Archive | Hamburg

Tag des offenen Denkmals 2018 – Entdecken, was verbindet.

Posted on 17 August 2018 by Peter Sylent

Vom 07. bis 09. September 2018 findet auch in Hamburg der Tag des offenen Denkmals statt. Unter dem Motto „Entdecken, was uns verbindet“ nimmt der diesjährige Tag des offenen Denkmals Bezug auf das Europäische Kulturerbejahr 2018.

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Bremer Kai, im Hansahafen, haben Sie die Möglichkeit, den denkmalgeschützten Stückgutfrachter BLEICHEN zu besichtigen. Außerdem wird das Dampschiff SCHAARHÖRN von 1908 zu besichtigen sein, und die historischen Hafenbahnen sind in Aktion.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stückgutfrachter BLEICHEN
Stückgutfrachter wie die BLEICHEN prägten das Bild des Hamburger Hafens vor der Zeit der Containerriesen.

Auch an den 50er Kaischuppen machten solche Schiffe fest. Der fast 100 Meter lange Frachter lief 1958 vom Stapel der Nobiskrug Werft in Rendsburg.

Er diente zunächst v. a. dem Transport von Zeitungspapier und Stückgut über die Ostsee.

Nach einer wechselvollen Geschichte konnte das kaum veränderte Schiff 2007 zurückgeholt, als Museumschiff hergerichtet und 2013 in die Hamburger Denkmalliste aufgenommen werden.

Seit 2018 unternimmt die BLEICHEN Gästefahrten. Zu besichtigen sind Maschine, Laderäume, Salon, Brücke und Kammern.

Besichtigung der BLEICHEN: Sa., 08. September 2018, ca. 10-18 Uhr

Weitere Programmpunkte:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hafenbahn
Zahlreiche Fahrzeuge der historischen Hafenbahn sind am Bremer Kai in Aktion. Außerdem kann man viele liebevoll restaurierte Waggons und Loks auf unserem Gelände finden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dampfschiff SCHAARHÖRN
So., 09. September 2018, Besichtigungen nach Bedarf. Führungen durch ehrenamtliche Mitglieder des Vereins „Freunde des Dampfschiffs SCHAARHÖRN e. V.“ 

© Fotos: Hafennews.de / Aerilapics.de / All rights reserved.

Kommentare deaktiviert für Tag des offenen Denkmals 2018 – Entdecken, was verbindet.

Tags:

Fotoimpressionen Segelschulschiff Amerigo Vespucci besucht Hamburg.

Posted on 16 August 2018 by Peter Sylent

Fotoimpressionen Segelschulschiff Amerigo Vespucci besucht Hamburg.

Hamburger und Touristen koennen das Segelschulschiff an zwei Tagen besichtigen .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Fotos: SylentPress / Hafennews.de / Aerialpics.de / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Fotoimpressionen Segelschulschiff Amerigo Vespucci besucht Hamburg.

Tags:

Jubiläumsfahrten zum 60. Geburtstag der BLEICHEN: Hamburg-Rendsburg und Rendsburg-Hamburg.

Posted on 16 August 2018 by Peter Sylent

Die BLEICHEN wurde 1958 auf der Nobiskrug-Werft in Rendsburg für die Hamburger Reederei H. M. Gehrckens (H.M.G.) gebaut. Anlässlich des 60. Geburtstages der BLEICHEN besuchen wir am letzten Augustwochenende die Stadt Rendsburg.

 

 

 

 

 

 

 

 


Los geht es im Hansahafen, im Herzen des Hamburger Hafens. Wir fahren vorbei an der Elbphilharmonie, den St. Pauli Landungsbrücken und dem Fischmarkt in Altona. Danach passieren wir den Museumshafen in Övelgönne Richtung Blankenese.
Und weiter geht es vorbei an „Willkomm Höft“, nach Stade bevor wir die Schleusenanlage in Brunsbüttel erreichen passieren wir die Matjes-Stadt Glückstadt. Ab Brunsbüttel geht es in den Nord-Ostsee-Kanal bis nach Rendsburg.

