Archive | AIDA

AIDA-Kreuzfahrtschiffe und keiner faehrt mit.

Posted on 06 April 2020 by Peter Sylent

AIDAprima in Dubai, AIDAperla in Bridgetown-Barbados, AIDAsol in Marseille, AIDAmar in Fredericia, AIDAblu im Ägäischen Meer , AIDAcara in Hamburg, AIDAbella in Piraeus, AIDAluna in Bridgetown-Barbados, AIDAstella vor Gran Canaria, AIDAvita vor Dubai, AIDAaura in Hamburg, AIDAnova in Tenerife, AIDAdiva in Skagen.

Hamburg, Hafen, Zwangspause im Doppelpack. AIDAcruises hat zwei Kreuzfahrtschiffe in Hamburg am Cruise Center Steinwerder festgesetzt. AIDAaura und AIDAcara.

Die derzeitigen Positionen mit Stand 6.April 2020 haben wir dem www.marinetraffic.com entnommen um unsere Hafennews-Leser zu informieren.

Ob und wann sie wieder Fahrt aufnehmen, wer weis das schon.Denn durch Kontakverbote, Ausgangssperren etc wird sicherlich jeder Kreuzfahrer mit gemischten Gefuehlen auf den Schiffen unterwegs sein wollen, denn ein Virus-Ende, bislang nicht absehbar.

Hinzu kommt, das nicht nur die AIDA-Flotte davon betroffen ist. Hoffen wir das Beste.

© Hafennews.de

Comments (0)

Hamburg, Hafen, Zwangspause im Doppelpack.

Posted on 19 März 2020 by Peter Sylent

Hamburg, Hafen, Zwangspause im Doppelpack. AIDAcruises hat zwei Kreuzfahrtschiffe in Hamburg am Cruise Center Steinwerder geparkt. AIDAaura und AIDAcara.

ImageNo.900_01_08_07_0741
ImageNo.900_01_08_07_0742
ImageNo.900_01_08_07_0743
ImageNo.900_01_08_07_0745
ImageNo.900_01_08_07_0740

© SylentPressImages / All rights reserved.

Kommentare deaktiviert für Hamburg, Hafen, Zwangspause im Doppelpack.

AIDA Cruises stellt bis April alle Fahrten ein.

Posted on 13 März 2020 by Peter Sylent

Angesichts der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Ausbruch des Coronavirus informiert CruiseGate Hamburg ueber den Stand der Kreuzfahrtanlaeufe in der Hansestadt.

AIDA CRUISES stellt Fahrten ein bis April.

Am Samstag den 14.Maerz 2020 werden die beiden Kreuzfahrtschiffe AIDAaura und AIDAmar wie geplant in Hamburg anlegen, es wird aber nur noch eine Ausschiffung der Passagiere stattfinden, keine neuen Passagiere mehr aufnehmen.

Hamburg, Hafen, AIDAaura am Samstag den 14.Marz 2020 in Hamburg eingetroffen .
Hamburg, Hafen, da wo sich sonst unzaehlige Stadtrundfahrt-Busse tummeln an den Landungsbruecken, nix, der Coronavirus reduziert die Touristen-Besucher am Hafen .
Hamburg, Hafen, da wo sich sonst unzaehlige Touristen tummeln an den Landungsbruecken, nix, der Coronavirus reduziert die Touristen-Besucher am Hafen .
Nix los im Hamburger Hafen.

© Hafennews.de

Kommentare deaktiviert für AIDA Cruises stellt bis April alle Fahrten ein.

AIDAcosma Mittelsektion aus Warnemuende im niedersaechsischen Papenburg eingetroffen.

Posted on 07 März 2020 by Peter Sylent

AIDAcosma Mittelsektion aus Warnemuende im niedersaechsischen Papenburg eingetroffen.

ImageNo.900_01_20_1531

Die sogenannte Floating Engine Unit (FERU) des bereits zweiten Kreuzfahrtschiffes von AIDA Cruises, das zukuenftig emissionsarm mit LNG betrieben wird, ist auf dem Weg in die MEYER WERFT nach Papenburg. Im Mai 2021 startet ab Kiel die Premierensaison von AIDAcosma mit Reisen nach Nordeuropa und in der Ostsee. Bereits 2023 wird das Kreuzfahrtunternehmen das dritte LNG-Kreuzfahrtschiff in Dienst stellen. Die 140 Meter lange und 42 Meter breite Mittelsektion (LNG-Maschinenraummodul) des Kreuzfahrtschiffes AIDAcosma wurde von zwei Schleppern gezogen .

