Archive | Special

Speicherstadt leuchtet klimaneutral.

Posted on 13 Dezember 2019 by Peter Sylent

Die historische Speicherstadt ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Hansestadt und gleichermaßen ein Anziehungspunkt für Einheimische und Touristen. Seit fast 20 Jahren besonders beliebt ist die Illumination, die das beeindruckende Backsteinensemble in einem sanftem Licht leuchten lässt. Zum Jahreswechsel wird die Beleuchtung auf die Versorgung mit erneuerbarer Energie umgestellt. Damit wird das Lichtkunstprojekt vollständig klimaneutral betrieben.

Konzipiert und betrieben wird die Speicherstadt-Illumination vom Verein Licht-Kunst-Speicherstadt. „Als gemeinnützige Organisation haben wir bei der Umsetzung des Lichtkunstprojekts von Beginn an nachhaltig gehandelt“, sagt Dr. Roland Lappin, Vorstand des Vereins. „Angefangen haben wir mit besonders stromsparenden Leuchten. Seit zehn Jahren setzen wir energieeffiziente, wartungsarme und langlebige LED-Leuchten ein. Die Umstellung auf Ökostrom ist daher nur konsequent und unterstützt die Bemühungen der Stadt für ein besseres Klima“, so Lappin, der auch Finanz- und Immobilienvorstand der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) ist. Das Unternehmen entwickelt die denkmalgeschützte und zum Unesco-Welterbe gehörende Speicherstadt. Durch das behutsame und nachhaltige Quartiersmanagement der HHLA hat sich die Speicherstadt vom einst weltgrößten Lagerhauskomplex zum lebendigen, innerstädtischen Quartier entwickelt.

Etwa 1.500 Leuchten sind heute an den Speicherblöcken und Brücken zwischen Oberhafen und Baumwall installiert. Zur Dämmerung verwandeln sie das Areal bis kurz nach Mitternacht in ein leuchtendes Kunstwerk. Gerade in der dunklen Jahreszeit kommt die Lichtkunst besonders gut zur Geltung. Das sanfte, indirekte Licht unterstreicht den historischen Charakter des Gebäudeensembles und setzt die neugotischen Fassaden atmosphärisch in Szene.

© Fotos:Hafennews.de / Text: HHLA

Kommentare deaktiviert für Speicherstadt leuchtet klimaneutral.

U-S-BahnStation-Elbbruecken-Zwilling fast fertig.

Posted on 08 Dezember 2019 by Peter Sylent

Der futuristische Zwilling der U- und S-Bahn Stationen Elbbruecken auf der Zielgeraden.

ImageNo.900_01_08_06_0411
ImageNo.900_01_08_06_0406

Am 15.Dezember 2019 soll die S-Bahn Station in der Hafencity an den Start gehen.

ImageNo.900_01_08_06_0397
ImageNo.900_01_08_06_0399

Derzeit wird mit Hochbetrieb daran gearbeitet, rechtzeitig fertig zu werden.

ImageNo.900_01_08_06_0405
900_01_08_06_0408
SylentPress Images Info

© Hafennews.de / SylentPress Images / All rights reserved.

Kommentare deaktiviert für U-S-BahnStation-Elbbruecken-Zwilling fast fertig.

Kreuzfahrer Ziel Hansestadt Hamburg , wie es war und wie es weiter geht .

Posted on 04 Dezember 2019 by Peter Sylent

210 Anlaeufe, 42 unterschiedliche Schiffe von 18 Reedereien, 6 Erstanlaeufe, 2 Taufen und insgesamt gut 810 000 Passagiere: Mit diesen Zahlen bilanziert Cruise Gate Hamburg GmbH (CGH), Betreiberin der drei Hamburger Kreuzfahrtterminals, die Saison 2019.

Die Schiffsanlaeufe bewegen sich auf einem sehr soliden Niveau, ohne jedoch an den Vorjahresrekord von 212 Anlaeufen und 900 000 Passagieren anzuknuepfen.

Hamburgs Praemisse ist eine nachhaltige Entwicklung der Kreuzfahrt in der Hansestadt. Dieses Ziel unterstuetzt der Senat mit seinem Beschluss zum Ausbau der Landstromversorgung. Danach sollen auch die beiden Terminals Steinwerder und HafenCity mit je einer Landstromanlage ausgestattet werden.

Ab 2023 werden Schiffe waehrend der Liegezeiten die Bordmotoren abstellen und regenerativen Strom nutzen koennen. „Damit wird Hamburg der erste Hafen in Europa, der an allen Kreuzfahrtterminals alternative Energiequellen anbietet. Abgasemissionen, die bisher waehrend der Liegezeiten entstehen, koennen dadurch erheblich vermindert werden“, erklaert Sacha Rougier. Hamburg bleibt damit Vorreiter fuer nachhaltige Kreuzfahrtdestinationen.

© Hafennews.de / Text-Auszuege aus Pressemitteilung CruiseGate Hamburg.

