Archive | August, 2018

Kurz­zei­ti­ge Sper­rung der Katt­wyk­brü­cke.

Posted on 30 August 2018 by Peter Sylent

Auf­grund ei­nes Scha­dens an den Gleis­an­la­gen der Katt­wyk­brü­cke wird die­se zur Durch­füh­rung von Re­pa­ra­tur­ar­bei­ten zeit­wei­se für den Kfz-Ver­kehr ge­sperrt. Die Ar­bei­ten er­fol­gen ab­ge­stimmt mit der über­ge­ord­ne­ten Ver­kehrs­ko­or­di­na­ti­on der Frei­en und Han­se­stadt Ham­burg un­ter Rück­sicht auf den Be­rufs­ver­kehr vor­wie­gend an den Wo­chen­end­ta­gen:

 

 

 

 

 

 

Frei­tag, den 31. Au­gust 2018, 18:00 Uhr bis Sonn­tag, den 2. Sep­tem­ber 2018, 7:00 Uhr
so­wie
Sams­tag, den 8. Sep­tem­ber 2018, 7:00 Uhr bis Diens­tag, den 11. Sep­tem­ber 2018, 6:00 Uhr

Für die Bau­ar­bei­ten sind zwei Ter­mi­ne not­wen­dig, da die Schie­nen­aus­zugs­vor­rich­tung zu­nächst aus­ge­baut, ex­tern auf­be­rei­tet und zu dem zwei­ten Ter­min wie­der ein­ge­baut wer­den muss. Aus die­sem Grund bleibt der Ver­kehr auf der Katt­wyk­brü­cke für die Ha­fen­bahn durch­ge­hend vom 31. Au­gust 2018, 18 Uhr bis zum 11. Sep­tem­ber 2018, 6 Uhr ge­sperrt.

Fuß­gän­ge­rin­nen und Fuß­gän­ger so­wie Rad­fah­re­rin­nen und Rad­fah­rer kön­nen die Katt­wyk­brü­cke wäh­rend des an­ge­ge­be­nen Zeit­rau­mes wei­ter nut­zen. Die Ar­bei­ten wer­den zu­dem kei­ne Aus­wir­kun­gen auf die Schiff­fahrt ha­ben. Für den Kfz-Ver­kehr sind Um­lei­tungs­schil­der ein­ge­rich­tet.

© Text:HPA / Foto: Hafennews.de

Kommentare deaktiviert für Kurz­zei­ti­ge Sper­rung der Katt­wyk­brü­cke.

Tags:

Ina Mueller dreht INAs Nacht im Hafen mit kaputten Fuss.

Posted on 27 August 2018 by Peter Sylent

Ina Mueller dreht INAs Nacht im Hafen mit kaputten Fuss.

Was so ein richtiger Profi im Show-Geschaeft und ueberhaupt ist, der laesst sich kaum was anmerken, auch wenn der Fuss gebrochen ist und schmerzt, einfach weiter machen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mal mit flachen Schuh, mal mit Sportschuh.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie traf wieder div. Gaeste im Schellfischposten am Hamburger Fischmarkt, z.B.Bernd Straeter, Matthias Opdenhoevel, Mark Forster.

 

© Fotos: Hafennews.de / All rights reserved.

Kommentare deaktiviert für Ina Mueller dreht INAs Nacht im Hafen mit kaputten Fuss.

Tags:

MS Europa erneut zum Werftaufenthalt in Hamburg eingetroffen.

Posted on 27 August 2018 by Peter Sylent

MS Europa erneut zum Werftaufenthalt in Hamburg eingetroffen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Hapag Lloyd begruendet die Reiseabsage und den Aufenthalt so:

Die „Europa“ wurde im Herbst 2017 im Rahmen eines zweiwöchigen Werftaufenthalts bei Blohm & Voss in Hamburg umfangreich erneuert und turnusmäßig gewartet. Im Rahmen der Sommersaison 2018 kommt es nun zu einem kurzen Folge-Aufenthalt in der selben Werft. Dieser wird nach entsprechenden Prüfungen der möglichen Optionen vom 25.08. – 30.08.2018 durchgeführt.

 

 

 

 

 

 

 

Foto:© Hafennews.de

Kommentare deaktiviert für MS Europa erneut zum Werftaufenthalt in Hamburg eingetroffen.

Umweltfreundlicher Strom fuer Containerschiffe.

Posted on 24 August 2018 by Peter Sylent

Becker Marine Systems, Hapag-Lloyd und HHLA testen alternative Energieversorgung im Hamburger Hafen.

