Archive | Internationaler Seegerichtshof

Internationaler Seegerichtshofs in Hamburg.

Posted on 21 April 2021 by Peter Sylent

Hamburg ist Sitz des Internationalen Seegerichtshofs (ISGH), der auf der Grundlage des Seerechtsuebereinkommens der Vereinten Nationen vom 10. Dezember 1982 gegruendet wurde. Er liegt unweit der Elbchaussee mit Blick auf die Elbe.
Dem Internationalen Seegerichtshof gehoeren 21 Richter an, die von den Vertragsparteien fuer neun Jahre gewaehlt werden.
International Tribunal for the Law of the Sea.

ImageNo.900_01_08_08_1195

Dabei kommen je fuenf Richter aus Afrika und Asien, je vier Richter aus Mittel- und Suedamerika bzw. Westeuropa und drei Richter aus Osteuropa.

Das Bundeskabinett beschloss 1986, fuer den ISGH ein Dienstgebaeude auf einem bundeseigenen Grundstueck in Hamburg zu errichten und einschließlich Inneneinrichtung unentgeltlich zur Verfuegung zu stellen. Am 18.10.1996 erfolgte die Grundsteinlegung des Neubaus, der am 03.07.2000 im Beisein des Generalsekretaers der VN dem ISGH uebergeben wurde.

Der ISGH hat in zahlreichen seerechtlichen Streitfaellen Entscheidungen getroffen. Dabei ging es um ein breites Spektrum von Rechtsfragen, ueberwiegend im Zusammenhang mit der sofortigen Freigabe von Schiffen, die wegen des Vorwurfs der illegalen Fischerei festgehalten wurden.

ImageNo.900_01_08_08_1194

© SylentPressAerialpics / HanseaticHelicopter Service / All rights reserved.

Kommentare deaktiviert für Internationaler Seegerichtshofs in Hamburg.

Advertise Here Medien
sylent-press
HHS
Aerialpics

NEWS-KATEGORIEN

ARCHIV

Mai 2021
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31