Rethebrücke nach technischem Defekt vorrübergehend für den Autoverkehr gesperrt .

Posted on 28 August 2019 by Peter Sylent

Aufgrund eines technischen Defekts ist die Retheklappbrücke derzeit für den Straßenverkehr nicht nutzbar. Ursache ist nach ersten Erkenntnissen ein Schaden an der Hydraulik, der verhindert, dass die Klappbrücke vollständig geschlossen werden kann. Die Hamburg Port Authority und externe Experten arbeiten mit Hochdruck daran, die Brücke schnellstmöglich wieder für den Verkehr freizugeben.

ImageNo.900_01_08_05_9158

Autofahrer werden gebeten, vorrübergehend den Bereich Rethedamm/Hohe-Schaar-Straße weiträumig über Wilhelmsburg und die B75 zu umfahren. Örtlich sind Umleitungen ausgeschildert. Die Nutzung der Rethebrücke für den Bahn- sowie den Schiffsverkehr ist ohne Einschränkungen möglich.

SylentPress Images Info

©Text:HPA / © Foto:Hafennews.de / All rights reserved.

 
Advertise Here Newsletter
sylent-press
HHS
Aerialpics
Hafenfaehren
facebook

NEWS-KATEGORIEN

ARCHIV

September 2020
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930