Die Kattwykbrücken sind zwei Hubbrücken im Hamburger Hafen über die Süderelbe. Die Brücken verbinden Moorburg mit der östlich gelegenen Kattwyk-Halbinsel, die zur Elbinsel Hohe Schaar bzw. Wilhelmsburg gehört.

ImageNo.900_01_08_08_1490

Die über 40 Jahre alte Kattwykbrücke hat Verstärkung: Mit der Neuen Bahnbrücke Kattwyk im Hamburger Hafen ist sie derzeit eine der größten Hubbrücken der Welt. Das 2000 t schwere und insgesamt 287 m lange Bauwerk ist ein bedeutendes Infrastrukturprojekt der HPA, das vor allem der Entflechtung des Verkehrs im Hafen dient: Mit der Neuen Bahnbrücke Kattwyk werden Straßen- und Schienenverkehr getrennt und so die alte Kattwykbrücke nach mehr als vier Jahrzehnten deutlich entlastet.

Die Kattwykbrücke gilt mit ihrer markanten Architektur inzwischen als ein wichtiges Hamburger Wahrzeichen.

ImageNo.900_01_08_07_0561

Die Neue Bahnbrücke Kattwyk ist ein weiterer Meilenstein in der zukunftsweisenden Hafen- und Verkehrsentwicklung. Die moderne Dreifeldbrücke aus Stahlfachwerk orientiert sich architektonisch an der bestehenden Kattwykbrücke und fügt sich damit harmonisch in das Gesamtbild ein.

© SylentPressImages / HanseaticHelicopter Service / All rights reserved.

Rethe-Bahnklappbrücke.