Archive | Schiffe

Viermast-Stahlbark PEKING, die PetersWerft und kein Stillstand.

Posted on 04 April 2020 by Peter Sylent

Viermast-Stahlbark PEKING in Wewelsfleth auf der Peters-Werft, es geht voran.

ImageNo.900_01_20_1598
ImageNo.900_01_20_1597
ImageNo.900_01_20_1596
ImageNo.900_01_20_1595
ImageNo.900_01_20_1593
ImageNo.900_01_20_1591
ImageNo.900_01_20_1592
ImageNo.900_01_20_1590
ImageNo.900_01_20_1589
ImageNo.900_01_20_1588
ImageNo.900_01_20_1587
ImageNo.900_01_20_1586
ImageNo.900_01_20_1585
ImageNo.900_01_20_1584
ImageNo.900_01_20_1583
ImageNo.900_01_20_1582
ImageNo.900_01_20_1581
ImageNo.900_01_20_1580
ImageNo.900_01_20_1579
ImageNo.900_01_20_1577 / Wewelsfleth. Viermast-Stahlbark PEKING . 15 Rahen sind montiert .
ImageNo.900_01_20_1578 / Wewelsfleth. Viermast-Stahlbark PEKING . 15 Rahen sind montiert .
ImageNo.900_01_20_1574
ImageNo.900_01_20_1573
ImageNo.900_01_20_1575
ImageNo.900_01_20_1576
ImageNo.900_01_20_1570
ImageNo.900_01_20_1571
ImageNo.900_01_20_1572
ImageNo.900_01_20_1568
ImageNo.900_01_20_1567
ImageNo.900_01_20_1565
ImageNo.900_01_20_1563
ImageNo.900_01_20_1562
ImageNo.900_01_20_1560
ImageNo.900_01_20_1559
ImageNo.900_01_20_1558
ImageNo.900_01_20_1557
ImageNo.900_01_20_1555
ImageNo.900_01_20_1553
ImageNo.900_01_20_1552
ImageNo.900_01_20_1551
ImageNo.900_01_20_1533
ImageNo.900_01_20_1534
ImageNo.900_01_20_1529
ImageNo.900_01_20_1528
ImageNo.900_01_20_1530
ImageNo.900_01_20_1526
ImageNo.900_01_20_1522
ImageNo.900_01_20_1523
ImageNo.900_01_20_1513
ImageNo.900_01_20_1514
ImageNo.900_01_20_1516
ImageNo.900_01_20_1515
ImageNo.900_01_20_1517
ImageNo.900_01_20_1509
ImageNo.900_01_20_1510
ImageNo.900_01_20_1511
ImageNo.900_01_20_1505
Wewelsfleth. Viermast-Stahlbark PEKING .
ImageNo.900_01_20_1501
ImageNo.900_01_20_1504

© SylentPressImages / kdm.Impression / All rights reserved.

Kommentare deaktiviert für Viermast-Stahlbark PEKING, die PetersWerft und kein Stillstand.

Hamburger Hafen am 25.Maerz 2020.

Posted on 25 März 2020 by Peter Sylent

Hamburger Hafen am 25.Maerz 2020.

Hamburg, am Mittwoch den 25.Maerz 2020, Hamburger Hafen. Dampfeisbrecher Stettin liegt noch in der Norderwerft .
Hamburg, am Mittwoch den 25.Maerz 2020, Hamburger Hafen. Landungsbruecken, die Stadtraeder sind verwaist .
Hamburg, am Mittwoch den 25.Maerz 2020, Hamburger Hafen.
Hamburg, am Mittwoch den 25.Maerz 2020, Hamburger Hafen. Oevelgoenne Elbstrand .
Hamburg, am Mittwoch den 25.Maerz 2020, Hamburger Hafen. Beachclub Strandpauli .
Hamburg, am Mittwoch den 25.Maerz 2020, Hamburger Hafen.

©Hafennews.de

Kommentare deaktiviert für Hamburger Hafen am 25.Maerz 2020.

Hamburg, Hafen, Zwangspause im Doppelpack.

Posted on 19 März 2020 by Peter Sylent

Hamburg, Hafen, Zwangspause im Doppelpack. AIDAcruises hat zwei Kreuzfahrtschiffe in Hamburg am Cruise Center Steinwerder geparkt. AIDAaura und AIDAcara.

ImageNo.900_01_08_07_0741
ImageNo.900_01_08_07_0742
ImageNo.900_01_08_07_0743
ImageNo.900_01_08_07_0745
ImageNo.900_01_08_07_0740

© SylentPressImages / All rights reserved.

