• Fr. Aug 12th, 2022

HafenNews Hamburg

Aktuelles aus dem Hamburger Hafen und mehr…

Das Schiffshebewerk Lueneburg-Scharnebeck ist ein beliebtes Ausflugsziel.

Jul 13, 2022

Das zur Bauzeit weltgroesste Doppelsenkrecht Schiffshebewerk Lueneburg Scharnebeck wurde 1974 erbaut und bietet ein sehenswertes Schauspiel.

ImageNo.900_01_20_0882
ImageNo.900_01_20_0881
ImageNo.900_01_20_0877
ImageNo.900_01_20_0868
ImageNo.900_01_20_0874
ImageNo.900_01_20_0873

Das erste Schiff passierte das Schiffshebewerk mit der Teilfreigabe des Kanals zwischen der Elbe und dem Hafen Lueneburg am 5. Dezember 1975. Es ist durch mehrere Promenaden gut zu besichtigen und in Verbindung mit dem nahen Museum ein beliebtes Ausflugsziel. Pro Jahr besichtigen etwa 500.000 Besucher das Hebewerk.

Das Hebewerk wurde 1974 als damals weltgroesstes am Fuss des Geestrandes zur Elbmarsch in Scharnebeck, nordoestlich von Lueneburg und neun Kilometer suedlich der Elbe, gebaut.

Das Schiffshebewerk bietet modernen Frachtschiffen die Moeglichkeit eine Hoehe von 38 Metern zu ueberwinden. Die Planung des Hebewerks zog sich ueber Jahrzehnte hinweg.

Um eine Verbindung zwischen Elbe (Artlenburg) und Mittellandkanal (Wolfsburg) zu schaffen bauten Ingenieure in acht Jahren Bauzeit den Elbe Seitenkanal. Auf der gesamt Strecke des Elbeseitenkanals wird ein Hoehenunterschied von 61 Metern ueberwunden. Davon ueberbrueckt die Schleuse Uelzen 23 Meter und die restlichen 38 Meter das Schiffshebewerk Scharnebeck.

Adresse: Am Unteren Vorhafen, 21379 Scharnebeck

Archivfotos: © SylentPressAerialpics / All rights reserved.

Luftbildaufnahmen und Videos per Hubschrauber und Drohnen