Graffiti- verschoenern triste Ecken im Hamburger Hafen.

Posted on 04 April 2013 by Peter Sylent

Hamburger Hafen, Argentinienbruecke . Hoert man von Graffiti-Sprayer, denkt man gleich an grausliges Geschmiere.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Um dies an der Argentinienbruecke zukuenftig zu vermeiden, beauftragte die Hamburg Port Authority HPA  Graffiti-Sprayer, den grauen Stahlbeton am Faehranleger in ein Kunstwerk zu verwandeln.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach 10 Tagen war die Arbeit getan und nun zeigt sich auch die triste Gegend zwischen Argentinien- und Ellerholzbruecke als Hingucker.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Fotos: SylentPress / Peter Sylent.

 
Advertise Here Newsletter
sylent-press
HHS
Aerialpics
Hafenfaehren
facebook

NEWS-KATEGORIEN

ARCHIV

September 2020
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930