Archive | Mai 6th, 2020

Automuseum PROTOYP, Restart am Freitag, 15. Mai 2020 in der Hamburger Hafencity.

Posted on 06 Mai 2020 by Peter Sylent

Endlich wieder geoeffnet! Das Team des Automuseums PROTOTYP freut sich darauf ab dem 15. Mai wieder Besucher begruessen zu koennen.

Hamburg, HafenCity, Automuseum Prototyp. In einem ehemaligen Fabrikgebaeude an der Shanghaiallee entstand das Automobilmuseum Prototyp.

Mit einem entspannten Verhaeltnis von Besucherzahl zu rund 2.500 qm Ausstellungsflaeche bieten die raeumlichen Gegebenheiten sowie umsichtige Schutzmassnahmen, faszinierende Exponate und spannende Geschichten die optimale Basis fuer den Nachholbedarf an kulturellem Freizeiterlebnis.

Hamburg, HafenCity, Automuseum Prototyp.


Voller Eifer wurden in den vergangenen Wochen die Ausstellungsflaechen renoviert und auf Hochglanz poliert.

Hamburg, HafenCity, Automuseum Prototyp.

Mit dem Neustart am 15. Mai koennen die Besucher sich wieder von faszinierenden Automobilen und einmaligen Geschichten von und ueber legendaere Rennfahrer in eine andere Welt entfuehren lassen. Gerade in der aktuellen Phase wirkt neben dem entspannten Verhaeltnis von Besucherzahl zu 2.500 qm Ausstellungsflaeche eine spezielle Qualitaet des Automuseums PROTOTYP besonders attraktiv: Beim Eintauchen in die Welt von Rennfahrern und Konstrukteuren erleben die Besucher inspirierende Geschichten von Automobilbegeisterten, die mit viel Kreativitaet und Engagement heikle Situationen meisterten und auch unter schwersten Bedingungen ihre Traeume verwirklichten. Dadurch vermittelt der Museumsbesuch zusaetzlich zu der Auszeit beim Betrachten der Exponate auch Kraft fuer die Bewaeltigung des eigenen Alltags und gibt Anstoss fuer neue Sichtweisen.

Hamburg, HafenCity, Automuseum Prototyp.


Die empfohlene Abstandsregelung zwischen den Menschen stellt sich bei unseren grosszuegigen raeumlichen Verhaeltnissen automatisch ein“, sagt Museumsgruender Thomas Koenig. „Selbstverstaendlich haben wir als verantwortungsbewusste Gastgeber mit Info-Tafeln, Abstandsmarkierungen, Besucherleitsystemen und einer hohen Frequenz der Desinfektionsmassnahmen diese positive Basis noch verbessert.“ Oliver Schmidt, ebenfalls Museumsgruender, ergaenzt: „Als markenunabhaengiges und nicht subventioniertes Museum war die unternehmerische Entscheidung bereits jetzt wieder zu oeffnen nicht leicht.
Doch was wir jetzt alle brauchen, sind positive Signale – und da ist das Erleben von Kultur ein sehr wirkungsvoller Verstaerker. Wir freuen uns gemeinsam mit Ihnen diesen Neustart zu erleben!“

Hamburg, Automuseum Prototyp in der Hafencity .

Abstands- und Hygienemassnahmen:
Bitte halten Sie zu anderen Personen mindestens 1,5 m Abstand (auch im Aufzug). Wir empfehlen das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Treten Sie bitte einzeln an die Kasse und zahlen Sie moeglichst per Karte. Desinfizieren Sie bitte Ihre Haende an den bereitgestellten Stationen.


Automuseum PROTOTYP wieder geoeffnet ab Freitag, 15. Mai 2020 Oeffnungszeiten: Di – So, 10:00 – 18:00 Uhr

Starting May 15, 2020, our museum will be open again. We are very happy about that and hope to see you soon in our museum! The ratio of the number of visitors to our exhibition space and the presentation of the exhibits offer optimal conditions for a relaxed visit. Please note the distance and hygiene guidelines* that we have prepared for your protection. In addition, we ask you to bring your own mouth-nose protection and to wear it during your visit.

