Archive | Containerterminal

50 Jahre Containerschifffahrt im Hamburger Hafen.

Posted on 02 Juni 2018 by Peter Sylent

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 31. Mai 1968 wurde mit der „American Lancer“ am HHLA Terminal Burchardkai das erste Vollcontainerschiff im Hamburger Hafen abgefertigt. Aus diesem Anlass erklärt Angela Titzrath, Vorstandsvorsitzende der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA):

„Mit dem Anlauf des ersten Vollcontainerschiffes vor 50 Jahren wurde im Hamburger Hafen ein bedeutendes Kapitel aufgeschlagen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dank der Weitsicht des damaligen Wirtschaftssenators Helmuth Kern waren rechtzeitig die Voraussetzungen geschaffen worden, damit Hamburg von der die Logistik revolutionierenden Containertechnik profitieren konnte. Der Hafen wurde zu einem wichtigen Knotenpunkt im Welthandel. Als Dienstleister für die Industrienation Deutschland trägt er seit vielen Jahren entscheidend zu Wachstum und Wohlstand bei. Über 150.000 Arbeitsplätze hängen in der Region vom Hafen ab. Ein Viertel des deutschen Außenhandels wird heute über die Terminalanlagen abgewickelt. ,Handled in Hamburg‘ könnte somit auf vielen Waren stehen.

Seit 50 Jahren können sich die Kunden der HHLA darauf verlassen, dass ihre Container im Hamburger Hafen zuverlässig umgeschlagen werden. Dieses Vertrauen gilt es auch künftig, durch eine hohe Servicequalität zu rechtfertigen. Mit der Inbetriebnahme des weitgehend vollautomatischen Container Terminal Altenwerder hat die HHLA im Jahr 2002 einen bis heute gültigen Standard für innovativen Containerumschlag geschaffen. Auch künftig verstehen wir uns als Treiber von Innovation, um die Wettbewerbsfähigkeit des Hamburger Hafens in einem herausfordernden Marktumfeld zu behaupten und zu stärken. Deshalb investieren wir in den kommenden fünf Jahren etwa eine Milliarde Euro in Terminalanlagen, Intermodalaktivitäten sowie das Immobilienportfolio.

Die Digitalisierung bietet uns darüber hinaus die Chance, nach neuen Wachstumsfeldern zu suchen. Als Tor zur Zukunft wollen wir unseren Kunden immer die beste Lösung anbieten, um Güter sicher, schnell und effizient zu transportieren. Das war schon vor 50 Jahren der Maßstab für jene wegweisende Entscheidung, die wir heute würdigen. Und er bleibt es auch für unser Handeln in der Zukunft.“

© Text u. Fotos: HHLA

Kommentare deaktiviert für 50 Jahre Containerschifffahrt im Hamburger Hafen.

Mein Schiff 1, Taufe in Hamburg.

Posted on 12 Mai 2018 by Peter Sylent

Mein Schiff 1, Taufe mit Feuerwerk in Hamburg am Containerterminal Burchardkai.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Fotos und Video: Hafennews.de / SylentPress / All rights reserved.

Kommentare deaktiviert für Mein Schiff 1, Taufe in Hamburg.

HHLA-Containertransporter fahren mit Ökostrom auf dem Container Terminal Altenwerder.

Posted on 16 April 2018 by Peter Sylent

Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) verstärkt ihre Anstrengungen zur Verbesserung der Luftqualität in der Stadt.

 

 

 

 

 

 

 

Mit Lithium-Ionen-Batterien angetriebene Containertransporter sollen künftig auf dem HHLA Container Terminal Altenwerder (CTA) die Boxen zwischen den Schiffen und dem Lager bewegen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Hamburgs Umweltsenator Jens Kerstan (Bildmitte) bedient die Fernsteuerung eines Batterie-AGV. Eingewiesen wurde er vom SCA-Elektroniker Niklas Terkowski und begleitet von der HHLA-Vorstandsvorsitzenden Angela Titzrath.

Durch den Einsatz von Ökostrom werden dabei weder CO2 noch Stickoxid oder Feinstaub ausgestoßen. Zudem sind die Fahrzeuge drei Mal effizienter als ihre dieselbetriebenen Vorgänger. Ein weiterer positiver Effekt: Während ihres Aufenthalts an der Stromtankstelle können die Containertransporter durch die punktgenaue Entnahme oder Rückspeisung von Strom zur Stabilisierung des Netzes beitragen. Dieses innovative Energiewende-Projekt der HHLA fördert die Behörde für Umwelt und Energie mit ca. 8 Mio. Euro aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Den Förderbescheid überreichte am Montag, 16. April 2018, Umweltsenator Jens Kerstan an die HHLA-Vorstandsvorsitzende Angela Titzrath.

© Foto: HHLA / aerialpics.de / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für HHLA-Containertransporter fahren mit Ökostrom auf dem Container Terminal Altenwerder.

Container-Riese CMA CGM Antoine de Saint Exupéry in Hamburg.