Kommentare deaktiviert für Hamburg, Hafen, Zwangspause im Doppelpack.

AIDA Cruises stellt bis April alle Fahrten ein.

Posted on 13 März 2020 by Peter Sylent

Angesichts der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Ausbruch des Coronavirus informiert CruiseGate Hamburg ueber den Stand der Kreuzfahrtanlaeufe in der Hansestadt.

AIDA CRUISES stellt Fahrten ein bis April.

Am Samstag den 14.Maerz 2020 werden die beiden Kreuzfahrtschiffe AIDAaura und AIDAmar wie geplant in Hamburg anlegen, es wird aber nur noch eine Ausschiffung der Passagiere stattfinden, keine neuen Passagiere mehr aufnehmen.

Hamburg, Hafen, AIDAaura am Samstag den 14.Marz 2020 in Hamburg eingetroffen .
Hamburg, Hafen, da wo sich sonst unzaehlige Stadtrundfahrt-Busse tummeln an den Landungsbruecken, nix, der Coronavirus reduziert die Touristen-Besucher am Hafen .
Hamburg, Hafen, da wo sich sonst unzaehlige Touristen tummeln an den Landungsbruecken, nix, der Coronavirus reduziert die Touristen-Besucher am Hafen .
Nix los im Hamburger Hafen.

© Hafennews.de

Kommentare deaktiviert für AIDA Cruises stellt bis April alle Fahrten ein.

Der Verkehr der MS KLEINE FREIHEIT ist eingestellt.

Posted on 08 März 2020 by Peter Sylent

Hamburg, Lauenburg, FRS HanseFerry informiert auf deren Website am Sonntag den 8.Maerz 2020, der Verkehr der MS KLEINE FREIHEIT ist eingestellt, „Wir bedanken uns bei allen Fahrgaesten fuer ihre Treue“.

Hamburg, Hafen, FRS HanseFerry informiert auf deren Website am Sonntag den 8.Maerz 2020, der Verkehr der KLEINE FREIHEIT ist eingestellt, Wir bedanken uns bei allen Fahrgaesten fuer ihre Treue.
ImageNo.900_01_12_0715

Was ist passiert. Das Schiff liegt derzeit in Lauenburg an der Werft . Einen Tag zuvor hiess es noch, keine Fahrten mit MS Kleine Freiheit bis zum 31.Maerz wegen Wartungsarbeiten .


ImageNo.900_01_08_05_3659, gehoert dieser Anblick fuer immer der Vergangenheit an?
ImageNo.900_01_12_0714
ImageNo.900_01_12_0713

Am Samstag den 07.Maerz 2020 haben wir die MS Kleine Freiheit in Lauenburg entdeckt.

© Hafennews.de

Kommentare deaktiviert für Der Verkehr der MS KLEINE FREIHEIT ist eingestellt.

Krabbenkutter „WIKING“ Baujahr 1938 wurde Segelkutter und liegt derzeit in Gluecksstadt.

Posted on 08 März 2020 by Peter Sylent

Als typischer Krabbenkutter (Typ: Bültjer-Kutter) hatte das Schiff lediglich einen Lademast mit Ladebaum.Fuer die Wiking endete die Zeit der Fischerei 1987.

ImageNo.900_01_20_1537
ImageNo.900_01_20_1538
ImageNo.900_01_20_1539
ImageNo.900_01_20_1540
ImageNo.900_01_20_1541
ImageNo.900_01_20_1518
ImageNo.900_01_20_1519
ImageNo.900_01_20_1520
ImageNo.900_01_20_1521
ImageNo.900_01_20_1495
ImageNo.900_01_20_1496

2003 erhielt die Wiking in Greifswald Betakelung und absolvierte Fahrten mit Jugendlichen und Erwachsenen.

ImageNo.900_01_20_1498
ImageNo.900_01_20_1499

Im Januar 2020 ging es dann zum Werftaufenthalt nach Glueckstadt an die Unterelbe, wo neue Planken und Spanten eingebaut werden.

Geplant fuer 2020 ist die Teilnahme an der Rumregatta Flensburg vom 21.-24. Mai.

ImageNo.900_01_20_1500

© SylentPressImages / kdm.Impression / All rights reserved.

Kommentare deaktiviert für Krabbenkutter „WIKING“ Baujahr 1938 wurde Segelkutter und liegt derzeit in Gluecksstadt.

AIDAcosma Mittelsektion aus Warnemuende im niedersaechsischen Papenburg eingetroffen.

