• Mi. Jun 29th, 2022

HafenNews Hamburg

Aktuelles aus dem Hamburger Hafen und mehr…

Nach dem Umbau der Hochwasserschutzmaßnahme Billhafen steht für Radfahrer und Fußgänger eine attraktive Wegeverbindung von der Innenstadt Hamburgs bis in die Vier- und Marschlande zur Verfügung.

ImageNo.900_01_08_09_0644

Der Geh- und Radweg schließt im Westen an den Rad- und Fußweg entlang des Großmarktes sowie im Osten an den neu hergestellten Weg unter der Billhorner Brücke zwischen der HWS-Anlage Billhafen und Billwerder Neuer Deich / Haken an. Die Fahrrad-Freizeitrouten Nr. 5 und Nr. 6, die früher von den Deichtorhallen bis hin zu den Elbbrücken entlang stark befahrener Straßenzüge verliefen, folgen nun dem neuen Wegeverlauf entlang des Elbufers. 

Eine gewerbliche Nutzung des Hafenbeckens findet nicht mehr statt. Das Hafenbecken ist verschlickt und fällt beim Mittleren Tideniedrigwasser (MTnw, NN -1,53 m) in weiten Teilen trocken.

Brandshof 68 . Datagroup Hamburg GmbH . Der Brandshof ist Teil eines denkmalgeschützen Ensembles aus dem Jahr 1924 und wurde früher als Lager- und Produktionsstätte genutzt.

© SylentPressImages / SylentPressAerialpics / All rights reserved.

Alter Kran am Löschplatz Billhafen.