Archive | Koehlbrandbruecke

Mit dem Helicopter kurz mal in den Hafen geschaut.

Posted on 01 August 2020 by Peter Sylent

Am CruiseCenter Steinwerder, die AIDAperla, die derzeit nicht auslaufen wird.

ImageNo.900_01_08_07_2373
ImageNo.900_01_08_07_2372

Schlick wird aus dem Koelbrand gebaggert, und das Leuchtfeuer in Blankenese entwickelt sich.

ImageNo.900_01_08_07_2370
ImageNo.900_01_08_07_2367

Auch der Bunker auf dem Heiligengeistfeld waechst.

ImageNo.900_01_08_07_2371

© SylentPressAerialpics / NewsCopter.Hamburg / All rights reserved.

Comments (0)

Köhlbrandbrücke, ein Wahrzeichen wird verschwinden.

Posted on 22 Mai 2020 by Peter Sylent

Das Ende eines Wahrzeichens steht bevor, denn maximal bis 2030 soll die marode Köhlbrandbrücke, 1974 erbaut, ihren Dienst beenden und durch einen Tunnel abgelöst werden wenn es nach Hamburgs Politik geht.

ImageNo.900_01_08_01_9666
ImageNo.900_01_08_01_1268
ImageNo.900_01_08_01_7141
ImageNo.900_01_08_03_4744
ImageNo.900_01_08_04_2194
ImageNo.900_01_08_05_8164
ImageNo.900_01_08_8638

© SylentPressImages / SylentPressAerialpics / All rights reserved

E-Mail: info@hafennews.de

Kommentare deaktiviert für Köhlbrandbrücke, ein Wahrzeichen wird verschwinden.

8.Mai 1970 war Baubeginn der Koehlbrandbruecke.

Posted on 08 Mai 2020 by Peter Sylent

Am 8.Mai 1970 war Baubeginn der 3618 Meter langen Hamburger Köhlbrandbrücke, die dann am 20.September 1974 durch Bundespräsident Walter Scheel eingeweiht wurde.

Image No.900_01_08_04_4499
ImageNo.900_01_08_01_6470
ImageNo.900_01_08_01_7141
ImageNo.900_01_08_03_4744
ImageNo.900_01_08_03_9836
ImageNo.900_01_08_04_1717
ImageNo.900_01_08_04_2194
ImageNo.900_01_08_04_7242


©?SylentPressImages / SylentPressAerialpics / All rights reserved

E-Mail : info@hafennews.de

Kommentare deaktiviert für 8.Mai 1970 war Baubeginn der Koehlbrandbruecke.

Mit dem Raddampfer Kaiser-Wilhelm von Lauenburg durch den Hamburger Hafen.

Posted on 25 Juni 2019 by Peter Sylent

Am Samstag de 27.Juli 2019 startet der historische Raddampfer um 09:00 Uhr in Lauenburg und faehrt in den Hamburger Hafen, Rueckkehr ist dann gegen 19:30 Uhr.

Der aus dem Jahre 1900 stammende Kaiser Wilhelm gehoert zu den bedeutendsten erhaltenen Raddampfern in Deutschland . Das Schiff wurde in das Denkmalbuch Schleswig-Holstein eingetragen und steht somit unter Denkmalschutz. Betrieben wird das Schiff fuer historische Elbfahrten durch ehrenamtliche Mitglieder des Vereins zur Foerderung des Lauenburger Elbschiffahrtsmuseum.

SylentPress Images Info

© Fotos:Hafennews.de

Comments (0)

Verkehrsfluss optimiert – HPA startet neues Leitsystem für LKW auf der Köhlbrandbrücke .

Posted on 20 Februar 2019 by Peter Sylent

Mit einem neuen Leitsystem für Lastwagen sorgt die Hamburg Port Authority (HPA) für einen optimierten Verkehrsfluss auf der Köhlbrandbrücke. Damit die zulässigen Höchstgeschwindigkeiten auch nach dem Inkrafttreten eines Abstandsgebots effektiv ausgenutzt werden können, werden die LKW-Fahrer ab sofort mit speziellen Fahrbahnmarkierungen an den idealen Abstand im gesamten Brückenbereich herangeführt. Das Modell des sogenannten Abstandstrichters wird in dieser Art erstmals in Deutschland eingesetzt. Die Markierungen sind angelehnt an Formen, die sich in den Niederlanden und in Skandinavien bewährt haben.

Das neue Leitsystem zeigt den LKW-Fahrern bereits beim Einfädeln auf die Brücke den Idealabstand zum vorausfahrenden Lastwagen an. Wenn der Fahrer immer den Abstand von zwei markierten Dreiecken einhält, wird er optimal an das Abstandsgebot in der Brückenmitte herangeführt. Durch das Leitsystem sollen sowohl unnötige Bremsmanöver als auch zu große Abstände zwischen den Lastwagen auf den beiden Rampen der Brücke verhindert werden. Diese hatten in den vergangenen Wochen wiederholt für Rückstaus gesorgt.

