• So. Okt 2nd, 2022

HafenNews Hamburg

Aktuelles aus dem Hamburger Hafen und mehr…

Etwas gediegen schauen sie ja manchmal drein, die Hamburger Pfeffersäcke. Fast hochnäsig und überheblich kommen sie manchmal daher und sind es dennoch nicht. Geprägt wurden sie von Ferne, hanseatischer Tradition, Bürgerlichkeit und Anstand!

Sollten Sie wirklich das Glück haben, einen Hamburger Gewürzhändler in der Speicherstadt zu treffen und die Frage kommt bei Ihnen auf:
„Sie machen in Gewürzen, so Import und Export?
Dann haben Sie Ihr Lager sicherlich hier in der Speicherstadt?
Er wird diese Frage verneinen, weil das Lagern in den alten Speichern im Zeitalter des Containers und der vielen anderen Hilfsmittel unrationell geworden ist!

Begeben Sie sich mit mir, dem angesehenen Bürgercapitän und ehrbaren Gewürz-Kaufmann Jacob Lange, auf eine spannende und hanseatische Zeitreise. Diese unterhaltsame Erlebnis-Führung bringt Sie in eine Zeit, als ein Handschlag noch etwas galt und die Uhr noch im Viertel-Stundentakt schlug…

© SylentPressImages, ImageNo.900_01_08_8060

Bis ins 16. Jahrhundert reichen die Wurzeln der hanseatischen Kaufleute und deren Tugenden, wie Zuverlässigkeit, Ehre, Beständigkeit und Geschäftssinn!

Begonnen hat der traditionelle Hamburger Gewürzhandel in den Kontor-Häusern und Speichern der historischen Deichstraße – hier schlug einmal das Herz der steinreichen Pfeffersäcke. Dort entstand auch im Jahre 1686 mein prachtvolles Herrenhaus.
Folgen Sie mir von dort aus auf einem humorvollen Spaziergang den Spuren der Hamburger Pfeffersäcke.
Es geht über die Brücken zum größten Lagerhaus-Komplex der Welt, dem UNESCO – Weltkulturerbe der Speicherstadt.

Quelle:www.pepper-tours.de/

© SylentPressImages / All rights reserved.

SPICY´S Gewürzmuseum in der Hamburger Speicherstadt.