 

 

 

 

 

 

 

 


Am 26. August kann man die BELICHEN beim OpenShip in Rendburg besichtigen, bis sie dann am 27. August die Heimreise nach Hamburg antritt, auf der Sie natürlich auch mitfahren können.

weitere Infos unter www.stiftung-hamburg-maritim.de

© Fotos: Hafennews.de

Kommentare deaktiviert für Jubiläumsfahrten zum 60. Geburtstag der BLEICHEN: Hamburg-Rendsburg und Rendsburg-Hamburg.

Auf dem Weg zum emissionsfreien Containerterminal.

Posted on 13 August 2018 by Peter Sylent

Das HHLA Container Terminal Altenwerder ist nicht nur eine der weltweit modernsten Anlagen für Containerumschlag. Es ist auch ein Test- und Forschungslabor, wo zukunftsweisende Pionierarbeit geleistet wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Elektroantriebstechnik ist das Mobilitätssystem der Zukunft. Deutschland hat sich in der Vergangenheit nicht gerade als Vorreiter in diesem Bereich hervorgetan. Die Automobilindustrie hat die Entwicklung lange Zeit verschlafen und versucht nun ihren Entwicklungsrückstand aufzuholen. Umso erfreulicher ist es da, dass ausgerechnet ein Hafenunternehmen aus Hamburg ein Vorreiter in Sachen Elektromobilität ist. Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) ist auf dem besten Wege, ihr Terminal Altenwerder (CTA) zum weltweit ersten Zero-Emission-Terminal zu entwickeln. Ziel ist die vollständige Elektrifizierung der Anlage und ein Betrieb, der ausschließlich mit Ökostrom erfolgt.

Seit der Eröffnung 2002 zählt der CTA zu den modernsten Containerumschlaganlagen der Welt. Mit seinen automatisierten, softwaregestützten Prozessen, dem damals schon hohen Elektrifizierungsgrad und einer sehr produktiven Flächeneffizienz gilt das CTA von Beginn an als Meilenstein der Terminalentwicklung. Ein Grund zum Ausruhen? Fehlanzeige! Mit Innovationen entwickelt die HHLA das CTA stetig weiter. Mehr sogar: Die Anlage ist heute ein Test- und Forschungslabor, wo zukunftsweisende Pionierarbeit geleistet wird.

© Text: HHLA  / Foto:Aerialpics.de / All rights reserved .

Kommentare deaktiviert für Auf dem Weg zum emissionsfreien Containerterminal.

Fatih Akin dreht Honka Film auf dem Hamburger Kiez.

Posted on 09 August 2018 by Peter Sylent

Star-Regisseur Fatih Akin drehte auf dem Hamburger Berg an der legendaeren Kneipe zum Goldenen Handschuh auf St. Pauli. Dafuer wurde Eigens die Strasse gesperrt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Fotos: Hafennews.de / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Fatih Akin dreht Honka Film auf dem Hamburger Kiez.

Christopher Street Day CSD HamburgPride, Fotoimpressionen .

Posted on 04 August 2018 by Peter Sylent

Christopher Street Day CSD HamburgPride, mit dabei Hamburgs Erster Buergermeister Peter Tschentscher, Conchita Wurst und Olivia Jones.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

©Fotos: SylentPress PressAgency / All rights reserved.

Kommentare deaktiviert für Christopher Street Day CSD HamburgPride, Fotoimpressionen .

Der Lohsepark ist mit rund 4 ha groesste zusammenhaengende Gruenflaeche der HafenCity.

Posted on 31 Juli 2018 by Peter Sylent

Wie ein gruenes Band zieht sich der Park in der HafenCity von Wasser zu Wasser. Seit Juli 2016 ist der Lohsepark vollstaendig fertiggestellt. Mit dem „denk.mal Hannoverscher Bahnhof“ umfasst der Lohsepark auch ein in vieler Hinsicht beeindruckendes Mahnmal zur Hamburger Deportationsgeschichte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Grosszuegige, von einem lockeren Wegenetz durchzogene Rasenflächen mit Sitzgruppen und Spielmöglichkeiten, eingefasst von über 500 Bäumen, laden zum Verweilen ein.