Posted on 15 März 2018 by Peter Sylent

Der Mega-Frachter liegt am Burchardkai zur Ent- und Beladung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Fotos: Hafennews.de / SylentPressPressAgency / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Container-Riese CMA CGM Antoine de Saint Exupéry in Hamburg.

COSCO Shipping ARIES in Hamburg eingetroffen.

Posted on 23 Februar 2018 by Peter Sylent

Containerschiff-RIESE am Tollerort-Terminal in der Hansestadt festgemacht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Fotos: Hafennews.de / SylentPressPressAgency / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für COSCO Shipping ARIES in Hamburg eingetroffen.

Containerterminal Burchardkai und Eurogate aus der Vogelperspektive .

Posted on 20 August 2017 by Peter Sylent

Containerterminal Burchardkai und Eurogate aus der Vogelperspektive .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Fotos: aerialpics.de / Hafennews / SylentPressPressAgency / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Containerterminal Burchardkai und Eurogate aus der Vogelperspektive .

Bülent Ceylan drehte heimlich im Hamburger Hafen inmitten eines Containerterminals fuer neues TV-Event.

Posted on 05 Juni 2017 by Peter Sylent

Erwischt, Bülent Ceylan drehte heimlich im Hamburger Hafen inmitten eines Containerterminals fuer neues TV-Event.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vom Altonaer Balkon mit Blick ueber die Elbe in Richtung Koehlbrandbruecke konnte man eigenartiges Geschehen auf einem Containerterminal am Fusse der Bruecke neben der Muellverbrennungsanlage beobachten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vor Ort am Containerterminal unweit vom Burchardkai stehen 6 aufeinander gestapelte Containerreihen , davon zwei Stapel nebeneinander mit einer Luecke, die durch eine schmale Eisenschiene ueberquert wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber was bitte ist da los? Mehrere Kamerateams stehen dort in schwindelner Hoehe auf beiden Seiten der Container und ein Team in einem Hubwagen.
Ein Wahnsinniger ueberquert dort ploetzlich mit einem SegWay, einem elektrisch angetriebenen Einpersonen-Transportmittel mit nur einer Achse den Abgrund.
Tja, da bleibt kein Auge trocken, denn dort wird grad eine spektakulaere Challenge fuer das neue TV-Event –Wollen wir wetten- mit Bülent Ceylan gedreht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der „Irre“ auf dem SegWay ist DucAnhLe aus Augsburg und wird nach erfolgreicher Fahrt freudig von Bülent Ceylan in die Arme genommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ob Bülent wohl war bei seiner Moderation aus dem Hubwagen und von den Containern in atemberaubener Hoehe, er war auf jeden Fall ordentlich gesichert. Anfaenglich wollte der Regen ihm einen Strich durch den Dreh machen, stand mit Schirm auf den Containers wartend auf eine Trockenperiode, und dann ging es los.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fuer das neue RTL TV-Event machen sich die beiden Comedians Bülent Ceylan und Chris Tall weltweit auf der Suche nach den extremsten Wetten.

 

 

 

 
Am Ende zaehlt, wer konnte mehr Duelle fuer sich entscheiden, Team Chris oder Team Bülent. Hauptsache die Wette ist krass, und das entscheidet per Telefon-Voting der Zuschauer.
Zu sehen Sa. 17.06. 2017  / Sa. 24.06.2017 jeweils um 20:15 Uhr  -Wollen wir wetten- .

© ExclusivFotos: Hafennews.de / SylentPress / Sy / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Bülent Ceylan drehte heimlich im Hamburger Hafen inmitten eines Containerterminals fuer neues TV-Event.

Container-Riese MOL Triumph in Hamburg eingetroffen.

Posted on 16 Mai 2017 by Peter Sylent

Container-Riese MOL Triumph in Hamburg eingetroffen. Das 400 Meter lange Containerschiff kam am Montag Abend in die Hansestadt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Fotos + Video : Hafennews.de / SylentPressPressAgency / JS / SY / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Container-Riese MOL Triumph in Hamburg eingetroffen.

Ausbauprogramm am ContainerTerminal Burchardkai wird fortgesetzt.

Posted on 01 Oktober 2015 by Peter Sylent

Neue Lagerblöcke steigern Effizienz und Kapazität.

Hamburg, Hafen, Waltershof .

Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) setzt ihr Ausbauprogramm am Container Terminal Burchardkai (CTB) fort. Nach der Inbetriebnahme im Jahr 2017 werden vier neue Lagerblöcke die Effizienz und Kapazität des Terminals weiter steigern. Der CTB kann dann auch auf der Landseite Spitzenlasten noch besser bewältigen, die durch die zunehmende Zahl von Großschiffsanläufen erwartet werden. Erst im Juni hatte die HHLA für den CTB drei weitere hochmoderne Containerbrücken bestellt, mit denen Schiffe mit einer Kapazität von 20.000 Standardcontainern (TEU) abgefertigt werden können. Zudem erhält der Containerbahnhof des Terminals mittelfristig zwei zusätzliche Gleise.

