Archive | Hafen

CruiseTerminal Steinwerder , da wo sonst Kreuzfahrer anlegen, reparieren sie jetzt auch Containerschiffe.

Posted on 25 Januar 2018 by Peter Sylent

CruiseTerminal Steinwerder , da wo sonst Kreuzfahrer anlegen, reparieren sie jetzt auch Containerschiffe.

 

 

 

 

 

 

So ganz wahr ist das ja wohl nicht, ist ein Werftaufenthalt zu teuer, haben wir anderswo im Hafen keinen Platz oder ist es generell ein Mehrzweckterminal, wo sonst die Queen Mary 2 oder andere Kreuzfahrtschiffe wohlbetuchte Passagiere einsammeln.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Fotos: Hafennews.de / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für CruiseTerminal Steinwerder , da wo sonst Kreuzfahrer anlegen, reparieren sie jetzt auch Containerschiffe.

Eine Suedstaatlerin plaetschert ueber die Elbe.

Posted on 18 Januar 2018 by Peter Sylent

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit dem Schaufelradschiff MS LOUISIANA STAR  durch den Hamburger Hafen, auf erhoehter Position auf dem Oberdeck fuer Seh-Leute genau das richtige um dicke Poette zu gucken und das rege Treiben im Hamburger Hafen aus der Naehe zu bestaunen.

 

 

 

 

 

 

Das Flagschiff der Elbreederei Abicht gehoert zu den beliebtesten Schiffen . Ob mit dem Schaufelradschiff, dem Fahrgastschiff oder einer Barkasse, fuer jeden ist etwas dabei um den Hafen zu erkunden. Hafengeburtstag, Osterfeuer und vieles mehr steht regelmaessig auf dem Programm.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diverse Veranstaltungen wie Lichterfahrt, Bordparty oder einfach nur Hafenrundfahrt runden das Angebot ab.

…mehr unter www.abicht.de

©  Fotos: Hafennews.de / SylentPressPressAgency / aerialpics.de / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Eine Suedstaatlerin plaetschert ueber die Elbe.

Fregatte Baden-Wuerttemberg F222 wieder in Hamburg eingetroffen.

Posted on 17 Januar 2018 by Peter Sylent

Fregatte Baden-Wuerttemberg F222 wieder in Hamburg eingetroffen. Die Bundesmarine hat das Schiff erst einmal an Blohm & Voss zurueck gegeben, zur Nachbesserung.

Am Mittwoch gegen 08:00 Uhr kam sie vom Gebiet Helgoland in den Hamburger Hafen und parkt nun im Kuhwerder Hafen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Exclusiv-Fotos: Hafennews.de / SylentPressPressAgency / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Fregatte Baden-Wuerttemberg F222 wieder in Hamburg eingetroffen.

Am 1. + 2. Juni 2018 zeigt das ELBJAZZ rund 50 Programmpunkte im Hamburger Hafen.

Posted on 16 Januar 2018 by Peter Sylent

Am 1. + 2. Juni 2018 zeigt das ELBJAZZ rund 50 Programmpunkte zu allen Spielarten des Jazz vor der einmaligen Kulisse des Hamburger Hafens und in der Elbphilharmonie.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Hafen swingt und jazzt, was das Zeug hält, fünf Konzerte finden in der Elbphilharmonie statt. Informationen und Tickets zum Elbjazz Festival im Hamburger Hafen.

Beim Elbjazz ist der Hamburger Hafen Kulisse für ein einmaliges Musikereignis: Tausende von Besuchern begeistern sich seit 2010 für eines der größten europäischen Jazzfestivals, bei dem am 1. und 2. Juni 2018 neben neun Konzerten in der Elbphilharmonie zahlreiche Konzerte an wechselnden Spielorten wie dem eindrucksvollen Werftgelände von Blohm+Voss stattfinden. In der Elbphilharmonie ist das Festival 2018 erstmals nicht nur während der beiden Festivaltage sondern bereits einen Tag vorher, am 31. Mai 2018, im Großen Saal zu Gast.

Eine weitere Besonderheit: Jazzpianist Michael Wollny wird zum ersten Artist in Residence in der Geschichte des Festivals. Wollny zählt derzeit zu den größten Jazztalenten Deutschlands, beim Elbjazz-Festival ist er an allen drei Tagen in jeweils verschiedenen Ensembles zu erleben – mit seinem Trio, mit Konstantin Gropper, Sänger der Band Get Well Soon, und im Quartett mit Andreas Schaerer, Vincent Peirani und Emile Parisien, einer Art Supergroup des europäischen Jazz.

© Archiv-Foto: Hafennews.de / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Am 1. + 2. Juni 2018 zeigt das ELBJAZZ rund 50 Programmpunkte im Hamburger Hafen.

Für ein Elphi-Konzert-Besuch auf Betteltour.