Halten die LKW-Fahrer die Vorgabe ein und fahren konstant mit einem Abstand von zwei Dreiecken zum nächsten Lastwagen die Brücke hinauf, steigert sich der Abstand kontinuierlich von ca. 20 Metern am Beginn der Rampe bis auf 50 Meter im Bereich der Strombrücke. Damit wird das vorgeschriebene Abstandsgebot erfüllt und gleichzeitig ein kontinuierlicher Verkehrsfluss erzeugt, der die Stausituation auflöst.

Abstandsgebot gilt seit 7. Januar

Das Abstandsgebot für LKW gilt seit 7. Januar 2019. Im Bereich der so genannten Strombrücke – dem
520 Meter langen Mittelteil der Brücke – müssen alle LKW seit dem einen Mindestabstand von 50 Metern einhalten. Die HPA hat diese Maßnahme befristet eingerichtet, bis notwendig gewordene Verstärkungen der Stahlbrücke erfolgt sind.

Die Köhlbrandbrücke wurde 1974 als eine der wichtigsten Verkehrsverbindungen im Hamburger Hafen eingeweiht. Seitdem hat die Verkehrsbelastung stark zugenommen. Aktuell passieren täglich rund 38.000 Fahrzeuge die Brücke, deutlich mehr, als beim Bau angenommen. Um eine möglichst lange Nutzbarkeit der Brücke sicherzustellen, wurde im Jahr 2012 bereits ein Überholverbot für LKW erlassen. Zudem erfolgte bis Ende 2016 eine umfangreiche Sanierung der Köhlbrandbrücke. Wie eine statische Nachberechnung des Bauwerks jetzt zeigt, ist das neue Abstandsgebot dennoch notwendig.

© Text:HPA / Foto:Hafennews.de / aerialpics.de

Kommentare deaktiviert für Verkehrsfluss optimiert – HPA startet neues Leitsystem für LKW auf der Köhlbrandbrücke .

Neues Abstandsgebot fuer LKW auf der Koehlbrandbruecke ab 7.1.2019 .

Posted on 21 Dezember 2018 by Peter Sylent

Ab 7.1.2019 wird auf der Köhlbrandbrücke ein neues Abstandsgebot für LKW eingerichtet. Im Bereich der so genannten Strombrücke – dem 520 Meter langen Mittelteil der Brücke – gilt dann ein Mindestabstand von 50 Metern für alle Kraftfahrzeuge über 3,5 Tonnen.

Die Hamburg Port Authority wird die Maßnahme zeitlich befristet einrichten, bis notwendig gewordene Verstärkungen der Stahlbrücke erfolgt sind. Die HPA rechnen durch das Abstandsgebot nicht mit relevanten negativen Auswirkungen auf den Verkehrsfluss.

Die Köhlbrandbrücke wurde 1974 als eine der wichtigsten Verkehrsverbindungen im Hamburger Hafen eingeweiht. Seitdem hat die Verkehrsbelastung stark zugenommen. Aktuell passieren täglich rund 38.000 Fahrzeuge die Brücke, deutlich mehr, als beim Bau angenommen. Um eine möglichst lange Nutzbarkeit der Brücke sicherzustellen, wurde im Jahr 2012 bereits ein Überholverbot für LKWs erlassen. Zudem erfolgte bis Ende 2016 eine umfangreiche Sanierung der Köhlbrandbrücke. Wie eine statische Nachberechnung des Bauwerks jetzt zeigt, ist das neue Abstandsgebot dennoch notwendig.

© Text:HPA / Foto:Hafennews.de

Kommentare deaktiviert für Neues Abstandsgebot fuer LKW auf der Koehlbrandbruecke ab 7.1.2019 .

Tags: , , , ,

Hamburger Hafen Feature Koehlbrandbruecke.

Posted on 10 Dezember 2018 by Peter Sylent

Hamburger Hafen Feature Koehlbrandbruecke im Sonnenuntergang.

zur SylentPress Bilddatenbank  click hier

Kommentare deaktiviert für Hamburger Hafen Feature Koehlbrandbruecke.

Elbfest 2018 im Hamburger Hafen.

Posted on 22 September 2018 by Peter Sylent

Elbfest 2018, unter dem Motto Schippern, Schnacken und Schlendern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

kamen viele Se(e)hleute in den Traditionsschiffhafen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch der Dampfeisbrecher Stettin nutzte das Elbfest fuer eine ausgiebige Hafenrundfahrt entlang der Landungsbruecken zur Elphi ,durch die Koehlbrandbruecke retour zum Museumshafen Oevelgoenne .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und wer dann noch mehr Hafen wollte, begab sich zum Hafenmuseum zur MS Bleichen und der Schaarhoern.

© Fotos:Hafennews.de / aerialpics.de / SylentPress / All rights eserved.

Kommentare deaktiviert für Elbfest 2018 im Hamburger Hafen.

LKWs ohne Termin duerfen nicht mehr in den Hamburger Hafen.