 

 

© Foto: Aerialpics.de / Hafennews.de / All rights reserved.

Kommentare deaktiviert für Der Lohsepark ist mit rund 4 ha groesste zusammenhaengende Gruenflaeche der HafenCity.

In­stand­set­zungs­ar­bei­ten El­ler­holz­schleu­sen­brue­cken: Sper­rung des Roß­damms fuer Kraft­fahr­zeu­ge .

Posted on 31 Juli 2018 by Peter Sylent

Die HPA gibt bekannt:

Die El­ler­holz­schleu­sen­brü­cken wer­den ab so­fort bis vor­aus­sicht­lich Ende Sep­tem­ber 2020 in­stand­ge­setzt. Dies er­for­dert wäh­rend der Bau­ar­bei­ten eine Sper­rung des Roß­dam­mes im Be­reich der El­ler­holz­schleu­sen­brü­cken (nicht im Be­reich der Haupt­ha­fen­rou­te) für Kraft­fahr­zeu­ge, für die eine Um­lei­tung ein­ge­rich­tet wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Que­rung mit dem Fahr­rad oder zu Fuß wird un­ter Ein­schrän­kun­gen mög­lich sein. Dazu wird der Fuß­gän­ger­ver­kehr in bei­den Rich­tun­gen seit dem 26. Juli 2018 über die west­li­che Sei­te der Fahr­bahn ge­lei­tet. Der Geh­weg auf der Ost­sei­te steht wäh­rend der Bau­ar­bei­ten nicht zur Ver­fü­gung. Auch Rad­fah­re­rin­nen und Rad­fah­rer kön­nen die Fuß­gän­ger­brü­cke über die Ha­fen­bahn­tras­se wäh­rend des an­ge­ge­be­nen Zeit­rau­mes nut­zen. Die­se ist mit ei­ner Lauf­schie­ne zum er­leich­ter­ten Hin­auf­schie­ben des Fahr­ra­des aus­ge­stat­tet. Die Er­reich­bar­keit der an­lie­gen­den Grund­stü­cke wird zu je­der Zeit ge­währ­leis­tet.

Text: HPA / Foto:Hafennews.de

Kommentare deaktiviert für In­stand­set­zungs­ar­bei­ten El­ler­holz­schleu­sen­brue­cken: Sper­rung des Roß­damms fuer Kraft­fahr­zeu­ge .

Fotoimpressionen aus dem Hamburger Hafen vom Wochenende.

Posted on 30 Juli 2018 by Peter Sylent

Segelboote der Atlantik Anniversary Regatta verlassen zusammen mit der MS Europa 2 den Hamburger Hafen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Fotos: Hafennews.de / SylentPress / Aerialpics.de / Newscopter.Hamburg  / All rights reserved .

Kommentare deaktiviert für Fotoimpressionen aus dem Hamburger Hafen vom Wochenende.

Hamburg, versteckt liegt die 280 Millionen Dollar Mega Yacht Radiant vom Billionaer Abdullah al Futtaim.

Posted on 27 Juli 2018 by Peter Sylent

Hamburg, versteckt liegt die 280 Millionen Dollar Mega Yacht Radiant vom Billionaer Abdullah al Futtaim aus den Emiraten bei Blohm und Voss am Ausruesterkai .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vor 14 Tagen verliess sie das Schwimmtrockendock um nun die Abschlussarbeiten zum Auslaufen auszufuehren. Sie kam im Oktober letzten Jahres in die Hansestadt zum Werftaufenthalt .

© All rights reserved by :Hafennews.de /Aerialpics.de / NewsCopter.Hamburg.

Kommentare deaktiviert für Hamburg, versteckt liegt die 280 Millionen Dollar Mega Yacht Radiant vom Billionaer Abdullah al Futtaim.

Advertise Here sylent-press
aerialpics
NewsCopter
Hafennews/ Facebook
Hafennews/Instagram

NEWS-KATEGORIEN

ARCHIV

August 2018
M D M D F S S
« Jul    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031