Categorized | Aktuell, Allgemein, Elbe, Hafen, HafenNews, Hamburg

Tags | , ,

Hafenarbeiter beim Festmachen des Containerschiffes – Hyundai Speed – in die Elbe gestuerzt.

Posted on 29 März 2014 by Peter Sylent

Ein Festmacher (54) beim Vertäuen des griechischen Containerschiffes „Hyundai Speed“ (Länge 366,00 m, Breite 48,00 m; BRZ: 140.979) in die Elbe gefallen. Die Wasserschutzpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Mehrere Festmacher waren damit beschäftigt, das Containerschiff „Hyundai Speed“ an den Finkenwerder Pfählen festzumachen. Beim Versuch eine Achterleine an einem Pfahl zu befestigen, verfing sich die Leine am Ruderblatt des Containerschiffes. Die Leine kam sogleich wieder frei und streifte beim Herabfallen den 54-jährigen Festmacher. Dieser fiel daraufhin, mit angelegter Rettungsweste, in die Elbe. Die Besatzung des Festmacherbootes „Mooring Tug 2“ zog ihren Kollegen aus der Elbe und brachten ihn zum Anleger Finkenwerder.

siehe Bildname/ see name

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dort übernahmen Rettungssanitäter den Hafenarbeiter und brachten ihn mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Er konnte das Krankenhaus nach der ärztlichen Untersuchung wieder verlassen.

Unfallzeit: 28.03.2014, 07:10 Uhr Unfallort: Elbe in Höhe Finkenwerder Pfähle/Airbus

Die Ermittlungen dauern an.

© Foto: SylentPress / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten

 
Advertise Here Newsletter
sylent-press
HHS
Aerialpics
instagram

NEWS-KATEGORIEN

ARCHIV

November 2020
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30