Tag Archive | "Reportage"

Tags: , , , , ,

yukifish Art u. Designer Toy Store in der HafenCity.

Posted on 19 Juni 2015 by Peter Sylent

Hamburg, Hafen, HafenCity, bei yukifish gibt es Designer Toys aus Vinyl, Holz und Pluesch, die von Kuenstlern, Designern und Illustratoren aus der ganzen Welt entworfen werden.

Designer Toys sind kleine Kunstwerke, die bereits in den 90er Jahren in Asien, den USA und nun auch in Europa eine staendig wachsende Fan-Gemeinde gefunden haben.

Das Angebot geht von Uglydolls aus Kalifornien, ueber tokidoki-Toys aus Italien, Pecanpals-Holzfiguren aus Australien bis hin zu Gloomy Bears von dem japanischen Designer Mori Chack.

Insgesamt werden Objekte von mehr als 40 verschiedenen Kuenstlern und Labels angeboten.

Zur Auswahl stehen Limited Edition-, handgefertigte und seriell produzierte Art Toys als auch verschiedene Kunstwerke der talentierten Animationsdesignerin Melanie Groger und anderen internationalen Kuenstlern.

Uebrigens bedeutet ‚yuki‘ gluecklich auf Japanisch.

yukifish Art & Designer Toy Store
Am Kaiserkai 63, 20457 Hamburg

© Fotos: SylentPress / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für yukifish Art u. Designer Toy Store in der HafenCity.

Tags: , , , , ,

Hafennews.de stellt Ihnen die Speicherstadt Kaffeeroesterei vor.

Posted on 04 Juni 2015 by Peter Sylent

Schon bevor man das klassische Speichergebaeude betritt, kann man ihn bereits wahrnehmen: den unwiderstehlichen Duft von frisch geroestetem Kaffee.

Hafennews.de hat sich fuer sie vor Ort, mitten im Herzen Hamburgs – in der Speicherstadt – auf dem Speicherboden am Kehrwieder 5 umgesehen und moechte den Besuchern der Hansestadt einen kleinen Einblick geben.

[youtube 7l-kPpGhgjo]

mehr gibt es hier

Kommentare deaktiviert für Hafennews.de stellt Ihnen die Speicherstadt Kaffeeroesterei vor.

Tags: , , , , ,

Echt kultiges Restaurant, der Old Commercial Room, am Michel.

Posted on 03 Juni 2015 by Peter Sylent

Mitten im Herzen Hamburgs, die grosse Michaeliskirche liegt gegenueber und nur ein paar Schritte vom Hafen entfernt, steht das Traditions-Restaurant Old Commercial Room, echt kultig und einer der aeltesten Adressen erlesener hanseatischer Gastronomie.

1795 von einem englischen Reeder im Pub-Style mit viel Mahagoniholz und Messing gegruendet, ist der Alte Handels Raum heute wie frueher Anziehungspunkt des internationalen Business.

Mit seinen 200 Sitzplaetzen hat das Restaurant ausser Heiligabend an allen Tagen im Jahr geoeffnet.

Begonnen hat alles mit Rauch´s Original Hamburger Labskaus, hanseatischer Kultgenuss, einmalig und einzigartig. Weltweit.

Panorama_01  click hier     Panorama_02 click hier

zur WebSite  click hier

© Fotos: SylentPress / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Echt kultiges Restaurant, der Old Commercial Room, am Michel.

Tags: , , , ,

LKA-Ermittlerin Koenig im Hamburger Hafen.

Posted on 01 April 2015 by Peter Sylent

Hamburg, Die Rostocker Ermittler von Polizeiruf 110 kommen immer wieder gern in die schoenste Hansestadt

Hamburg, die Rostocker Ermittler von Polizeiruf 110 kommen immer wieder gern in die schoenste Hansestadt, nach Hamburg, um dort ihre neuen TV-Folgen zu drehen.

Hamburg, Die Rostocker Ermittler von Polizeiruf 110 kommen immer wieder gern in die schoenste Hansestadt

Mit dabei LKA – Ermittlerin Koenig, gespielt von Anneke Kim Sarnau mit neuer Frisur. Sie drehen derzeit wieder auf dem alten Zollgelaende an der Veddel.