Hamburg, Hafen, Eurogate, Burchardkai .

Die im Juni 2015 bei dem chinesischen Hersteller ZPMC bestellten drei zusätzlichen Container­brücken sind für Containerschiffe mit 24 Containerreihen quer ausgelegt und dank ihrer 74 Meter langen Ausleger für 20.000-TEU-Schiffe gut gerüstet. Die neuen Brücken können im Tandembetrieb arbeiten. Mit einem Hub ist es möglich, zwei 40-Fuß-Container oder vier 20-Fuß-Container zu bewegen. Jede Brücke wiegt 2.400 Tonnen und hat eine maximale Nutzlast von 110 Tonnen.

Dr. Stefan Behn, Vorstandsmitglied der Hamburger Hafen und Logistik AG, unterstreicht die Bedeutung der Maßnahmen: „Der Ausbau des Container Terminals Burchardkai ist eine langfristig angelegte Reaktion auf das Schiffsgrößen- und Mengenwachstum. Mit der jetzt begonnenen Erweiterung des Blocklagers setzen wir diesen Ausbau konsequent fort. Nur so gewinnen wir die Kapazität und Flexibilität, um auch sehr große Containerschiffe mit der hohen Produktivität abfertigen zu können, die unsere Kunden gewohnt sind. Das automatisierte Blocklager wird die durch die wachsende Zahl von Großschiffsanläufen entstehenden Spitzenlasten abfedern.

Mit den im Jahr 2014 in Betrieb gegangenen fünf Containerbrücken und den im Juni dieses Jahres bestellten weiteren drei Brücken für den CTB, die 20.000-TEU-Schiffe der neuesten Generation abfertigen können, sind wir gut aufgestellt. Insgesamt bietet die HHLA dann drei Hochleistungs-Liegeplätze für die Abfertigung von Containerschiffen mit einer Kapazität von 20.000 TEU – zwei am Container Terminal Burchardkai und einen am Container Terminal Tollerort. Nun steigern wir am CTB zudem unsere Lagerkapazitäten. Mit dem für 2017 geplanten Beginn des Bahnhof­ausbaus am CTB werden wir außerdem den zweitgrößten Containerbahnhof Deutschlands weiter ertüchtigen. Gleichzeitig sorgen wir mit einer Vielzahl von Maßnahmen für eine effizientere Koordination der Verkehre – und zwar auf der Wasserseite wie auf der Landseite.“

Hamburg, Hafen, Burchardkai .

Die Zahl der automatisierten Lagerblöcke am CTB steigt nach Abschluss der Baumaßnahme von derzeit acht auf dann zunächst zwölf. Bei den zusätzlichen Blöcken handelt es sich um zwei Standard- und zwei spezielle Blöcke für Kühlcontainer. Die Lagerblöcke sind jeweils 380 Meter lang, zehn Containerreihen breit und haben eine Stapelhöhe von bis zu sechs Containern. Die Lagerblöcke werden von jeweils drei Kranen bedient. Der Kranbau stammt von der österreichischen Firma Hans Künz GmbH, für die Steuerung, Elektrik, Automatisierung und die IT ist die schwedische ABB verantwortlich.

© Fotos: SylentPressPressAgency / AerialPics.de / J.Schering / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Ausbauprogramm am ContainerTerminal Burchardkai wird fortgesetzt.

Kreuzfahrtterminal oder Containerumschlagplatz?

Posted on 27 September 2015 by Peter Sylent

Hamburg, Hafen, Cruise Terminal Steinwerder wird Zweckentfremdet.

Hamburg, Hafen, Cruise Terminal Steinwerder wird Zweckentfremdet. Das Containerschiff Concordia Be- und Entlaedt seine Container am Terminal, wo sonst die Kreuzfahrer Queen Mary 2 und AIDAbella liegen.

Das Containerschiff Concordia Be- und Entlaedt seine Container am Terminal, wo sonst die Kreuzfahrer Queen Mary 2 und AIDAbella liegen.

Hamburg, Hafen, Cruise Terminal Steinwerder wird Zweckentfremdet. Das Containerschiff Concordia Be- und Entlaedt seine Container am Terminal, wo sonst die Kreuzfahrer Queen Mary 2 und AIDAbella liegen.

Kreuzfahrtterminal oder Containerumschlagplatz?

Hamburg, Hafen, Cruise Terminal Steinwerder wird Zweckentfremdet. Das Containerschiff Concordia Be- und Entlaedt seine Container am Terminal, wo sonst die Kreuzfahrer Queen Mary 2 und AIDAbella liegen.

©Fotos: SylentPressPressAgency / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Kreuzfahrtterminal oder Containerumschlagplatz?

Advertise Here sylent-press
sylent-press-images
Hafennews/ Facebook

NEWS-KATEGORIEN

ARCHIV

Juni 2018
M D M D F S S
« Mai    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930