Archive | Aktuell

AIDA-Kreuzfahrtschiffe und keiner faehrt mit.

Posted on 06 April 2020 by Peter Sylent

AIDAprima in Dubai, AIDAperla in Bridgetown-Barbados, AIDAsol in Marseille, AIDAmar in Fredericia, AIDAblu im Ägäischen Meer , AIDAcara in Hamburg, AIDAbella in Piraeus, AIDAluna in Bridgetown-Barbados, AIDAstella vor Gran Canaria, AIDAvita vor Dubai, AIDAaura in Hamburg, AIDAnova in Tenerife, AIDAdiva in Skagen.

Hamburg, Hafen, Zwangspause im Doppelpack. AIDAcruises hat zwei Kreuzfahrtschiffe in Hamburg am Cruise Center Steinwerder festgesetzt. AIDAaura und AIDAcara.

Die derzeitigen Positionen mit Stand 6.April 2020 haben wir dem www.marinetraffic.com entnommen um unsere Hafennews-Leser zu informieren.

Ob und wann sie wieder Fahrt aufnehmen, wer weis das schon.Denn durch Kontakverbote, Ausgangssperren etc wird sicherlich jeder Kreuzfahrer mit gemischten Gefuehlen auf den Schiffen unterwegs sein wollen, denn ein Virus-Ende, bislang nicht absehbar.

Hinzu kommt, das nicht nur die AIDA-Flotte davon betroffen ist. Hoffen wir das Beste.

© Hafennews.de

Comments (0)

Viermast-Stahlbark PEKING, die PetersWerft und kein Stillstand.

Posted on 04 April 2020 by Peter Sylent

Viermast-Stahlbark PEKING in Wewelsfleth auf der Peters-Werft, es geht voran.

ImageNo.900_01_20_1598
ImageNo.900_01_20_1597
ImageNo.900_01_20_1596
ImageNo.900_01_20_1595
ImageNo.900_01_20_1593
ImageNo.900_01_20_1591
ImageNo.900_01_20_1592
ImageNo.900_01_20_1590
ImageNo.900_01_20_1589
ImageNo.900_01_20_1588
ImageNo.900_01_20_1587
ImageNo.900_01_20_1586
ImageNo.900_01_20_1585
ImageNo.900_01_20_1584
ImageNo.900_01_20_1583
ImageNo.900_01_20_1582
ImageNo.900_01_20_1581
ImageNo.900_01_20_1580
ImageNo.900_01_20_1579
ImageNo.900_01_20_1577 / Wewelsfleth. Viermast-Stahlbark PEKING . 15 Rahen sind montiert .
ImageNo.900_01_20_1578 / Wewelsfleth. Viermast-Stahlbark PEKING . 15 Rahen sind montiert .
ImageNo.900_01_20_1574
ImageNo.900_01_20_1573
ImageNo.900_01_20_1575
ImageNo.900_01_20_1576
ImageNo.900_01_20_1570
ImageNo.900_01_20_1571
ImageNo.900_01_20_1572
ImageNo.900_01_20_1568
ImageNo.900_01_20_1567
ImageNo.900_01_20_1565
ImageNo.900_01_20_1563
ImageNo.900_01_20_1562
ImageNo.900_01_20_1560
ImageNo.900_01_20_1559
ImageNo.900_01_20_1558
ImageNo.900_01_20_1557
ImageNo.900_01_20_1555
ImageNo.900_01_20_1553
ImageNo.900_01_20_1552
ImageNo.900_01_20_1551
ImageNo.900_01_20_1533
ImageNo.900_01_20_1534
ImageNo.900_01_20_1529
ImageNo.900_01_20_1528
ImageNo.900_01_20_1530
ImageNo.900_01_20_1526
ImageNo.900_01_20_1522
ImageNo.900_01_20_1523
ImageNo.900_01_20_1513
ImageNo.900_01_20_1514
ImageNo.900_01_20_1516
ImageNo.900_01_20_1515
ImageNo.900_01_20_1517
ImageNo.900_01_20_1509
ImageNo.900_01_20_1510
ImageNo.900_01_20_1511
ImageNo.900_01_20_1505
Wewelsfleth. Viermast-Stahlbark PEKING .
ImageNo.900_01_20_1501
ImageNo.900_01_20_1504

© SylentPressImages / kdm.Impression / All rights reserved.

Kommentare deaktiviert für Viermast-Stahlbark PEKING, die PetersWerft und kein Stillstand.

Hamburg, Heine Park, Plangesche Villa, Elbchaussee 43. Ein Haus mit Geschichte.

Posted on 31 März 2020 by Peter Sylent

Hamburg, Heine Park, Plangesche Villa, Elbchaussee 43. Ein Haus mit Geschichte. Der Hamburger Bankier Salomon Heine, Onkel des Dichters Heinrich Heine, kaufte 1812 den Landsitz an der Elbchausse. Nach dem Tod von Salomon Heine 1844 geriet das Anwesen in Vergessenheit und verfiel.