Posted on 25 Dezember 2017 by Peter Sylent

Die Containerschiffe, die im Hamburger Hafen abgefertigt werden, sind in den letzten Jahren immer größer geworden. Größere Schiffe führen zu mehr Lkw-Anläufen in den Tagen um die Schiffsankunft. Mithilfe des Slotbuchungsverfahrens (SBV) für Trucker sollen Engpässe im Hamburger Hafen vermieden und die Verkehrssituation entlastet werden. Es wurde am 29.11.2017 verpflichtend eingeführt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lkw-Stau auf der Köhlbrandbrücke. Das neue Terminbuchungssystem der HHLA soll dazu führen, dass der Containertransport im Hamburger Hafen flüssiger läuft. ArchivFoto.

Lkws dürfen die Containerterminals der HHLA ab 29. November nur noch anfahren, wenn sie für ihre Transporte spezielle Zeitfenster (Slots) gebucht haben. Das Slotbuchungsverfahren (SBV) ist Teil der Initiative Fuhre 4.0, mit der die HHLA digitale Lösungen für einen intelligenten Containertransport entwickelt.

Die Kapazität der Containerschiffe, die im Hamburger Hafen abgefertigt werden, hat in den vergangenen Jahren stetig zugenommen. Je mehr Ladung ein Schiff transportiert, desto mehr Lkw-Anläufe sind auf dem Terminal zu koordinieren. Um das größere Verkehrsaufkommen besser im Voraus zu planen und Engpässe bei der Abfertigung zu vermeiden, wird die obligatorische Slotbuchung für Lkw-Transporte eingeführt. Ab 29. November müssen nun alle Lkw-Fahrer für ihren Containertransport ein gültiges Zeitfenster (Slot) buchen. Das automatisierte Verfahren wird von allen Hamburger Containerterminals gleichzeitig eingeführt.

HHLA-Vorstandsmitglied Jens Hansen: „Mit der Slotbuchung haben wir eine intelligente Lösung entwickelt, die den Containertransport im Hafen schneller und effizienter macht. Dieser Schritt bedeutet eine neue Qualität unserer im Juni 2011 gestarteten Initiative Fuhre, die wir nun als Fuhre 4.0 weiterentwickeln. Sie ist ein gutes Beispiel für unseren Anspruch, den digitalen Wandel im Hafen gemeinsam mit Partnern voranzutreiben.“

Basis für das neue Slotbuchungsverfahren (SBV) ist die Vormeldung von Transportdaten über die Datenschnittstelle TR02. Diese Vormeldung ist bereits verpflichtend und enthält Angaben über die geplante Transportzeit. Sind zur gewünschten Zeit genügend Kapazitäten vorhanden, kann der Slot für den Lkw-Anlauf gebucht werden. Ansonsten bietet das System automatisch das nächste freie Zeitfenster an. Auf diese Weise werden der Lkw-Transport und die Kapazität der Terminals aufeinander abgestimmt. Damit sollen Staus auf den Straßen im Hafen bzw. lange Wartezeiten auf den Terminals vermieden werden.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei Ankunft eines Lkws am Terminal wird die aktuelle Zeit mit dem gebuchten Slot verglichen. Der Slot umfasst immer eine volle Stunde, zum Beispiel von 8 bis 9 Uhr. Bei pünktlicher Ankunft wird der Transport planmäßig abgefertigt. Kann das vereinbarte Zeitfenster nicht eingehalten werden, muss der Transport vor der Ankunft des Lkws umgebucht werden. Ansonsten wird die Abfertigung nicht garantiert und erfolgt nur dann, wenn es die Auslastung zulässt. Bei erheblicher Abweichung vom Zeitfenster muss der Slot in jedem Fall vor Ankunft umgebucht werden. Weil die vorhandenen Parkplätze für die Abfertigung der angemeldeten Lkws und Sondertransporte benötigt werden, ist das Warten ohne Slot bzw. die Slotbuchung auf dem Terminalgelände nicht möglich.

©Fotos:Hafennews.de / Text:SylentPress / HHLA.

Kommentare deaktiviert für LKWs ohne Termin duerfen nicht mehr in den Hamburger Hafen.

Hafennews zeigt ein paar Luftbild-Impressionen.

Posted on 11 Februar 2017 by Peter Sylent

Hafennews zeigt ein paar Luftbildimpressionen ueber den weitlaeufigen Hafen bis zur Alster.

Hamburg, Kohlekraftwerk Moorburg .Hamburg, Hafen, Norderelbe, Norderelbbruecke .Hamburg, Kohlekraftwerk Moorburg .Hamburg, Kraftwerk Tiefstack . Rothenburgsort .Hamburg, Stadtteil Harvestehude an der Aussenalster, unten das neue Hotel The Fontenay .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hamburg, Hafen, Hafencity, Elbphilharmonie .Hamburg, Hafen, Koehlbrandbruecke .Hamburg, Airbus Finkenwerder .Hamburg, Aussenalster, Binnenalster, Jungfernstieg .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Fotos: SylentPressPressAgency / Hafennews.de / aerialpics.de / JS / Alle Rechte vorbehalten .

SylentPress Images Info

Kommentare deaktiviert für Hafennews zeigt ein paar Luftbild-Impressionen.

Advertise Here Newsletter
sylent-press
HHS
Aerialpics
Hafenfaehren
facebook

NEWS-KATEGORIEN

ARCHIV

September 2020
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930