 by Peter Sylent

Wegen der großen Nachfrage bietet das Hafenmuseum Hamburg, eine Aussenstelle des Museums der Arbeit, ab sofort einmal im Monat Teeverkostungen mit dem Tee-Experten und –Importeur Rainer Schmidt von der Firma Hanse Teehandel GmbH an.

900_01_08_01_1821.jpg900_01_08_01_1820.jpg

Waehrend der Verkostung werden den Gaesten im Schaudepot um jeweils 11.30 und 14.30 Uhr 12 unterschiedliche gruene, weisse, halbfermentierte und schwarze Tees aufgebrueht. Dazu gibt es Informationen ueber die Produktion der unterschiedlichen Arten und die die zur individuellen Probe bereitliegenden Tees werden vorgestellt. Wissenswertes ueber die Tee-Zubereitung, aromatisierte Teesorten, die richtige Lagerung im Haushalt und Einkaufstipps runden die Vorfuehrung ab. Mittels eines Loeffels koennen dann alle Tees verkostet werden. Waehrend der anschliessenden Diskussion werden drei unterschiedliche Teesorten kostenfrei ausgeschenkt.

Kleiner Grasbrook – Freihafen, Australiastraße Kopfbau Schuppen 50 A

Kosten: 12,- pro Person inkl. Eintritt ins Hafenmuseum, Dauer 60 – 75 Minutn

Kommentare deaktiviert für Tea-Tasting – Teeverkostungen im Hafenmuseum.

Advertise Here sylent-press
sylent-press-images
SylentPressAerialPics
Hafennews

NEWS-KATEGORIEN

ARCHIV

Juni 2017
M D M D F S S
« Mai    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930