 

Hamburg macht einen weiteren Schritt hin zur Verbesserung der Luftqualität im Hafen. Innovative, in der Hansestadt entwickelte Technologie kann in Zukunft dafür sorgen, dass große und größte Containerschiffe während ihrer Liegezeit die so genannten Hilfsdiesel ausschalten und den für den Bordbetrieb notwendigen Strom aus einem neuartigen mobilen Generator beziehen. Im Rahmen eines gemeinsamen Pilotprojektes testen Becker Marine Systems, die Hapag-Lloyd AG und die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) seit Jahresbeginn erstmals die neuartige Technologie.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dabei hat der Technologielieferant Becker Marine Systems das mobile Kraftwerk entwickelt. Mit Hapag-Lloyd und der HHLA kamen dann für seine Erprobung zwei Partner dazu. Ein so genanntes Becker LNG PowerPac®, so das Konzept, versorgt am HHLA Container Terminal Burchardkai (CTB) Containerschiffe am Kai mit umweltgerecht erzeugtem Strom. Der Betrieb war mit einem Prototyp in den vergangenen Wochen mehrfach erfolgreich bei 20.000-TEU-Containerriesen von Hapag-Lloyd getestet worden. Gemeinsam mit Hapag-Lloyd verstärkt die HHLA damit ihre Anstrengungen zur Luftreinhaltung in Hamburg.

 

Das Becker LNG PowerPac® wurde gemeinsam von Becker Marine Systems und dessen Tochterunternehmen HPE Hybrid Port Energy als kompaktes System in der Größe von zwei 40-Fuß-Containern entwickelt. Diese Einheit kombiniert einen gasbetriebenen Generator und einen LNG-Tank, der die Energie für den Generator liefert. Sobald das Containerschiff vertäut ist, wird das mobile 1,5-Megawatt-Kraftwerk vom Kai per Containerbrücke auf einen Stellplatz am Heck des Schiffes gehoben, mit dem Bordnetz verbunden und kann dann während des Aufenthalts im Hafen Strom für den Schiffsbetrieb liefern. Dank der Innovation können Schadstoffemissionen, etwa von Schwefeldioxid, Feinstaub und Stickstoffoxiden, wie sie sonst beim Betrieb der Hilfsdiesel des jeweiligen Schiffes anfallen, entweder ganz vermieden oder deutlich reduziert werden.

© Text und Foto:HHLA

Kommentare deaktiviert für Umweltfreundlicher Strom fuer Containerschiffe.

Bundesverwaltungsgericht erteilt Baurecht fuer die 9.Elbveriefung .

Posted on 23 August 2018 by Peter Sylent

Bundesverwaltungsgericht erteilt Baurecht fuer die 9.Elbveriefung , somit kann jetzt damit begonnen werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die geplante Elbvertiefung lehnen die Umweltverbände weiterhin ab.

 

 

 

 

 

 

 

Sie ist ökologisch hoch problematisch, die Entwicklung des Container-Verkehrs ist ganz anders verlaufen als vorher gesagt.

Der Tidenhub ist seit Ende der Beweisaufnahme zur letzten Vertiefung um mehr als 20 cm angestiegen und gefährdet mittlerweile sogar die Speicherstadt. Wie weit die geplanten Maßnahmen juristisch verhindert werden können, bedarf einer intensiven Prüfung. Das Aktionsbündnis Lebendige Tideelbe aus BUND, NABU und WWF hält nach erster Sichtung des heute veröffentlichten Planergänzungsbeschlusses zur umstrittenen Elbvertiefung seine Kritik am Verfahren aufrecht.

© Fotos: Aerialpics.de / Hafennews.de / All rights reserved.

weitere Infos auf www.bund-hamburg.de

Kommentare deaktiviert für Bundesverwaltungsgericht erteilt Baurecht fuer die 9.Elbveriefung .

Niedrigwasser der Elbe betrifft schon einige Elbfaehren.

Posted on 22 August 2018 by Peter Sylent

 

 

 

 

 

 

 

 

Neu Darchau, Elbfaehre Tanja hat ihren Betrieb auf der Elbe wegen Niedrigwasser eingestellt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Bleckede, Elbfaehre Amt Neuhaus hat ihren Betrieb auf der Elbe wegen Niedrigwasser eingestellt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Faehre Zollenspieker ist vom Niedrigwasser noch nicht betroffen, bleibt zu hoffen, das der Pegel nicht weiter sinkt. Hafennews bleibt dran!

© Fotos:Hafennews.de / All rights reserved.

Kommentare deaktiviert für Niedrigwasser der Elbe betrifft schon einige Elbfaehren.

Tags:

Fotoimpressionen Segelschulschiff Amerigo Vespucci besucht Hamburg.