Hamburg, Die Rostocker Ermittler von Polizeiruf 110 kommen immer wieder gern in die schoenste Hansestadt

LKA-Ermittlerin Koenig, gespielt von Anneke Kim Sarnau stammt ja urspruenglich aus dem Kreis Pinneberg und spielt seit 2010 neben Charly Huebner fuer den NDR das Rostsocker Ermittlerduo der Fernsehreihe Polizeiruf 110.
Sie lebt jetzt in Berlin und hat in ihrer Familie grosse Schauspielervorfahren. Ihr Urgrossonkel ist der 1981 verstorbene Schauspieler Hans Soehnker.
Am Set auf der Veddel im alten Zollgebaeude drehen sie derzeit neue Folgen, und in den kleinen Pausen zwischendurch goennt sie sich dann schnell mal einen Kaffee.

Hamburg, Die Rostocker Ermittler von Polizeiruf 110 kommen immer wieder gern in die schoenste Hansestadt

© Exclusiv-Fotos: SylentPress / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für LKA-Ermittlerin Koenig im Hamburger Hafen.

Tags: , ,

Trucker im Hafen sind genervt.

Posted on 03 März 2015 by Peter Sylent

Hamburg, Hafen , Trucker im Hafen sind genervt, die Zufahrt zum Tollerort Container-Terminal ist gesperrt

Hamburg, Hafen , Trucker im Hafen sind genervt, die Zufahrt zum Tollerort Container-Terminal ueber die Breslauer Strasse ist gesperrt, da die Howaldtbruecke saniert wird.

Hamburg, Hafen , Trucker im Hafen sind genervt, die Zufahrt zum Tollerort Container-Terminal ist gesperrt

Leider steht auf dem Hafen-Verkehrsleitsystem nur Howaldtbruecke gesperrt, aber kaum ein Trucker kennt diese Bruecke mit Namen, besser waere , wenn die Breslauer Strasse noch benannt wuerde auf der Tafel, denn jetzt fahren sich die Trucks in der Sackgasse fest.

Hamburg, Hafen , Trucker im Hafen sind genervt, die Zufahrt zum Tollerort Container-Terminal ist gesperrt Hamburg, Hafen , Trucker im Hafen sind genervt, die Zufahrt zum Tollerort Container-Terminal ist gesperrt

Hamburg, Hafen , Trucker im Hafen sind genervt, die Zufahrt zum Tollerort Container-Terminal ist gesperrt

Ein Sicherheitsmann hat alle Haende voll zu tun, denen zu erklaeren, wie sie nun zum Tollerort kommen.

© Fotos:SylentPress / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Trucker im Hafen sind genervt.

Tags: , , ,

Containerumschlag von ausgezeichneter Qualität.

Posted on 23 Februar 2015 by Peter Sylent

Durch Prozessoptimierungen steigerte der HHLA Container Terminal Tollerort in den vergangenen Jahren kontinuierlich seine Umschlageffizienz. Um noch besser zu werden, hat er ein Qualitätsmanagementsystem nach einem international renommierten Standard eingeführt. Dafür zeichnete ihn DNV GL jetzt aus.

HHLA Container Terminal Tollerort. Hamburger Hafen.
Wie lässt sich die Qualität eines Containerterminals messen? Wie lassen sich Verbesserungspotenziale finden? Antworten darauf gibt der „Container Terminal Quality Indicator“ (CTQI). Diesen international renommierten Standard hat das Global Institute of Logistics gemeinsam mit DNV GL und weiteren Experten für internationale Containerhafenlogistik entwickelt. Nach den Vorgaben des CTQI hat der HHLA Container Terminal Tollerort (CTT) ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt und Indikatoren zur Bewertung der Leistungsfähigkeit des Terminals festgelegt.

Dabei stehen Kriterien wie die Ausrüstung mit Containerbrücken und deren Leistungsfähigkeit sowie die Effizienz bei der Be- und Entladung von Seeschiffen, Containerzügen, Lkws und Binnenschiffen auf dem Prüfstand. Auch Infrastrukturfaktoren wie Kailänge und Lkw-Zufahrten werden untersucht. In einem Organisationshandbuch wurden alle Terminalprozesse festgelegt und es wurde überprüft, ob die Prozesse reibungslos funktionieren. Nach den internen Audits durch dafür speziell ausgebildete Tollerort-Mitarbeiter fanden die externen Audits durch DNV GL statt. Ein erstes Ergebnis war die Verschlankung der Kommunikationsabläufe zwischen den unterschiedlichen Abteilungen. Die Auditoren von DNV GL zeigten sich mit der Einführung des Qualitätsmanagementsystems sehr zufrieden.

