Archive | Dezember 4th, 2019

Kreuzfahrer Ziel Hansestadt Hamburg , wie es war und wie es weiter geht .

Posted on 04 Dezember 2019 by Peter Sylent

210 Anlaeufe, 42 unterschiedliche Schiffe von 18 Reedereien, 6 Erstanlaeufe, 2 Taufen und insgesamt gut 810 000 Passagiere: Mit diesen Zahlen bilanziert Cruise Gate Hamburg GmbH (CGH), Betreiberin der drei Hamburger Kreuzfahrtterminals, die Saison 2019.

Die Schiffsanlaeufe bewegen sich auf einem sehr soliden Niveau, ohne jedoch an den Vorjahresrekord von 212 Anlaeufen und 900 000 Passagieren anzuknuepfen.

Hamburgs Praemisse ist eine nachhaltige Entwicklung der Kreuzfahrt in der Hansestadt. Dieses Ziel unterstuetzt der Senat mit seinem Beschluss zum Ausbau der Landstromversorgung. Danach sollen auch die beiden Terminals Steinwerder und HafenCity mit je einer Landstromanlage ausgestattet werden.

Ab 2023 werden Schiffe waehrend der Liegezeiten die Bordmotoren abstellen und regenerativen Strom nutzen koennen. „Damit wird Hamburg der erste Hafen in Europa, der an allen Kreuzfahrtterminals alternative Energiequellen anbietet. Abgasemissionen, die bisher waehrend der Liegezeiten entstehen, koennen dadurch erheblich vermindert werden“, erklaert Sacha Rougier. Hamburg bleibt damit Vorreiter fuer nachhaltige Kreuzfahrtdestinationen.

© Hafennews.de / Text-Auszuege aus Pressemitteilung CruiseGate Hamburg.

Kommentare deaktiviert für Kreuzfahrer Ziel Hansestadt Hamburg , wie es war und wie es weiter geht .

MS Stubnitz , erfolgreicher Schiffs-Tuev.

Posted on 04 Dezember 2019 by Peter Sylent

Die 55 Jahre alte MS Stubnitz hat seine 11. Klasse-Erneuerung fuer weitere 5 Jahre erhalten.

Hamburg, Hafen, MS Stubnitz in der Hafencity .

Das ehemalige Kuehlschiff der DDR-Hochsee-Fischfangflotte liegt im Hamburger Hafen und wird als Veranstaltungsschiff genutzt.

©Hafennews.de

Kommentare deaktiviert für MS Stubnitz , erfolgreicher Schiffs-Tuev.

Ziel der HHLA: Bis 2040 klimaneutrales Unternehmen.

Posted on 04 Dezember 2019 by Peter Sylent

Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) verstärkt ihre Anstrengungen für mehr Klimaschutz und Ressourcenschonung. Bis zum Jahr 2040 soll der gesamte Konzern klimaneutral sein. Die bisher bereits erfolgreich umgesetzte Nachhaltigkeitsstrategie wird künftig unter der Marke „Balanced Logistics“ umgesetzt. Damit unterstreicht die HHLA ihren Anspruch, sowohl wirtschaftlich erfolgreich zu sein als auch soziale und ökologische Verantwortung zu übernehmen.

CTA: weltweit erste klimaneutrale Umschlaganlage.

Ein Handlungsfeld ist der Container Terminal Altenwerder (CTA), der 2019 als weltweit erste klimaneutrale Umschlaganlage für Container vom TÜV Nord zertifiziert wurde. Die Hamburger Kaianlage ist einer der technologisch modernsten und effizientesten Containerterminals der Welt, der seit der Inbetriebnahme 2002 stetig weiterentwickelt wurde. Der Betrieb des CTA erfolgt inzwischen überwiegend elektrifiziert mit Ökostrom. Terminalprozesse, die heute noch CO2-Emissionen verursachen, werden sukzessive auf elektrifizierten Betrieb umgestellt bzw. die Umstellung wird erprobt.

© Hafennews.de / Aerialpics.de / Grafik: HHLA / Redaktion 4 / Textauszuege: HHLA .

Kommentare deaktiviert für Ziel der HHLA: Bis 2040 klimaneutrales Unternehmen.

Advertise Here sylent-press
facebook
aerialpics
HHS

NEWS-KATEGORIEN

ARCHIV

Dezember 2019
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031