Nach dem Abriss 1880 wurde 1913 eine neue Villa errichtet und beheimatete die Hamburger Seefahrtsschule bis Anfang 2000. Seit August 2009 ist die Villa im Heine Park das Domizil des Business Club Hamburg.

Das Heine Haus, in unmittelbarer Naehe zur Plangeschen Villa gehoert zum Museum Altona.(ehemaliges Gaertnerhaus.)Es wurde 1962 unter Denkmalschutz gestellt. Der Garten um das Gaertnerhaus wurde 2006 aus Spendengeldern neu gestaltet.

Das Ensemble Heine Park steht seit 2007 als Dokument der Geschichte der Landhauskultur an der Elbchaussee und als Zeugnis der Bau- und Wohnkultur des fruehen 19. und 20. Jahrhunderts sowie aus ortsgeschichtlichen Gruenden unter Denkmalschutz.

Reste des urspruenglichen Heine-Parks.

© SylentPressImages / All rights reserved.

Kommentare deaktiviert für Hamburg, Heine Park, Plangesche Villa, Elbchaussee 43. Ein Haus mit Geschichte.

In Finkenwerder befindet sich die Airbus Factory.

Posted on 31 März 2020 by Peter Sylent

Hamburg, Hafen, es handelt es sich nicht um das Miniaturwunderland mit Spielzeug-Flugzeugen. In Finkenwerder befindet sich die Airbus Factory.  © Fotos:SylentPressAerialpics / Hafennews.de

© SylentPressAerialpics / All rights reserved.

Kommentare deaktiviert für In Finkenwerder befindet sich die Airbus Factory.

„DUCKDALBEN closed: Nach über 33 Jahren, in denen der Club jeweils nie länger als einen Tag geschlossen war.“

Posted on 25 März 2020 by Peter Sylent

Der DUCKDALBEN schließt vorerst bis 15. April 2020. 

Der DUCKDALBEN schließt vorerst bis 15. April 2020.  Anke Wibel, Leiterin des Seemannsclubs: „Türen zu, zum ersten Mal seit Gründung 1986 länger als einen Tag pro Jahr. Aber für Seeleute gibt es weiter einen Telefon- und Lieferservice. Diesen support machen wir ab sofort täglich von 10 bis 18 Uhr mit einer Minimalbesetzung. Wir besuchen die Seeleute dazu zwar nicht mehr an Bord. Wir kommen aber so dicht wie möglich auf der Gangway heran, um zu zeigen: Wir sind für Euch da. Gerade jetzt. Dabei versorgen wir sie mit dem, was sie dringend brauchen, Hygieneartikel aber auch Schweinekrustensnacks und Schokolade für die Seele. Und Telefonkarten, um zu erfahren, wie es der Familie geht und über das Leben an Bord zu berichten. Die Seeleute fürchten einen möglichen Virus an Bord und haben Angst um ihre Lieben Zuhause.“ Die Sorgen etwa der Crews von den Philippinen ist begründet: Die Regierung erklärte am 17. März sechs Monate lang einen Katastrophenzustand im Land.

„Seefahrt tut not. Gerade jetzt und nach der Pandemie“, sagt Anke Wibel. Die Seeleute und die Seefahrt haben derzeit eine besondere Rolle im globalen Kampf gegen das Virus: „Seefahrt und Seeleute gehören zur DNA der Welt-Gesellschaft. Sie liefern, was die einen brauchen. Sie transportieren das, womit andere ihr Geld verdienen. Das war früher so, ist es jetzt und künftig umso mehr, wenn es um die Versorgung der Menschen geht“, sagt Anke Wibel. „Corona ist wie ein Eisberg. Viele Folgen sind nicht absehbar, wenn etwa Crews länger an Bord bleiben müssen, weil der Wechsel sich verzögert oder kein Ersatz bereitsteht“.

Das Coronavirus nahm seinen Anfang zwar in China. Ein Containerschiff braucht jedoch etwa vier Wochen von Asien bis Hamburg, Diese Zeit reicht, um bei Infizierten Symptome auszumachen und vor Hamburg Maßnahmen zu ergreifen. „Angst vor Seeleuten ist unbegründet. Eher fürchten diese selbst, dass externe Besucher das Virus auf das räumlich vergleichsweise kleine Schiff einschleppen.“ Die Schließung des Clubs hat für ihn direkte Folgen, da die Seeleute selbst durch Einkäufe für Einnahmen sorgen Mittelbar ist er betroffen, wenn die Rezession die Handelsschifffahrt massiv trifft. Anke Wibel verweist auf die Schiffsabgabe, die zur Finanzierung beiträgt. Sinkt die Zahl der Anläufe, bleiben Zuwendungen aus. Sie hofft auf Spenden, um den „Club wieder hochzufahren, wenn es möglich ist.“