Kommentare deaktiviert für Kreuzfahrer Ziel Hansestadt Hamburg , wie es war und wie es weiter geht .

Ziel der HHLA: Bis 2040 klimaneutrales Unternehmen.

Posted on 04 Dezember 2019 by Peter Sylent

Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) verstärkt ihre Anstrengungen für mehr Klimaschutz und Ressourcenschonung. Bis zum Jahr 2040 soll der gesamte Konzern klimaneutral sein. Die bisher bereits erfolgreich umgesetzte Nachhaltigkeitsstrategie wird künftig unter der Marke „Balanced Logistics“ umgesetzt. Damit unterstreicht die HHLA ihren Anspruch, sowohl wirtschaftlich erfolgreich zu sein als auch soziale und ökologische Verantwortung zu übernehmen.

CTA: weltweit erste klimaneutrale Umschlaganlage.

Ein Handlungsfeld ist der Container Terminal Altenwerder (CTA), der 2019 als weltweit erste klimaneutrale Umschlaganlage für Container vom TÜV Nord zertifiziert wurde. Die Hamburger Kaianlage ist einer der technologisch modernsten und effizientesten Containerterminals der Welt, der seit der Inbetriebnahme 2002 stetig weiterentwickelt wurde. Der Betrieb des CTA erfolgt inzwischen überwiegend elektrifiziert mit Ökostrom. Terminalprozesse, die heute noch CO2-Emissionen verursachen, werden sukzessive auf elektrifizierten Betrieb umgestellt bzw. die Umstellung wird erprobt.

© Hafennews.de / Aerialpics.de / Grafik: HHLA / Redaktion 4 / Textauszuege: HHLA .

Kommentare deaktiviert für Ziel der HHLA: Bis 2040 klimaneutrales Unternehmen.

Der Hamburger Hafen auch in dieser Jahreszeit schoen.

Posted on 01 November 2019 by Peter Sylent

In der schoensten Stadt zeigt sich der Hamburger Hafen auch in dieser herbstlich, winterlichen Jahreszeit von seiner schoensten Seite.

ImageNo.900_01_08_06_0120
ImageNo.900_01_08_06_0185
ImageNo.900_01_08_06_0186
ImageNo.900_01_08_06_0187
ImageNo.900_01_08_06_0188
ImageNo.900_01_08_06_0189
ImageNo.900_01_08_06_0001
ImageNo.900_01_08_06_0088

Ob im Sonnenuntergang oder bei Nacht, einfach schoen.

SylentPress Images Info

© Hafennews.de / SylentPress Images / All rights reserved.

Kommentare deaktiviert für Der Hamburger Hafen auch in dieser Jahreszeit schoen.

Verkehrsfluss optimiert – HPA startet neues Leitsystem für LKW auf der Köhlbrandbrücke .

Posted on 20 Februar 2019 by Peter Sylent

Mit einem neuen Leitsystem für Lastwagen sorgt die Hamburg Port Authority (HPA) für einen optimierten Verkehrsfluss auf der Köhlbrandbrücke. Damit die zulässigen Höchstgeschwindigkeiten auch nach dem Inkrafttreten eines Abstandsgebots effektiv ausgenutzt werden können, werden die LKW-Fahrer ab sofort mit speziellen Fahrbahnmarkierungen an den idealen Abstand im gesamten Brückenbereich herangeführt. Das Modell des sogenannten Abstandstrichters wird in dieser Art erstmals in Deutschland eingesetzt. Die Markierungen sind angelehnt an Formen, die sich in den Niederlanden und in Skandinavien bewährt haben.

Das neue Leitsystem zeigt den LKW-Fahrern bereits beim Einfädeln auf die Brücke den Idealabstand zum vorausfahrenden Lastwagen an. Wenn der Fahrer immer den Abstand von zwei markierten Dreiecken einhält, wird er optimal an das Abstandsgebot in der Brückenmitte herangeführt. Durch das Leitsystem sollen sowohl unnötige Bremsmanöver als auch zu große Abstände zwischen den Lastwagen auf den beiden Rampen der Brücke verhindert werden. Diese hatten in den vergangenen Wochen wiederholt für Rückstaus gesorgt.

Halten die LKW-Fahrer die Vorgabe ein und fahren konstant mit einem Abstand von zwei Dreiecken zum nächsten Lastwagen die Brücke hinauf, steigert sich der Abstand kontinuierlich von ca. 20 Metern am Beginn der Rampe bis auf 50 Meter im Bereich der Strombrücke. Damit wird das vorgeschriebene Abstandsgebot erfüllt und gleichzeitig ein kontinuierlicher Verkehrsfluss erzeugt, der die Stausituation auflöst.

Abstandsgebot gilt seit 7. Januar

Das Abstandsgebot für LKW gilt seit 7. Januar 2019. Im Bereich der so genannten Strombrücke – dem
520 Meter langen Mittelteil der Brücke – müssen alle LKW seit dem einen Mindestabstand von 50 Metern einhalten. Die HPA hat diese Maßnahme befristet eingerichtet, bis notwendig gewordene Verstärkungen der Stahlbrücke erfolgt sind.