Posted on 16 August 2018 by Peter Sylent

Fotoimpressionen Segelschulschiff Amerigo Vespucci besucht Hamburg.

Hamburger und Touristen koennen das Segelschulschiff an zwei Tagen besichtigen .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Fotos: SylentPress / Hafennews.de / Aerialpics.de / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Fotoimpressionen Segelschulschiff Amerigo Vespucci besucht Hamburg.

Tags:

Jubiläumsfahrten zum 60. Geburtstag der BLEICHEN: Hamburg-Rendsburg und Rendsburg-Hamburg.

Posted on 16 August 2018 by Peter Sylent

Die BLEICHEN wurde 1958 auf der Nobiskrug-Werft in Rendsburg für die Hamburger Reederei H. M. Gehrckens (H.M.G.) gebaut. Anlässlich des 60. Geburtstages der BLEICHEN besuchen wir am letzten Augustwochenende die Stadt Rendsburg.

 

 

 

 

 

 

 

 


Los geht es im Hansahafen, im Herzen des Hamburger Hafens. Wir fahren vorbei an der Elbphilharmonie, den St. Pauli Landungsbrücken und dem Fischmarkt in Altona. Danach passieren wir den Museumshafen in Övelgönne Richtung Blankenese.
Und weiter geht es vorbei an „Willkomm Höft“, nach Stade bevor wir die Schleusenanlage in Brunsbüttel erreichen passieren wir die Matjes-Stadt Glückstadt. Ab Brunsbüttel geht es in den Nord-Ostsee-Kanal bis nach Rendsburg.

 

 

 

 

 

 

 

 


Am 26. August kann man die BELICHEN beim OpenShip in Rendburg besichtigen, bis sie dann am 27. August die Heimreise nach Hamburg antritt, auf der Sie natürlich auch mitfahren können.

weitere Infos unter www.stiftung-hamburg-maritim.de

© Fotos: Hafennews.de

Kommentare deaktiviert für Jubiläumsfahrten zum 60. Geburtstag der BLEICHEN: Hamburg-Rendsburg und Rendsburg-Hamburg.

Auf dem Weg zum emissionsfreien Containerterminal.

Posted on 13 August 2018 by Peter Sylent

Das HHLA Container Terminal Altenwerder ist nicht nur eine der weltweit modernsten Anlagen für Containerumschlag. Es ist auch ein Test- und Forschungslabor, wo zukunftsweisende Pionierarbeit geleistet wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Elektroantriebstechnik ist das Mobilitätssystem der Zukunft. Deutschland hat sich in der Vergangenheit nicht gerade als Vorreiter in diesem Bereich hervorgetan. Die Automobilindustrie hat die Entwicklung lange Zeit verschlafen und versucht nun ihren Entwicklungsrückstand aufzuholen. Umso erfreulicher ist es da, dass ausgerechnet ein Hafenunternehmen aus Hamburg ein Vorreiter in Sachen Elektromobilität ist. Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) ist auf dem besten Wege, ihr Terminal Altenwerder (CTA) zum weltweit ersten Zero-Emission-Terminal zu entwickeln. Ziel ist die vollständige Elektrifizierung der Anlage und ein Betrieb, der ausschließlich mit Ökostrom erfolgt.

Seit der Eröffnung 2002 zählt der CTA zu den modernsten Containerumschlaganlagen der Welt. Mit seinen automatisierten, softwaregestützten Prozessen, dem damals schon hohen Elektrifizierungsgrad und einer sehr produktiven Flächeneffizienz gilt das CTA von Beginn an als Meilenstein der Terminalentwicklung. Ein Grund zum Ausruhen? Fehlanzeige! Mit Innovationen entwickelt die HHLA das CTA stetig weiter. Mehr sogar: Die Anlage ist heute ein Test- und Forschungslabor, wo zukunftsweisende Pionierarbeit geleistet wird.

© Text: HHLA  / Foto:Aerialpics.de / All rights reserved .

Kommentare deaktiviert für Auf dem Weg zum emissionsfreien Containerterminal.

Fatih Akin dreht Honka Film auf dem Hamburger Kiez.

Posted on 09 August 2018 by Peter Sylent

Star-Regisseur Fatih Akin drehte auf dem Hamburger Berg an der legendaeren Kneipe zum Goldenen Handschuh auf St. Pauli. Dafuer wurde Eigens die Strasse gesperrt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Fotos: Hafennews.de / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Fatih Akin dreht Honka Film auf dem Hamburger Kiez.

Advertise Here sylent-press
aerialpics
Hafennews
Hafennews/ Facebook
Hafennews/Instagram

NEWS-KATEGORIEN

ARCHIV

August 2018
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031