Posted on 07 März 2020 by Peter Sylent

AIDAcosma Mittelsektion aus Warnemuende im niedersaechsischen Papenburg eingetroffen.

ImageNo.900_01_20_1531

Die sogenannte Floating Engine Unit (FERU) des bereits zweiten Kreuzfahrtschiffes von AIDA Cruises, das zukuenftig emissionsarm mit LNG betrieben wird, ist auf dem Weg in die MEYER WERFT nach Papenburg. Im Mai 2021 startet ab Kiel die Premierensaison von AIDAcosma mit Reisen nach Nordeuropa und in der Ostsee. Bereits 2023 wird das Kreuzfahrtunternehmen das dritte LNG-Kreuzfahrtschiff in Dienst stellen. Die 140 Meter lange und 42 Meter breite Mittelsektion (LNG-Maschinenraummodul) des Kreuzfahrtschiffes AIDAcosma wurde von zwei Schleppern gezogen .

ImageNo.900_01_20_1532

© SylentPressImages / SylentPressAerialpics / All rights reserved .

Kommentare deaktiviert für AIDAcosma Mittelsektion aus Warnemuende im niedersaechsischen Papenburg eingetroffen.

Exclusiver Werft-Besuch bei der Hamburger Lady „Dampfeisbrecher STETTIN“ auf der Norderwerft.

Posted on 28 Februar 2020 by Peter Sylent

Hamburg, Hafen, Dampfeisbrecher Stettin in der Norderwerft.

ImageNo.900_01_08_07_0401
ImageNo.900_01_08_07_0403

Nachdem die Stettin vor mehr als zwei Jahren bei der Hanse Sail in Rostock bei einer Kollision aufgeschlitzt wurde und der Schaden nur notduerftig abgedichtet wurde, steht acht Wochen Reparatur in der Norderwerft in Hamburg an.

ImageNo.900_01_08_07_0409

Da die Reparatur wie vor 80 Jahren durchgefuehrt werden soll, es wird nicht geschweisst sondern genietet, dauert es acht Wochen.

ImageNo.900_01_08_07_0418
ImageNo.900_01_08_07_0387
ImageNo.900_01_08_07_0392

Alle beschaedigten Teile am Kollisionsschaden sind entfernt und werden fuer die Erneuerung vorbereitet. Neben dem Austausch der durch Havarie beschaedigten Stelle werden auch noch diverse andere marode Stellen im Rumpf saniert.

ImageNo.900_01_08_07_0395
ImageNo.900_01_08_07_0388

Diplomingenieur (TU) Manfred Schilling hat alle Haende voll zu tun, ueberwacht die unzaehligen Arbeiten auf der Werft und legt selbst Hand an, zeigt uns eine ca. 20 KG schwere Platte, ein Teil des havarierten Rumpfes, wenn er nicht gerade Tueren der alten Lady restauriert, schleift alte Lackschichten komplett ab und lackiert sie dann neu.

ImageNo.900_01_08_07_0386

Der Arbeiter im oelverschmierten Overall saugt Oelschlamm aus dem Rumpf, auf der Suche nach Edelstahlwerkzeug, dass dort im Laufe der Jahre runtergefallen ist. Problem ist, dass der Rumpf von innen gammelt. Bei Beruehrung mit Edelstahl loest sich der Rumpf als das unedlere Metall langsam auf.

Der Verein der Stettin rechnet mit Kosten von rund einer Million Euro und soll zum Hafengeburtstag im Mai wieder zu Gaestefahrten auslaufen.

© SylentPress Images / Hafennews.de / M.Schilling / All rights reserved.

Kommentare deaktiviert für Exclusiver Werft-Besuch bei der Hamburger Lady „Dampfeisbrecher STETTIN“ auf der Norderwerft.

Stückgutfrachter BLEICHEN und Dampfschiff SCHAARHÖRN planen Reise.

Posted on 25 Februar 2020 by Peter Sylent

Stückgutfrachter BLEICHEN und Dampfschiff SCHAARHÖRN machen zum 125. Geburtstag des Nord-Ostsee-Kanals in Brunsbüttel fest .