Posted on 15 Januar 2018 by Peter Sylent

Das mit der Ticket-Bestellung für ein KonzertBesuch in der Hamburger Elbphilharmonie ist ja so eine Sache.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für viele wird so ein ElphiKonzertBesuch wohl ein Traum bleiben…

So kommt ihr an neue Elphi-Tickets heisst es in den Medien ! oder Reservierungslotterie.

Wie geht es jetzt weiter?

Tja, registrieren, wenns es dann klappt… ist man dann Online nah dran…dann erst einmal Name, Adresse, Geburtsdatum eingeben….. und da hört der Spass eigentlich auf, denn im Kino, Theater oder beim Konzertkartenkauf geb ich doch meine pers. Daten auch nicht preis.

Sollte die Nachfrage größer sein als das Angebot an freien Plätzen, werden diese unter allen eingegangenen Anmeldungen nach dem Zufallsprinzip vergeben. Der Zeitpunkt der Anfrage ist nicht entscheidend für den Erfolg.

Viel Spass ….

Kommentare deaktiviert für Für ein Elphi-Konzert-Besuch auf Betteltour.

Die alte Dame soll dem Fortschritt weichen.

Posted on 15 Januar 2018 by Peter Sylent

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Tage sind gezaehlt, denn nach der Fertigstellung der Retheklappbruecke soll das Bauwerk aus dem Jahre 1934 abgebaut werden, denn die Rethehubbruecke ist nicht mehr zeitgemaess.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schon schade, sie nicht als historisches Bauwerk zu erhalten.

©Archiv-Fotos: Hafennews.de / aerialpics.de / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Die alte Dame soll dem Fortschritt weichen.

Mit ihrem elegant attraktiven Heck ist die ORIANA auch ganz nett.

Posted on 13 Januar 2018 by Peter Sylent

Obwohl das Jahr 2018 noch jung ist, hat die Hansestadt nach dem offiziellen Kreuzfahrerbesuch der Queen Victoria Anfang Januar jetzt einen weiteren nahezu koeniglichen Besuch. Das Kreuzfahrtschiff Oriana, welches unter der Flagge des britischen Ueberseegebietes Bermuda faehrt hat derzeit einen Werftaufenthalt bei Blohm und Voss seit dem 7. Januar 2018.

 

 

 

 

 

 

 

Gebaut auf der Meyer-Werft in Papenburg 1995 wurde das Schiff von Queen Elisabeth in Southampton getauft und von P & O Cruises in den Dienst gestellt.  Mit der Oriana baute die MEYER WERFT das seinerzeit modernste Kreuzfahrtschiff!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit einer Gesamtlänge von 260 Metern ist sie länger als zwei hintereinander liegende Fußballfelder. Ihre Motoren verleihen ihr knapp 65.000 PS. Mit mehr als 700 Kabinen ist sie heute eines der kleineren Kreuzfahrtschiffe.

Mit ihrem gestuften Heck ist die Oriana ebenso elegant wie attraktiv. Ihre breiten Decks mit Teakholz-Böden eignen sich hervorragend zum Sonnenbaden. Im Kartenspielraum und in der holzvertäfelten Bibliothek lassen sich entspannte Stunden in gemütlicher Atmosphäre verbringen und Bars wie die Lord’s Tavern Sportbar und die Anderson’s Bar laden zum Verweilen ein.

P&O Cruises steht seit 180 Jahren für britische Kreuzfahrttradition. Die Reederei verfügt über 8 Schiffe mit einer Kapazität zwischen 710 und 3.647 Passagieren und ist auf allen Weltmeeren zu Hause.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Selbst an trueben Tagen macht sie eine gute Figur zur blauen Stunde.

© Fotos: SylentPressPressAgeny / Hafennews.de / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Mit ihrem elegant attraktiven Heck ist die ORIANA auch ganz nett.

Als der alte Elbtunnel 1911 eroeffnet wurde, war er eine technische Sensation.

Posted on 11 Januar 2018 by Peter Sylent

Als der alte Elbtunnel, der auch „St. Pauli Elbtunnel“ heisst, 1911 eroeffnet wurde, war er eine technische Sensation.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heute ist er ein nostalgisches und liebevoll gepflegtes Stueck Hamburger Geschichte – und feierte bereits 100-jaehriges Jubilaeum.

 

 

 

 

 

 

 

 

Oeffnungszeiten:

PKW Einbahnstraßenverkehr von St. Pauli nach Steinwerder 8 bis 13 Uhr
PKW Einbahnstraßenverkehr von Steinwerder nach St. Pauli 13 bis 18 Uhr
Samstag, Sonntag und an Feiertagen geschlossen. Für Fußgänger und Radfahrer durchgehend geoeffnet.
Der 426 Meter lange Tunnel wird gerne genutzt, um den Hafen zu erkunden, nach Wilhelmsburg oder ins Alte Land zu gelangen. Sehr beliebt ist auch die Aussichtsplattform in Steinwerder, von der die Touristen und Hamburger gleichermassen einen wunderschoenen Panoramablick auf die Hamburger Landungsbruecken haben. 
© Fotos:Hafennews.de / Alle Rechte Vorbehalten.

