Elbphilharmonie, die Euro-Quelle.

Posted on 25 Mai 2017 by Peter Sylent

Da hat die Kulturbehoerde ja eine sichere Einnahmequelle fuer die Freie und Hansestadt Hamburg gefunden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Derzeit zahlen die Touristen fuer das Vorbuchen der Aussichts-Plaza zwei Euro Vorbuchungsgebuehr. Die Behoerde rechnete mit rund 2 Millionen Besuchern pro Jahr, davon die Haelfte Touristen. Somit koennen locker bis zu vier Millionen pro Jahr kassiert werden, zumal die 2 Millionen Marke gerade geknackt wurde. Es wird zwar immer noch mit angeblich kostenlosen Besuch geworben, aber durch die vermeintliche Vorbuchergebuehr ist das ne Mogelpackung.

Senat und Buergerschaft mit Frontman Olaf Scholz hatten beschlossen, dass auf jeden Fall die Hamburger bis zur ersten regulaeren Saison im Sommer 2018 die Moeglichkeit haben sollten, die Plaza kostenlos kennenzulernen. Es wird jetzt schon gemunkelt, die Plaza-Gebuehr ab 2019 auf 5 Euro zu setzen, die Entscheidung liegt dann ausschliesslich bei der Stadt.

 

 

 

 

 

Fazit: Man sollte sich gut ueberlegen, die Taler nicht lieber fuer eine Fahrt mit einer Hadag-Faehre von den Landungsbruecken nach Finkenwerder und zurueck einzusetzen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine guenstige Hafenrundfahrt – Alternative und man bekommt ne Menge zu sehen incl. Fahrt auf der Elbe.

© Fotos: Hafennews.de / Alle Rechte vorbehalten.

 

 
Advertise Here Newsletter
sylent-press
HHS
Aerialpics
instagram

NEWS-KATEGORIEN

ARCHIV

Oktober 2020
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031