Trauer um die Georg Büchner aus Rostock.

Posted on 02 Juni 2013 by Peter Sylent

Georg Büchner aus Rostock, die letzte Reise endete vor Danzig.

Sie ist in polnischen Hoheitsgewässern gesunken. Die Havarie des ehemaligen Rostocker Hotel- und Ausbildungsschiff „Georg Büchner“ sorgt für Fassungslosigkeit und Entsetzen

–und wirft viele Fragen auf und auch Trauer, wie im Rostocker Stadthafen unschwer zu erkennen ist.

Ein Zeuge , der beim Ablegen der Buechner anwesend war berichtet von alkoholisierter Schlepperbesatzung des polnischen Schlepper  Ajaks die kein Plan hatten.

Frage: Sie haben den polnischen Schlepperfahrer gesehen und die waren alle angetrunken?“Antwort:“Das war so eine ganze Besatzung, ich kenn mich mit Polen aus, wie kann so ein Schiff untergehen, die haben ein „drinn“ gehabt“! Wie kann so ein Schiff ohne grossen Wellengang untergehen? das gibt es garnicht. Den muessen die irgenwie von der Seite gezogen haben und dann ist er umgekippt. Ich war bei der See-Reederei und kenn mich aus.

Die Buechner verlaesst Rostock  click hier

und guckst Du hier

Fotos vom Wrack click hier

© Fotos: SylentPress / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten.

 
Advertise Here sylent-press
sylent-press-images
SylentPressAerialPics

NEWS-KATEGORIEN

ARCHIV

April 2017
M D M D F S S
« Mrz    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930