Die Köhlbrandbrücke wurde 1974 als eine der wichtigsten Verkehrsverbindungen im Hamburger Hafen eingeweiht. Seitdem hat die Verkehrsbelastung stark zugenommen. Aktuell passieren täglich rund 38.000 Fahrzeuge die Brücke, deutlich mehr, als beim Bau angenommen. Um eine möglichst lange Nutzbarkeit der Brücke sicherzustellen, wurde im Jahr 2012 bereits ein Überholverbot für LKW erlassen. Zudem erfolgte bis Ende 2016 eine umfangreiche Sanierung der Köhlbrandbrücke. Wie eine statische Nachberechnung des Bauwerks jetzt zeigt, ist das neue Abstandsgebot dennoch notwendig.

© Text:HPA / Foto:Hafennews.de / aerialpics.de

Kommentare deaktiviert für Verkehrsfluss optimiert – HPA startet neues Leitsystem für LKW auf der Köhlbrandbrücke .

Tags: , , ,

Fotoimpressionen neue U-4 Station Elbbruecken.

Posted on 09 Dezember 2018 by Peter Sylent

Fotoimpressionen neue U-4 Station Elbbruecken. © Hafennews.de

Hamburg, Hafem, U4 Station Elbbruecken in der Hafencity .
Hamburg, Hafem, U4 Station Elbbruecken in der Hafencity .
Hamburg, Hafem, U4 Station Elbbruecken in der Hafencity .
Hamburg, Hafem, U4 Station Elbbruecken in der Hafencity .
Hamburg, Hafem, U4 Station Elbbruecken in der Hafencity .
Hamburg, Hafem, U4 Station Elbbruecken in der Hafencity .
Hamburg, Hafem, U4 Station Elbbruecken in der Hafencity .
Hamburg, Hafem, U4 Station Elbbruecken in der Hafencity .
Hamburg, Hafem, U4 Station Elbbruecken in der Hafencity .
© All rights reserved by Hafennews.de

Kommentare deaktiviert für Fotoimpressionen neue U-4 Station Elbbruecken.

Tags: , , , , , ,

Hafennews.de zeigt die neuesten Luftbilder vom Hamburger Hafen.

Posted on 28 August 2011 by Peter Sylent

Auch wenn der letzte Helicopter-Fotoflug sicherlich noch ein wenig in Erinnerung bleiben wird, denn wer macht schon gerne eine Notlandung auf dem Containerterminal Tollerort, so wollen wir hier doch mal einige der neuesten Fotos aus dem Heli zeigen.

900_01_08_01_6165.jpg900_01_08_01_6176.jpg900_01_08_01_6193.jpg900_01_08_01_6228.jpg900_01_08_01_6206.jpg900_01_08_01_6207.jpg900_01_08_01_6215.jpg900_01_08_01_6225.jpg900_01_08_01_6221.jpg900_01_08_01_6226.jpg900_01_08_01_6245.jpg

Kommentare deaktiviert für Hafennews.de zeigt die neuesten Luftbilder vom Hamburger Hafen.

Tags: , , , , , ,

Eurograb Elbphilharmonie, die unendliche Geschichte.

Posted on 25 August 2011 by Peter Sylent

Die Hamburger Buergerschaft hat am Mittwoch den 24.August 2011 im Rathaus in ihrer ersten Sitzung nach der Sommerpause ueber die immer weiter steigenden Kosten der Elbphilharmonie debattiert.

900/01/08/1588.jpg

13.04.2008

900/01/08/2899.jpg

06.07.2008

900_01_08_3372.jpg

20.04.2009

900_01_08_3748.jpg

10.05.2009

900_01_08_01_3290.jpg

08.05.2011

900_01_08_01_6169.jpg

21.08.2011

© SylentPress/ Peter Sylent    zur SylentPress Bilddatenbank  click hier

Kommentare deaktiviert für Eurograb Elbphilharmonie, die unendliche Geschichte.

Tags: , , , , , ,

Blohm + Voss, Fortschritt aus Tradition, eine Werft und die befuerchtete Zerschlagung.

Posted on 03 August 2011 by Peter Sylent

Seit 1877 steht der Name Blohm + Voss fuer Qualitaet im Schiff – und Maschinenbau.

900_01_08_01_5605.jpg900_01_08_3686900_01_08_3690

Was ist los rund um die Spekulationen, wie es mit der Traditions-Werft weitergehen soll?

Aktuelle Fotos, zur SylentPress Bilddatenbank  click hier

Kommentare deaktiviert für Blohm + Voss, Fortschritt aus Tradition, eine Werft und die befuerchtete Zerschlagung.

Advertise Here sylent-press
facebook
aerialpics
HHS

NEWS-KATEGORIEN

ARCHIV

Dezember 2019
M D M D F S S
« Nov    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031