ImageNo.900_01_20_1532

© SylentPressImages / SylentPressAerialpics / All rights reserved .

Kommentare deaktiviert für AIDAcosma Mittelsektion aus Warnemuende im niedersaechsischen Papenburg eingetroffen.

AIDA Cruises schickt in der Kreuzfahrtsaison 2020 insgesamt acht Schiffe an die Elbe.

Posted on 24 Februar 2020 by Peter Sylent

AIDA Cruises schickt in der Kreuzfahrtsaison 2020 insgesamt acht Schiffe an die Elbe. Diese werden 97-mal in der Hansestadt festmachen. Den Auftakt machte AIDAcara am 8. Februar 2020, die mit dem Anlauf zugleich die neunmonatige AIDA Saison in der Metropole am Wasser einläutete. Neben AIDAcara laufen AIDAaura, AIDAdiva, AIDAluna, AIDAmar, AIDAperla, AIDAsol und AIDAvita bis Ende Oktober den Hamburger Hafen an. Die häufigsten Gäste sind AIDAperla mit 26 und AIDAsol mit 21 Anläufen. 

Ein weiterer Höhepunkt war der Anlauf von AIDAaura am 22. Februar 2020. Die erfahrene Weltenbummlerin startete im Oktober 2019 von Hamburg aus auf ein XXL-Abenteuer und kehrt nach zwei Äquatorüberquerungen und 117 Tagen Weltumrundung in die Hansestadt zurück. Am 26. Oktober 2020 heißt es dann erneut ab Hamburg „Leinen los!“ für die vierte AIDA Weltreise mit 41 Häfen in 19 verschiedenen Ländern auf vier Kontinenten. 

Im Mai 2020 begleitet AIDA Cruises zum nun neunten Mal den 831. HAFENGEBURTSTAG HAMBURG als Hauptsponsor. Vom 8. bis zum 10. Mai werden mit AIDAperla und AIDAsol gleich zwei Kreuzfahrtschiffe auf der Elbe präsent sein. Höhepunkt zu Wasser ist die spektakuläre Lichtinstallation von AIDAperla am Samstagabend, 9. Mai 2020. Auch an Land lädt AIDA wieder zu ganz besonderen Attraktionen ein.

Shipspotter aufgepasst: Am 30. Mai 2020 besuchen mit AIDAperla, AIDAsol und AIDAvita drei AIDA Schiffe den Hafen. Wer an diesem Tag in die Welt der Kreuzfahrt eintauchen möchte, kann gleich zwei Schiffe auf einmal besuchen. Schiffsbesichtigungen in Hamburg sind von Februar bis Oktober 2020 möglich. Besucher können aus abwechslungsreichen Erlebnispakete wählen. Kleine und große Entdecker besichtigen an speziellen Familientagen die vielfältigen Bereiche des Schiffs und erleben spannende Unterhaltung im Theatrium. Gourmetfans kommen bei einer kulinarischen Weltreise ganz auf ihre Kosten und lassen sich mit einem A-la-Carte-Menü und verschiedenen Tastings verwöhnen. Beim SPA Schnuppertag kommen Wellnessliebhaber in den Genuss der himmlischen Oasen an Bord.

© Text:AIDAcruises / Fotos:SylentPressImages / All rights reserved.

Kommentare deaktiviert für AIDA Cruises schickt in der Kreuzfahrtsaison 2020 insgesamt acht Schiffe an die Elbe.

AIDAcosma Mittelsektion auf dem Weg ins niedersaechsische Papenburg.

Posted on 24 Februar 2020 by Peter Sylent

Die 140 Meter lange und 42 Meter breite Mittelsektion (LNG-Maschinenraummodul) des Kreuzfahrtschiffes AIDAcosma, gezogen von zwei Schleppern hat am 24.Februar 2020 die Werft in Warnemuende verlassen und ist nun auf dem Weg nach Papenburg.