 

Kommentare deaktiviert für Als der alte Elbtunnel 1911 eroeffnet wurde, war er eine technische Sensation.

Mietvertrag der Kir­che St. Ger­trud im Orts­teil Al­ten­wer­der um 5 Jahre verlaengert.

Posted on 09 Januar 2018 by Peter Sylent

Die HPA und die evan­ge­li­sche Tho­mas­ge­mein­de Haus­bruch-Neu­wie­den­thal-Al­ten­wer­der ha­ben den Miet­ver­trag für die Kir­che St. Ger­trud im Orts­teil Al­ten­wer­der um fünf Jah­re ver­län­gert – mit Op­ti­on auf wei­te­re Ver­län­ge­rung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Da­mit för­dert die Ham­burg Port Aut­ho­ri­ty (HPA) auch in den kom­men­den Jah­ren die In­stand­hal­tung in en­ger Ab­stim­mung mit der Tho­mas­ge­mein­de Haus­bruch und der Denk­mal­pfle­ge. Die Tho­mas­ge­mein­de er­hält da­mit in Zu­sam­men­ar­beit mit dem „För­der­ver­ein zum Er­halt der St. Ger­trud­kir­che“ auch in Zu­kunft ein le­ben­di­ges Mit­ein­an­der in der Kir­che.

Als tra­di­ti­ons­rei­cher Ort ist die denk­mal­ge­schütz­te Kir­che ein­zig­ar­tig in Ham­burg. In ih­rer heu­ti­gen Form wur­de sie von 1830 bis 1831 als klassizistischer Emporensaal mit ho­hen Rund­bo­gen­fens­tern er­rich­tet. Im Rah­men der Ha­fen­er­wei­te­rung ging die Kir­che 1978 an die Stadt Ham­burg. 2013 wur­de die HPA erst­mals Ei­gen­tü­me­rin ei­nes Got­tes­hau­ses, da es im Ha­fen­ge­biet liegt. Seit­dem ge­hört es zu den Auf­ga­ben der HPA, die das Grund­stück von der Frei­en und Han­se­stadt Ham­burg über­nom­men hat, die­ses Denk­mal zu be­wah­ren.

Auch in Zu­kunft möch­ten die Be­tei­lig­ten die Kir­che als le­ben­di­gen Ver­an­stal­tungs­ort er­hal­ten und wei­ter ent­wi­ckeln – denn hier fin­den nicht nur Got­tes­diens­te statt: Zahl­rei­che Veranstal­tungen wie Kon­zer­te lo­cken Kul­tur­lieb­ha­ber aus ganz Ham­burg und Um­ge­bung nach Al­ten­wer­der. Füh­run­gen und die stän­di­ge Fo­to­aus­stel­lung ver­mit­teln mit viel eh­ren­amt­li­chem En­ga­ge­ment die Ge­schich­te Al­ten­wer­ders. So hält die Kir­che in­mit­ten des heu­te von der Ha­fen­wirt­schaft ge­präg­ten Be­rei­ches die Er­in­ne­rung an den frü­he­ren Orts­teil Al­ten­wer­der wach.

© Foto: Hafennews.de / aerialpics.de / SylentPress / Alle Rechte vorbehalten .

Kommentare deaktiviert für Mietvertrag der Kir­che St. Ger­trud im Orts­teil Al­ten­wer­der um 5 Jahre verlaengert.

Speicherstadt Kaffeeroesterei in der Speicherstadt im Hamburger Hafen.

Posted on 30 Dezember 2017 by Peter Sylent

Ds ist ja mal ein Besuch der sich lohnt.

 

 

 

 

 

 

Ob Cafehaus, Fabrikladen, Kaffeeroesterei oder einfach mal in der Speicherstadt verweilen, dass alles kann man in dem hauseigenen Roesterei-Café neben frisch geroesteten und einzeln zubereiteten Hochlandkaffees natuerlich auch saemtliche Espresso-Spezialitaeten auf ueber 250 qm rustikalen Eichen-Holzdielen im Ambiente des alten Speicherbodens von 1888 geniessen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schon bevor man das klassische Speichergebaeude betritt, kann man ihn bereits wahrnehmen: den unwiderstehlichen Duft von frisch geroestetem Kaffee.

Im Fabrikladen werden ca. 30 verschiedene Hochlandkaffees und Expressoroestungen angeboten. Abgerundet wird das Sortiment durch Kaffee- und Espressotassen, Espressomaschinen sowie durch feine und exclusive Schokoladen.

Adresse: Kehrwieder 5, 20457 Hamburg
© ArchivFotos: Hafennews.de / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Speicherstadt Kaffeeroesterei in der Speicherstadt im Hamburger Hafen.

Advertise Here sylent-press
sylent-press-images
SylentPressAerialPics
Hafennews/ Facebook

NEWS-KATEGORIEN

ARCHIV

Februar 2018
M D M D F S S
« Jan    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728