Mitten durch Schleswig-Holstein führt der Nord-Ostsee-Kanal. Feierlich am 21. Juni 1895 von Kaiser Wilhelm II. eröffnet, gehört der Nord-Ostsee-Kanal heute zu den meistbefahrenen künstlichen Wasserstraßen der Welt. Der Kanal durchquert auf einer Länge von 98 Kilometern das Land Schleswig-Holstein zwischen Brunsbüttel und Kiel-Holtenau. In diesem Jahr wird der Nord-Ostsee-Kanal 125 Jahre alt und aus diesem Anlass wird vom 12.-14. Juni 2020 in Brunsbüttel der Kanalgeburtstag gefeiert. Zu diesem maritimen Ereignis machen sich auch der Stückgutfrachter BLEICHEN und das Dampfschiff SCHAARHÖRN auf die Reise nach Brunsbüttel. Markus Söhl, geschäftsführendes Mitglied des Vorstands der Stiftung Hamburg Maritim zeigt sich erfreut über die Möglichkeit, Brunsbüttel in den Fahrplan aufzunehmen. „Schon im Juni 2017 habe ich gemeinsam mit dem damaligen Bürgermeister Stefan Mohrdieck eine Kooperation der Stiftung mit der Stadt Brunsbüttel angestrebt. Das Fahrtziel Brunsbüttel ist interessant für unsere Schiffe, die in der Saison von Mai bis Oktober Gästefahrten anbieten.“

ImageNo.900_01_20_1349

Die BLEICHEN passierte in ihrer Zeit als Frachtschiff regelmäßig den NOK und wird am Jubiläumswochenende an einem besonderen Liegeplatz festmachen. Der Stückgutfrachter wird Kurs auf die Alte Südschleuse nehmen und zu beiden Seiten von den Veranstaltungsufern eingerahmt auf dem Kanal liegen. „Es erfüllt mich und die Besatzung jedes Mal wieder mit großer Freude und auch ein bisschen Stolz, wenn wir mit der BLEICHEN zu einer Fahrt ablegen“ erzählt Michael Nicolaysen, Kapitän der BLEICHEN und 1.Vorsitzender der „Freunde des Stückgutfrachters MS BLEICHEN e.V.“.

ImageNo.900_01_08_01_5437

Exklusiv für diese Jubiläumfeierlichkeiten ist dieser Bereich der Alten Südschleuse und auch der Südkai für die Öffentlichkeit zugänglich, an dem die SCHAARHÖRN festmachen wird. Neugierige können den Stückgutfrachter und das elegante Dampfschiff von der Brücke bis in den Maschinenraum, bzw. Heizkessel, besichtigen und erfahren dabei allerhand wissenswerte und spannende Anekdoten von der Crew. Auch Herta Kornetzky ist stolz auf ihre SCHAARHÖRN. „Es ist mir und allen Vereinsmitgliedern eine Herzensangelegenheit, Gäste an Bord unserer SCHAARHÖRN zu begrüßen und die außergewöhnliche Geschichte des Dampfschiffs zu erzählen“ sagt Herta Kornetzky, 1.Vorsitzende der „Freunde des Dampfschiffs SCHAARHÖRN e.V.“. An Bord der SCHAARHÖRN können Gäste am Jubiläumswochenende zu Schnuppertouren auf dem Kanal ablegen und das maritime Fest von der Wasserseite aus genießen. Auch auf der BLEICHEN erwartet die Besucher ein ansprechendes Programm. Die ehrenamtlichen Crews der beiden Schiffe freuen sich auf die Veranstaltung und auf zahlreiche Besucher an Bord.

Buchen können Sie unter:

Tel.: +49 (0)40 78 08 17 05
charter@stiftung-hamburg-maritim.de

© SylentPressImages / Hafennews.de / All rights reserved.

Kommentare deaktiviert für Stückgutfrachter BLEICHEN und Dampfschiff SCHAARHÖRN planen Reise.

Gaffelschoner UNDINE aus dem Jahre 1931 .

Posted on 25 Februar 2020 by Peter Sylent

Hamburg, Hafen, Gaffelschoner UNDINE aus dem Jahre 1931 . Seit dem 5. April 2018 steht die UNDINE unter Denkmalschutz.

Mai 2013 / Image No.900_01_08_02_6419
Februar 2020 / ImageNo.900_01_08_07_0379

Im Jahr 2017 uebernahm die Stiftung Hamburg Maritim den Fracht-Motorschoner vom Insolvenzverwalter mit dem Ziel, das Schiff nach erfolgter Instandsetzung als fahrendes Traditionsschiff zu betreiben.

Derzeit liegt die UNDINE im Hansahafen am Hafenmuseum.

© SylentPressImages / Hafennews.de / All rights reserved.

Kommentare deaktiviert für Gaffelschoner UNDINE aus dem Jahre 1931 .

Advertise Here sylent-press
aerialpics
HHS
facebook

NEWS-KATEGORIEN

ARCHIV

April 2020
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930