Erst an der langen Leine lassen und dann schubsen.

Posted on 26 März 2013 by Peter Sylent

Das Containerschiff Maersk Niamey verlaesst den Hamburger Hafen, faehrt an der Elbphilharmonie vorbei und geht dann in die Kurve entlang der Landungsbruecken.

Der Kotug-Schlepper RT ZOE mit 65 t Pfahlzug (der staerkste Schlepper der Kotug-Flotte)

haelt ein Auge drauf und gibt dem Schiff dann im richtigen Moment einen Schubs von Hinten, damit die Maersk Niamey im Fahrwasser bleibt. Und tschuess…Gute Fahrt!

© Fotos: SylentPress. Alle Rechte vorbehalten.

 
Advertise Here Newsletter
sylent-press
HHS
Aerialpics
instagram

NEWS-KATEGORIEN

ARCHIV

Oktober 2020
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031