Ebenso drastisch ist die Lage der Crews der Kreuzfahrtschiffe: Die Mehrzahl stellte die Fahrten ein und machte in Häfen für unbestimmte Zeit fest. „Es ist nicht absehbar, wie Seeleute auf Kreuzfahrt-Schiffen diese extreme Lage verkraften“, sagt Markus Wichmann, Leiter der Seafarers´ Lounges. Er betreut an den Kreuzfahrtterminals mit ehrenamtlichen und festen Mitarbeiter/Innen seit dem Lounge-Start vor zehn Jahren die Crews. Für den 3. April 2020 war die Jubiläumsfeier geplant. Sie wurde abgesagt. „Auch hier müssen wir sehen, wie wir die finanziellen Verluste ausgleichen“, sagt Markus Wichmann.

© Hafennews.de

Comments (0)

Hamburger Hafen am 25.Maerz 2020.

Posted on 25 März 2020 by Peter Sylent

Hamburger Hafen am 25.Maerz 2020.

Hamburg, am Mittwoch den 25.Maerz 2020, Hamburger Hafen. Dampfeisbrecher Stettin liegt noch in der Norderwerft .
Hamburg, am Mittwoch den 25.Maerz 2020, Hamburger Hafen. Landungsbruecken, die Stadtraeder sind verwaist .
Hamburg, am Mittwoch den 25.Maerz 2020, Hamburger Hafen.
Hamburg, am Mittwoch den 25.Maerz 2020, Hamburger Hafen. Oevelgoenne Elbstrand .
Hamburg, am Mittwoch den 25.Maerz 2020, Hamburger Hafen. Beachclub Strandpauli .
Hamburg, am Mittwoch den 25.Maerz 2020, Hamburger Hafen.

©Hafennews.de

Kommentare deaktiviert für Hamburger Hafen am 25.Maerz 2020.

Hamburg, Hafen, Zwangspause im Doppelpack.

Posted on 19 März 2020 by Peter Sylent

Hamburg, Hafen, Zwangspause im Doppelpack. AIDAcruises hat zwei Kreuzfahrtschiffe in Hamburg am Cruise Center Steinwerder geparkt. AIDAaura und AIDAcara.

ImageNo.900_01_08_07_0741
ImageNo.900_01_08_07_0742
ImageNo.900_01_08_07_0743
ImageNo.900_01_08_07_0745
ImageNo.900_01_08_07_0740

© SylentPressImages / All rights reserved.

Kommentare deaktiviert für Hamburg, Hafen, Zwangspause im Doppelpack.

Der Hamburger Hafen, schnell noch mal durchgefegt und ab nach Hause.

Posted on 18 März 2020 by Peter Sylent

Der Hamburger Hafen, am Vormittag des 18.Maerz 2020.

ImageNo.900_01_08_07_0719
ImageNo.900_01_08_07_0720
ImageNo.900_01_08_07_0721
ImageNo.900_01_08_07_0722
ImageNo.900_01_08_07_0723
ImageNo.900_01_08_07_0724
ImageNo.900_01_08_07_0725
ImageNo.900_01_08_07_0733

© SylentPressImages / All rights reserved.

Kommentare deaktiviert für Der Hamburger Hafen, schnell noch mal durchgefegt und ab nach Hause.

Hafengeburtstag in Hamburg ist abgesagt!

Posted on 16 März 2020 by Peter Sylent

Hafengeburtstag in Hamburg ist abgesagt!

Hamburg, Hafen, welche Massnahmen werden folgen in Sachen Coronavirus?

Kommentare deaktiviert für Hafengeburtstag in Hamburg ist abgesagt!

Elbphilharmonie und Plaza, Betrieb bis 30.April 2020 eingestellt.

Posted on 15 März 2020 by Peter Sylent

Der Spielbetrieb in Elbphilharmonie und Laeiszhalle ist aufgrund der aktuellen Corona-Situation bis zum 30.4. eingestellt.

Hamburg, Hafen, Elbphilharmonie und Plaza wegen Coronavirus geschlossen.
Hamburg, Hafen, Elbphilharmonie und Plaza wegen Coronavirus geschlossen.
Hamburg, Hafen, Elbphilharmonie und Plaza wegen Coronavirus geschlossen.

Alle Veranstaltungen des Veranstalters HamburgMusik GmbH und des Veranstalters NDR in weiteren Spielstätten sind ebenfalls abgesagt. Das betrifft auch alle Konzerthausführungen in diesem Zeitraum.

© Hafennes.de

Kommentare deaktiviert für Elbphilharmonie und Plaza, Betrieb bis 30.April 2020 eingestellt.

Advertise Here sylent-press
aerialpics
HHS
facebook

NEWS-KATEGORIEN

ARCHIV

April 2020
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930