Daher verlieh DNV GL dem CTT am Mittwoch das CTQI-Zertifikat. Tollerort-Geschäftsführer Dr. Thomas Koch erklärte bei der Zertifikatsübergabe die Bedeutung dieser Auszeichnung: „Wir optimieren mit Hilfe von CTQI kontinuierlich unsere Prozesse zum Nutzen unserer Kunden. Durch die Auditierung decken wir mögliche Verbesserungspotenziale auf und setzten sie um. DNV GL auditiert uns einmal im Jahr. Das gibt uns die Möglichkeit, unsere Abläufe zu hinterfragen und stetig zu verbessern.“

Hamburg, Hafen, Elbe, Containerterminal Tollerort.

„Unser moderner Container Terminal Quality Indicator Benchmark Standard trägt dazu bei, Leistungsniveau und Qualitätsstandards der Containerterminals messbar und transparent zu machen“, erklärte Bernhard Ständer, Key-Customer-Manager bei DNV GL, die Bedeutung des CTQI-Zertifikats.

Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) setzt auf ihren drei Containerterminals im Hamburger Hafen – Altenwerder, Burchardkai und Tollerort – auf Prozessoptimierungen und moderne Technologie, um die Umschlageffizienz weiter zu steigern. So können beispielsweise die Containertransportfahrzeuge am CTT zwei 20-Fuß-Container gleichzeitig transportieren und die Tandembrücken am Burchardkai vier 20-Fuß-Container in einer Bewegung vom Schiff löschen. Der HHLA Container Terminal Altenwerder erhielt im Jahr 2008 als erster Terminal der Welt das CTQI-Zertifikat und wird seither ebenfalls jedes Jahr von DNV GL-Experten auditiert. Zurzeit wird terminalübergreifend im Rahmen des Projektes „Fuhre 2.0“ an einer schnelleren Lkw-Abfertigung gearbeitet.

© Fotos: SylentPress / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Containerumschlag von ausgezeichneter Qualität.

Tags: , , , , ,

Feuwehreinsatz mit Taucher im Museumshafen Oevelgoenne.

Posted on 25 Januar 2015 by Peter Sylent

Feuwehreinsatz mit Taucher im Museumshafen Oevelgoenne.

Hamburg, Hafen, Neumuehlen, Dampfeisbrecher Stettin . Feuerwehr und Taucher im Einsatz einer Feuerwehruebung, das Schiff brennt.

Loeschschlaeuche wurden ausgerollt, eine Pumpe auf dem Faehranleger Neumuehlen aufgestellt und die ersten Feuwerwehrmaenner mit Atemschutz betraten den Dampf-Eisbrecher Stettin.

Hamburg, Hafen, Neumuehlen, Dampfeisbrecher Stettin . Feuerwehr und Taucher im Einsatz einer Feuerwehruebung, das Schiff brennt.Hamburg, Hafen, Neumuehlen, Dampfeisbrecher Stettin . Feuerwehr und Taucher im Einsatz einer Feuerwehruebung, das Schiff brennt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Feuerwehr Stellingen war zu einer Feuerwehruebung auf einem brennenden Schiff ausgerueckt.

Hamburg, Hafen, Neumuehlen, Dampfeisbrecher Stettin . Feuerwehr und Taucher im Einsatz einer Feuerwehruebung, das Schiff brennt.Hamburg, Hafen, Neumuehlen, Dampfeisbrecher Stettin . Feuerwehr und Taucher im Einsatz einer Feuerwehruebung, das Schiff brennt.

Waehrend eine auf dem Faehranleger Neumuehlen aufgestellte Hochleistungspumpe Wasser aus der Elbe pumpte, eilten Taucher herbei, die das Schiff von der Wasserseite aus kontrollieren sollten.

Hamburg, Hafen, Neumuehlen, Dampfeisbrecher Stettin . Feuerwehr und Taucher im Einsatz einer Feuerwehruebung, das Schiff brennt.Hamburg, Hafen, Neumuehlen, Dampfeisbrecher Stettin . Feuerwehr und Taucher im Einsatz einer Feuerwehruebung, das Schiff brennt.Hamburg, Hafen, Neumuehlen, Dampfeisbrecher Stettin . Feuerwehr und Taucher im Einsatz einer Feuerwehruebung, das Schiff brennt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es war nur eine Uebung, sah aber verdammt echt aus, als der erste Feuerwehr-Taucher in die eiskalte Elbe sprang.

