Hafenbahn bringt Altenwerder naeher ans Hinterland.

Posted on 07 Juli 2013 by Peter Sylent

Die Hamburg Port Authority (HPA) hat den Ausbau der Bahnanbindung für das Containerterminal Altenwerder und das benachbarte Güterverkehrszentrum im Hamburger Hafen abgeschlossen. Nach insgesamt zwei Jahren Bauzeit verfügt damit Altenwerder über einen zweigleisigen Bahnanschluss sowie moderne Signalanlagen.

Darüber hinaus hat die HPA ein elektronisches Stellwerk in Altenwerder Ost in Betrieb genommen. In diesem Zuge hat sie auch die Gleisgruppe Altenwerder Ost elektrifiziert.


„Die Hafenbahn ist zu einem Leistungsträger des Hafens geworden. Mit der ausgebauten Anbindung des Terminals Altenwerder können unsere Kunden zukünftig die Container noch schneller und zuverlässiger aus dem Hafen bringen“, so Harald Kreft, Leiter der Hafenbahn der Hamburg Port Authority.

Das computergesteuerte Stellwerk der Bauart Sicas S7 steuert 47 Weichen. Insgesamt hat die HPA 68 energiesparende LED-Signale in dem Bereich aufgestellt.

Die Hafenbahn im Überblick
Rund zwei Millionen Standardcontainer (TEU) rollen innerhalb eines Jahres über die Gleise der Hamburger Hafenbahn. Die Hafenbahn ist ein Unternehmensteil der Hamburg Port Authority (HPA). Ihr Netz umfasst ca. 300 Kilometer Gleise und etwa 850 Weichen. Mehr als ein Drittel  des Gleisnetzes ist elektrifiziert. Im Hamburger Hafen erschließt die Hafenbahn mehr als 160 Gleisanschlüsse von Umschlags-, Logistik-, und Hafenindustriebetrieben. An einem Werktag verkehren im Hamburger Hafen über 200 Güterzüge mit durchschnittlich 4200 Wagen. Insgesamt sind mehr als 100  Eisenbahnverkehrsunternehmen auf den Gleisen der Hafenbahn tätig.

© Fotos: SylentPress / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten.

 
Advertise Here Newsletter
sylent-press
HHS
Aerialpics
instagram

NEWS-KATEGORIEN

ARCHIV

Dezember 2020
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031