Die sogenannte Floating Engine Unit (FERU) des bereits zweiten Kreuzfahrtschiffes von AIDA Cruises, das zukünftig emissionsarm mit LNG betrieben wird, ist auf dem Weg in die MEYER WERFT nach Papenburg. Im Mai 2021 startet ab Kiel die Premierensaison von AIDAcosma mit Reisen nach Nordeuropa und in der Ostsee. Bereits 2023 wird das Kreuzfahrtunternehmen das dritte LNG-Kreuzfahrtschiff in Dienst stellen.

Herzstück des Maschinenraum-Moduls von AIDAcosma sind die vier Dual-Fuel-Motoren sowie die drei LNG-Tanks mit einem Fassungsvolumen von insgesamt 3.550 Kubikmeter.

Der Einsatz von emissionsarmem Flüssiggas (LNG) als Brückentechnologie ist für AIDA Cruises ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur emissionsneutralen Kreuzfahrt. Durch die Nutzung von LNG werden die lokalen Schiffsemissionen nachhaltig reduziert. Das Unternehmen investiert außerdem bereits heute gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Wissenschaft in die zukünftige Nutzung von synthetischem Flüssiggas sowie regenerativen Treibstoffen, wie z.B. Biofuels. Noch in diesem Jahr wird an Bord von AIDAperla das aktuell größte Batteriespeichersystem in der Passagierschifffahrt in Betrieb genommen. 2021 starten die ersten Praxistests mit Brennstoffzellen auf AIDAnova.

© Hafennews.de / AIDAcruises / Foto:AIDAcruises

Kommentare deaktiviert für AIDAcosma Mittelsektion auf dem Weg ins niedersaechsische Papenburg.

Landstromanschluss wird mal wieder nicht genutzt, aber Diesel-Fahrverbot.

Posted on 02 Juni 2018 by Peter Sylent

Hamburg, Hafen . Und wieder einmal liegt die AIDAsol nicht am Cruise Terminal Altona mit Landstromanschluss, aber Diesel-Fahrverbot in der Stadt, wie laecherlich ist das denn.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sollte da nicht auch jeder Beitrag genutzt werden, die Umwelt so wenig wie moeglich zu belasten ?

© Fotos: Hafennews.de / All rights reserved.

Kommentare deaktiviert für Landstromanschluss wird mal wieder nicht genutzt, aber Diesel-Fahrverbot.

Traditionell findet zum Jahresende auf allen Schiffen der AIDA Flotte die jährliche Neujahrs-Tombola statt.

Posted on 28 Dezember 2017 by Peter Sylent

Traditionell findet zum Jahresende auf allen Schiffen der AIDA Flotte die jährliche Neujahrs-Tombola statt. Die Erlöse der Tombola kommen zahlreichen Projekten zugute.
Bereits seit mehr als zehn Jahren unterstützt AIDA Cruises die Arbeit von SOS-Kinderdorf in weltweiten Projekten für benachteiligte Kinder. Auch dank der AIDA Gäste konnten verschiedene Maßnahmen von SOS-Kinderdorf in Deutschland, Afrika sowie auf den Philippinen mit insgesamt mehr als einer Millionen Euro gefördert werden.
Ein Teil des Erlöses dient der Unterstützung von Mercy Ships. An Bord des größten Krankenhausschiffes der Welt, der „Africa Mercy“ werden kostenfreie Operationen sowie Zahnbehandlungen für Patienten mit dringenden medizinischen Bedürfnissen angeboten. AIDA Mitarbeiter sind mit an Bord der „Africa Mercy“ im Einsatz, um Menschenleben zu retten. AIDA Cruises besetzt durchgehend eine Ingenieursstelle an Bord und unterstützte in diesem Jahr die Arbeit von Mercy Ships bereits mit 100.000 Euro.
Die Reiner Meutsch Stiftung Fly & Help baut Schulen auf den Philippinen und in der von schweren Hurrikans verwüsteten Karibik. Bildung ist das Ticket für Kinder in ein besseres Leben. Daher geht ein Teil der Einnahmen an diese Organisation.

 

 

 

 

 

 

 

Als Tombola-Gewinne winken den Gästen wunderschöne AIDA Kreuzfahrten und zahlreiche weitere hochwertige Preise.

Das kontinuierliche Engagement in gemeinnützigen Projekten ist ein wichtiger Teil der AIDA Unternehmenskultur und eine Herzensangelegenheit. AIDA Cruises unterstützt zahlreiche soziale, kulturelle und gemeinnützige Vereine und Einrichtungen in ihrer Arbeit. Mehr Informationen zum Engagement von AIDA für die Umwelt und Gesellschaft sind auf www.aida.de/cares zu finden.

