Binnenschiff Jade nicht mehr zu „Retten“ ?

Posted on 28 März 2014 by Peter Sylent

Binnenschiff Jade wurde auf der Elbe vom Frachter Wilson Fedje im Nebel gerammt (Hafennews.de berichtete) und

Hamburg, Binnenschiff Jade auf dem Elbstrand .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

lag seit dem auf dem Strand unterhalb des Hindenburgparks

Hamburg, Binnenschiff Jade auf dem Elbstrand .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

bis es Notrepariert wurde und in die Joehnk-Werft nach Harburg verbracht wurde.

Hafennews fragte nun bei der Joehnk-Werft nach, wie es denn um die Reparatur der Jade steht.

Hamburg, Schrott geht zu Schrott, so die Aussage vom Joehnk Werft Chef Rudolf Sommerfeld. Endgueltige Entscheidung in der kommenden Woche.

 

Hamburg, Schrott geht zu Schrott, so die Aussage vom Joehnk Werft Chef Rudolf Sommerfeld. Endgueltige Entscheidung in der kommenden Woche.Geschaeftsfuehrer Rudolf Sommerfeld sagte zu Hafennews.de : „Schrott geht zu Schrott“ und lachte, denn in der kommenden Woche wird nun entschieden, ob die Reparatur noch lohnt oder aber der Kahn tatsaechlich verschrottet wird.

 

© Fotos: SylentPress / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten.

 
Advertise Here Medien
sylent-press
HHS
Aerialpics

NEWS-KATEGORIEN

ARCHIV

September 2021
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930