*Distance and hygiene guidelines:
Please keep a distance of 1. 5 m to other people (even in the elevator). We recommend wearing a mouth-nose protection. Please go to the cash desk individually and pay by card if possible. Please disinfect your hands at the stations provided.

© Text:Pressemeldung PROTOTYP , Archivfotos: SylentPressImages

E-Mail : info@hafennews.de

Kommentare deaktiviert für Automuseum PROTOYP, Restart am Freitag, 15. Mai 2020 in der Hamburger Hafencity.

Zwei weitere Großcontainerbrücken am CTB eingetroffen.

Posted on 06 Mai 2020 by Peter Sylent

In Hamburg sind zwei neue Containerbrücken am HHLA Container Terminal Burchardkai (CTB) eingetroffen.

Die zwei hochmodernen Containerbrücken haben an Bord der „Zhen Hua 26“ den vorläufigen Liegeplatz am Athabaskakai erreicht. Dort werden sie für den aufwendigen Löschvorgang vorbereitet, bevor das Spezialschiff an den endgültigen Standort am Liegeplatz 6 im Waltershofer Hafen verholt.

ImageNo.900_01_08_07_1096

Mit den neuen Containerbrücken schafft die HHLA zusätzliche Kapazitäten zur Abfertigung besonders großer Containerschiffe mit einem Ladevolumen von 24.000 Standardcontainern (TEU) und mehr. In den vergangenen Jahren ist die Zahl der Anläufe von besonders großen Containerschiffen in Hamburg deutlich gestiegen. 

ImageNo.900_01_08_07_1093

„Mit den neuen Brücken stellen wir sicher, dass unsere Kunden auch in Zukunft die gewohnt hohe Abfertigungsqualität erhalten. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Versorgung der Bevölkerung sowie von Unternehmen mit Waren und Gütern. Gleichzeitig wird die Wettbewerbsfähigkeit und Attraktivität des Hamburger Hafens in Verbindung mit der Fahrrinnenanpassung der Elbe gestärkt“, sagt HHLA-Vorstandsmitglied Jens Hansen.

ImageNo.900_01_08_07_1094

Die bisher größten Containerbrücken im Hamburger Hafen können Schiffe mit einer Breite von 24 Containern nebeneinander bedienen. Die Ausleger der neuen Kräne haben eine Länge von knapp 80 Metern und reichen über 26 Containerreihen. Die neuen Brücken des Herstellers ZPMC ersetzen am CTB kleinere Einheiten. Am HHLA Container Terminal Burchardkai sind damit über 30 Containerbrücken im Einsatz. 18 davon sind sogenannte Megaship-Brücken. 

ImageNo.900_01_08_07_1095

Der Burchardkai ist die älteste und gleichzeitig größte Containerumschlaganlage im Hamburger Hafen. 1968 wurde hier das erste Containerschiff in Hamburg abgefertigt. Es hatte damals gerade einmal eine Kapazität von 1.200 TEU. Heute werden am Burchardkai die größten Containerschiffe der Welt abgefertigt. Nach der Inbetriebnahme der fünf neuen Containerbrücken erhöht sich die Zahl der Großschiffsliegeplätze am CTB von zwei auf drei. Zudem verfügt die HHLA am Container Terminal Tollerort über einen weiteren Großschiffsliegeplatz im Hamburger Hafen.

© Text:HHLA / Fotos: SylentPressImages/ All rights reserved.

E-Mail: info@hafennews.de

Kommentare deaktiviert für Zwei weitere Großcontainerbrücken am CTB eingetroffen.

Advertise Here Newsletter
sylent-press
HHS
Aerialpics
BilderArt
facebook

NEWS-KATEGORIEN

ARCHIV

Mai 2020
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031