• So. Sep 25th, 2022

HafenNews Hamburg

Aktuelles aus dem Hamburger Hafen und mehr…

Alter Elbtunnel, Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst

Apr 19, 2022

Der 1911 eröffnete St. Pauli-Elbtunnel – in Abgrenzung zum seit 1975 bestehenden Neuen Elbtunnel auch Alter Elbtunnel genannt – unterquert die Norderelbe auf einer Länge von 426,5 Metern und verbindet mit zwei Tunnelröhren die nördliche Hafenkante bei den St. Pauli-Landungsbrücken mit der Elbinsel Steinwerder.

ImageNo.900_01_08_8438

Der markante quadratische Kuppelbau an den St. Pauli-Landungsbrücken  beherbergt die Maschinerie und die vier großen Fahrkörbe, die Menschen und Fahrzeuge seit 1911 in fast 24 Meter Tiefe transportieren. Nach 426,5 Metern unter der Elbe und durch zwei gekachelte Röhren mit 6 Meter Durchmesser geht es in Steinwerder wieder ans Tageslicht.

ImageNo.900_01_08_7805
ImageNo.900_01_08_1848
ImageNo.900_01_08_1850

Der Alte Elbtunnel war die erste Flussuntertunnelung des Kontinents – und notwendig geworden, da sich das Wachstum des Hamburger Hafens vermehrt auf die südliche Elbseite verlagerte und eine verbesserte Verkehrsverbindung erforderte.

Seit 2003 steht der Alte Elbtunnel unter Denkmalschutz – und anlässlich des 100. Geburtstages zudem als „Historisches Wahrzeichen der Ingenieurbaukunst in Deutschland“ geehrt.

Autos und Kraftfahrzeuge: Der St Pauli Elbtunnel ist derzeit bis auf Weiteres für alle Kraftfahrzeuge gesperrt.

Adresse: Bei den St. Pauli-Landungsbrücken, 20359 Hamburg

© SylentPressImages / All rights reserved.