• Mi. Jun 29th, 2022

HafenNews Hamburg

Aktuelles aus dem Hamburger Hafen und mehr…

Die Brücke des 17. Juni zwischen Hamburg-Harburg und Hamburg-Wilhelmsburg ist eine Straßenbrücke, mit der die Hannoversche Straße die Süderelbe parallel zur Europabrücke und der mittlerweile für den Straßenverkehr gesperrten Alten Harburger Elbbrücke quert.

ImageNo.900_01_08_05_0230
Die Brücke wurde ursprünglich „Neue Harburger Elbbrücke“ genannt und erhielt ihren derzeitigen Namen im Jahr 1964 nach dem Aufstand vom 17. Juni 1953.
Im Gedenken an den Aufstand in der DDR erklärt die damalige Bundesrepublik Deutschland den 17. Juni als „Tag der deutschen Einheit“ zum gesetzlichen Feiertag. Schon am 4. August 1953 wird ein entsprechendes Gesetz erlassen.

Die Ende 1937 eröffnete Brücke mit einer Länge von 472 Metern besteht aus Stahl. Die 17 Meter breite Brücke weist einen genieteten Aufbau mit einem doppelstegigen Vollwandträger und sechsstegigen Plattenbalken auf. Die Brücke wurde ursprünglich „Neue Harburger Elbbrücke“ genannt und erhielt ihren derzeitigen Namen im Jahr 1964.

ImageNo.900_01_08_05_0232

Adresse: Brücke des 17.Juni, 21107 Hamburg

© SylentPressImages / All rights reserved.