Hamburg, Hafen, Neumuehlen, Dampfeisbrecher Stettin . Feuerwehr und Taucher im Einsatz einer Feuerwehruebung, das Schiff brennt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorher hatte er sich noch symbolisch von einem Kollegen mit Handschlag zum Tauchgang verabschiedet.

Hamburg, Hafen, Neumuehlen, Dampfeisbrecher Stettin . Feuerwehr und Taucher im Einsatz einer Feuerwehruebung, das Schiff brennt.Hamburg, Hafen, Neumuehlen, Dampfeisbrecher Stettin . Feuerwehr und Taucher im Einsatz einer Feuerwehruebung, das Schiff brennt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hatte er die Stroemung der Elbe unterschaetzt ?

Auf jeden Fall kam es nicht mehr zum Tauchgang, denn die Elbe riss ihn in Richtung Schiffsunterseite und Faehranleger. Man sah ihn mit aufgerissenen Augen, sich krampfhaft am Sicherungsseil festhalten, als ein Kollege in muehsam versuchte zu halten.

Hamburg, Hafen, Neumuehlen, Dampfeisbrecher Stettin . Feuerwehr und Taucher im Einsatz einer Feuerwehruebung, das Schiff brennt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das haette auch schief gehen koennen, und der Taucher war froh, die provisorisch eingehaengte Leiter wieder erreicht zu haben. Das Tauchvorhaben wurde abgebrochen.

 

Das war der Einsatzplan:
Übungsobjekt & Ort: Dampfeisbrecher Stettin – Museumshafen Övelgönne. Im Kesselraum eines Schiffes ist es zu einer Verpuffung gekommen. Eine Person wird vermisst.

Eingesetzte Kräfte und Fahrzeuge:
1 LF 16/12 mit 1/8 besetzt
1 KatS mit 1/8 besetzt
1 CBRN Erkunder mit 1/3 besetzt

© Fotos und Video: SylentPress / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Feuwehreinsatz mit Taucher im Museumshafen Oevelgoenne.

Tags: , , ,

Chinesische Marine mit 800 Seeleuten besucht die Hansestadt .

Posted on 19 Januar 2015 by Peter Sylent

Hamburg, nanu, seit heute Montag wird in der Klosterallee wieder gebaut.

Hamburg, Hafen, Chinesische Marine mit 800 Seeleuten besucht die Hansestadt .

Hamburg, nanu, seit heute Montag wird in der Klosterallee wieder gebaut.Hamburg, nanu, seit heute Montag wird in der Klosterallee wieder gebaut.Hamburg, nanu, seit heute Montag wird in der Klosterallee wieder gebaut.Hamburg, nanu, seit heute Montag wird in der Klosterallee wieder gebaut.Hamburg, nanu, seit heute Montag wird in der Klosterallee wieder gebaut.Hamburg, nanu, seit heute Montag wird in der Klosterallee wieder gebaut.

Neben dem Docklandungsschiff   Chang Beishan   gehoeren die Fregatte   Yun Cheng   und das Versorgungsschiff   Chao Hu   zu dem Verband.

Hamburg, nanu, seit heute Montag wird in der Klosterallee wieder gebaut.SylentPress

Schnell noch mal Klar Schiff auf dem Chinesischen Marineschiff kurz vor Anlegen an der Ueberseebruecke.

Hamburg, nanu, seit heute Montag wird in der Klosterallee wieder gebaut.

ExclusivFotos: SylentPress / Peter Sylent / All rights reserved.

BildHH20012015

Kommentare deaktiviert für Chinesische Marine mit 800 Seeleuten besucht die Hansestadt .

Tags: , , , , , , , , ,

hafennews.de stellt das Spicy`s Gewuerzmuseum in der Speicherstadt vor.

Posted on 12 Januar 2015 by Peter Sylent

Das Gewuerzmuseum Am Sandtorkai 34 ist ein Erlebnis-Museum und lockt den Besucher schon von weitem mit seinem verlockenden Duft der grossen weiten Welt  in den 120 Jahre alten Speicher.

900_01_08_01_1456.jpg900_01_08_01_1458.jpg900_01_08_01_1464.jpg

Auf ca. 350 qm werden dort ca. 900 Exponate aus den letzten fuenf Jahrhunderten gezeigt vom Anbau bis zum Fertigprodukt.

900_01_08_01_1465.jpg900_01_08_01_1460.jpg900_01_08_01_1461.jpg

Die dort gezeigten, etwa 50 Original-Gewuerze koennen alle angefasst, gerochen und probiert werden.