© Aida cruises

Kommentare deaktiviert für Traditionell findet zum Jahresende auf allen Schiffen der AIDA Flotte die jährliche Neujahrs-Tombola statt.

Hamburg, die coolste Kreuzfahrerstadt.

Posted on 15 Mai 2017 by Peter Sylent

Hamburg, die coolste Kreuzfahrerstadt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Fotos: Hafennews.de / SylentPress / JS / SY / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Hamburg, die coolste Kreuzfahrerstadt.

Landstromanlage am Cruise Terminal Altona nimmt Regelbetrieb auf .

Posted on 11 Mai 2017 by Peter Sylent

Mit dem jüngsten Anlauf der AIDAsol hat die Landstromanlage am Hamburg Cruise Center Altona ihren Regelbetrieb aufgenommen. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Pilotphase Ende 2016 wurde jetzt erstmals ein Kreuzfahrtschiff während der kompletten Liegezeit mit Ökostrom von Land aus versorgt und konnte die schiffseigenen Generatoren herunterfahren.

 

 

 
Von dem Betrieb der Landstromanlage profitieren sowohl die Umwelt als auch der Kreuzfahrtstandort Hamburg. Anlässlich der Aufnahme des Regelbetriebs haben HAMBURG ENERGIE, AIDA Cruises und HPA einen Vertrag zur Stromversorgung abgeschlossen. „Mit dem Abschluss des Landstromvertrags ist ein historischer Meilenstein für eine ökologische Stromversorgung der Kreuzfahrtschiffe im Hamburger Hafen erreicht worden. Ich freue mich außerordentlich, dass letzten Samstag erstmalig in der langjährigen Geschichte des Hamburger Hafens ein Schiff emissionsfrei mit Strom versorgt wurde“, sagt Tino Klemm, Chief Financial Officer und Member of Management Board der HPA.

AIDAsol nutzt die Landstromanlage zwölf Mal in der Saison 2017
„Gemeinsam mit unseren Partnern hier in Hamburg gehen wir einen weiteren Schritt und leisten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und zur Luftreinhaltung. Mit der Landstromversorgung von AIDAsol in Altona und der LNG-Versorgung von AIDAprima in Steinwerder zeigen wir in der Praxis, welche umweltfreundlichen Alternativen hier in Hamburg zur Verfügung stehen“, so Dr. Monika Griefahn, Direktorin für Umwelt und Gesellschaft AIDA Cruises.

 

 

 

 

 

 

 

Hamburg Energie versorgt Kreuzfahrtschiffe mit 100 Prozent Ökostrom
„Dank unseres Ausbauprogramms für Strom aus erneuerbaren Energien produziert HAMBURG ENERGIE inzwischen so viel Strom, wie 42.000 Haushalte pro Jahr verbrauchen. Dem Hamburger Hafen kommt dabei eine besondere Rolle zu, weil wir unsere dortigen Windparks systematisch erweitern. Die Landstromanlage Altona wird ab sofort mit unserem sauberen Strom versorgt. Wenn Kreuzfahrtschiffe in Altona festmachen, heißt es jetzt immer öfter ‚Ökostrom statt Schiffsdiesel‘. Das sorgt für gutes Klima im Hafen – genau wie unsere Windkraftanlagen“, sagt Michael Beckereit, Geschäftsführer von HAMBURG ENERGIE.

 

 

 

 

 

 

 

 

Landstromanlage setzt Standard
Die Anlage bietet eine Stromversorgung mit zwei Frequenzen an – 60 Hertz und 50 Hertz. Im internationalen Seeverkehr sind rund 75 Prozent aller Schiffe mit 60-Hz-Netzen ausgestattet, jedoch betreibt nur ein kleiner Teil der Länder die Stromnetze mit dieser Frequenz. Hier setzt die Landstromanlage einen Standard, weil sie beide Frequenzbereiche anbietet.

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle:Hamburg Port Authority  / Fotos:Hafennews.de / aerialpics.de / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Landstromanlage am Cruise Terminal Altona nimmt Regelbetrieb auf .

Advertise Here sylent-press
aerialpics
HHS
facebook

NEWS-KATEGORIEN

ARCHIV

April 2020
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930