Neubau fuer 1400 Studierende in der HafenCity im Zeitplan.

Posted on 20 September 2012 by Peter Sylent

 

 

Schon im Wintersemester 2013 soll in das neue Gebaeude eingezogen werden.

 

Er liegt hinter dem Cruise Terminal Grasbrook, der ueber 60 Millionen teure Bau praesentiert sich dann mit 14.000 Quadratmetern in Seminarraeume, Bibliothek, Mensa und Vorlesungssaele.

Schon jetzt ist klar, fuer 1400 Studierende gibt es nicht genuegend Arbeitsplaetze.

Die HafenCity Universität Hamburg (HCU) plant, Teile der Lagerhallen am Oberhafen anzumieten und als studentische Studios und Ateliers sowie Experimentier-, Kreativ- und Begegnungsflächen einzurichten.

Der Neubau der HafenCity Universität verbindet sich auf vielfältige Weise mit seinem urbanen Umfeld und gibt selbst Impulse in das städtische Leben der HafenCity.Die Räumlichkeiten des Neubaus spiegeln Konzept und Leitbild der HCU. Ihre transdisziplinäre Arbeitsweise und ihre fließenden Grenzen bilden sich in den baulich-räumlichen Dimensionen des geplanten Baus ab.

Mit dem Neubau sollen die bislang räumlich getrennten Disziplinen der 2006 gegründeten HafenCity Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung unter einem Dach vereint werden. Das neue Hochschulgebäude liegt direkt am Baakenhafen / Magdeburger Hafen und bietet einen weiten Blick über Hafen und Elbe.

Mit fünf bzw. vier fertig gestellten Stockwerken hat der Neubau der HCU seine volle Größe erreicht. Das Gebäude besteht aus zwei, durch eine Glashalle miteinander verbundenen Gebäudeteilen, die u.a. Hörsäle, Seminar- und Arbeitsräume, Labore und Werkstätten enthalten. Neben einem hohen Anspruch an Nachhaltigkeit und Energieeffizienz, beispielsweise durch den Einsatz natürlicher Kühlung und die Nutzung thermisch aktiver Speichermassen in den Geschoßdecken, wurde viel Wert auf Flexibilität gelegt: Die Foyer- und Flurflächen sind auch als flexible Erweiterungsflächen für Ausstellungen nutzbar. Kombibüros und studentische Arbeitsräume bergen unterschiedliche Teilungen und damit variable Größen. Die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr wird durch die Haltestelle „HafenCity Universität“ der U-Bahn Linie 4 gewährleistet werden, die bereits Ende dieses Jahres den Betrieb aufnehmen wird.

© Fotos: SylentPress / Peter Sylent

 
Advertise Here Newsletter
sylent-press
HHS
Aerialpics
instagram

NEWS-KATEGORIEN

ARCHIV

Oktober 2020
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031