SpicyPanorama

Vom Anbau bis zum Fertigprodukt kann man den gesamten Bearbeitungsprozess anhand von antiken Geraeten und Maschinen verfolgen.

140.000 Besucher kommen pro Jahr in das einzige Gewuerzmuseum der Welt. Auch 2011 haelt fuer die Besucher wieder ein spannendes Programm bereit, wie z. B. einen „Kulinarischen Daemmertoern“, eine Live Kochshow auf einer Luxusbarkasse durch die stimmungsvolle Kulisse der Speicherstadt und natuerlich eine hanseatische Zeitreise, „Den Pfeffersaecken auf der Spur“.

900_01_08_01_1455.jpg laedt Sie ein zu einer Weltreise fuer die Nase, lassen Sie sich bei einer Tasse Zimtkaffee in die wunderbare Welt der Gewuerze verfuehren.

 

zum Spicy Gewuerzmuseum Panorama click hier

zur  Spicy`s Gewuerzmuseum website click hier

© Fotos: SylentPress / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für hafennews.de stellt das Spicy`s Gewuerzmuseum in der Speicherstadt vor.

Tags: , , , ,

HafenCity. Am Kaiserkai / Vasco-da-Gama-Platz flogen Dachteile von zwei Gebaeuden in die Tiefe.

Posted on 11 Januar 2015 by Peter Sylent

Hamburg, Hafen, HafenCity. Am Kaiserkai / Vasco-da-Gama-Platz flogen Dachteile von zwei Gebaeuden in die Tiefe.Hamburg, Hafen, HafenCity. Am Kaiserkai / Vasco-da-Gama-Platz flogen Dachteile von zwei Gebaeuden in die Tiefe.

Hamburg, Hafen, HafenCity. Am Kaiserkai / Vasco-da-Gama-Platz flogen Dachteile von zwei Gebaeuden in die Tiefe.
Die Strasse in der HafenCity wurde fuer mehrere Stunden gesperrt.

Hamburg, Hafen, HafenCity. Am Kaiserkai / Vasco-da-Gama-Platz flogen Dachteile von zwei Gebaeuden in die Tiefe.Hamburg, Hafen, HafenCity. Am Kaiserkai / Vasco-da-Gama-Platz flogen Dachteile von zwei Gebaeuden in die Tiefe.Hamburg, Hafen, HafenCity. Am Kaiserkai / Vasco-da-Gama-Platz flogen Dachteile von zwei Gebaeuden in die Tiefe.

Polizei mit Schutzschild sicherten den Weg bis die Maenner vom THW die weiteren Dachteile mit Spanngurten gesichert hatten.

Hamburg, Hafen, HafenCity. Am Kaiserkai / Vasco-da-Gama-Platz flogen Dachteile von zwei Gebaeuden in die Tiefe.Hamburg, Hafen, HafenCity. Am Kaiserkai / Vasco-da-Gama-Platz flogen Dachteile von zwei Gebaeuden in die Tiefe.Hamburg, Hafen, HafenCity. Am Kaiserkai / Vasco-da-Gama-Platz flogen Dachteile von zwei Gebaeuden in die Tiefe.Hamburg, Hafen, HafenCity. Am Kaiserkai / Vasco-da-Gama-Platz flogen Dachteile von zwei Gebaeuden in die Tiefe.Hamburg, Hafen, HafenCity. Am Kaiserkai / Vasco-da-Gama-Platz flogen Dachteile von zwei Gebaeuden in die Tiefe.Hamburg, Hafen, HafenCity. Am Kaiserkai / Vasco-da-Gama-Platz flogen Dachteile von zwei Gebaeuden in die Tiefe.Hamburg, Hafen, HafenCity. Am Kaiserkai / Vasco-da-Gama-Platz flogen Dachteile von zwei Gebaeuden in die Tiefe.Hamburg, Hafen, HafenCity. Am Kaiserkai / Vasco-da-Gama-Platz flogen Dachteile von zwei Gebaeuden in die Tiefe.

© Fotos: SylentPress / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für HafenCity. Am Kaiserkai / Vasco-da-Gama-Platz flogen Dachteile von zwei Gebaeuden in die Tiefe.

RostockWarnemuende Advertise Here
sylent-press
sylent-press-images
Sylent-Press Newsflash
SylentPressAerialPics
Facebook

NEWS-KATEGORIEN

ARCHIV

August 2015
M D M D F S S
« Jul    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31