Tag Archive | "AIDA"

Tags: , , , , , ,

AIDAmar und AIDAluna am Ostersonnabend in Hamburg.

Posted on 01 April 2015 by Peter Sylent

Hamburg, Hafen, Kreuzfahrtschiff AIDAmar .

 

 

 

 

 

 

 

 

Na, da kommt was auf die Seh-Leute zu, die Kreuzfahrtschiffe AIDAluna und AIDAmar geben sich die Ehre.

Hamburg,  Hansestadt, Cruise Terminal Altona, AIDAluna.

 

 

 

 

 

 

Hamburg,  Hansestadt, Cruise Terminal Altona, AIDAluna.

 

 

 

 

 

 

 

 

Von 08:00 bis 18:00 Uhr liegt die AIDAmar in Altona und die AIDAluna von 08:00 bis 18:00 in der HafenCity.

Hamburg, Hafen, Kreuzfahrtschiff AIDAmar .

 

 

 

 

 

 

Hamburg, Hafen, Kreuzfahrtschiff AIDAmar .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Fotos: SylentPress / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für AIDAmar und AIDAluna am Ostersonnabend in Hamburg.

Tags: , , , , , ,

Sonnenuntergang in Blankenese.

Posted on 21 September 2014 by Peter Sylent

Hamburg, Sonnenuntergang in Blankenese .

Hamburg, Sonnenuntergang in Blankenese .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die AIDAsol verlaesst den Hamburger Hafen, kommt aber noch einige Male in diesem Jahr zum Saisonende der Kreuzfahrer wieder in die Hansestadt .

 

© Foto: SylentPress / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Sonnenuntergang in Blankenese.

Tags: , , , , , , , , ,

AIDAstella und AIDAsol heute im Hamburger Hafen.

Posted on 30 August 2014 by Peter Sylent

Kreuzfahrtschiff AIDAstella liegt heute am Cruise Terminal Altona von 06:30 – 21:00 Uhr und AIDAstella in der HafenCity von 08:00 – 18:00 Uhr.

Hansestadt Hamburg, Hafen, Kreuzfahrtschiff AIDAstella zu Besuch .Kreuzfahrtschiff AIDAsol .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Fotos: SylentPress / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für AIDAstella und AIDAsol heute im Hamburger Hafen.

Tags: , , ,

AIDA Cruises feiert Richtfest fuer neuen Buerokomplex.

Posted on 01 Februar 2014 by Peter Sylent

Am 31. Januar feierte AIDA Cruises das Richtfest seines neuen Bürokomplexes AIDA Home im Rostocker Stadthafen.

Michael Ungerer, President AIDA Cruises, und Polier Ralf Lippert beim Richtspruch für AIDA Home am 31. Januar2014  in Rostock. Foto: Ove Arscholl Veröffentlichung nur mit Namensnennung gemäß §13 UrhG in der Form "Foto: Ove Arscholl" oder "Foto: Ove Arscholl/AIDA". Dieses Lichtbildwerk wurde im Auftrag von AIDA erstellt und darf honorarfrei verwendet werden. Eine Weiterveräußerung des Lichtbildwerks bedarf der Genehmigung des Autors.  NO MODEL RELEASE! Das Risiko eventueller Schadensersatzforderungen abgebildeter Personen durch Veröffentlichung des Lichtbildwerks trägt allein der veröffentlichende Verlag. Eine Haftung des Autors für durch Veröffentlichung entstandene Persönlichkeitsrechtsverletzungen abgebildeter Personen ist ausgeschlossen.

Mit dieser traditionellen Zeremonie bedankte sich das Unternehmen bei allen beteiligten Baufirmen und Partnern. Sieben Monate nach der offiziellen Grundsteinlegung am 20. Juni 2013 sind die Rohbauarbeiten abgeschlossen und der Innenausbau schreitet voran. Die Fertigstellung ist für Sommer 2014 geplant.  „Mit dem Neubau von AIDA Home setzen wir auch an Land unseren erfolgreichen Wachstumskurs fort.

Richtfest für AIDA Home in Rostock: Mit Eckhardt Rehberg (MdB, CDU), Lorenz Caffier (Minister für Inneres und Sport, CDU), Michael Ungerer (President AIDA Cruises), Michael Thamm (CEO Costa Group), Harry Glawe (Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus, CDU), Christian Pegel (Minister für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung, SPD) und Rostocks Oberbürgermeister Roland Methling (von links). Foto: Ove Arscholl Veröffentlichung nur mit Namensnennung gemäß §13 UrhG in der Form "Foto: Ove Arscholl" oder "Foto: Ove Arscholl/AIDA". Dieses Lichtbildwerk wurde im Auftrag von AIDA erstellt und darf honorarfrei verwendet werden. Eine Weiterveräußerung des Lichtbildwerks bedarf der Genehmigung des Autors.  NO MODEL RELEASE! Das Risiko eventueller Schadensersatzforderungen abgebildeter Personen durch Veröffentlichung des Lichtbildwerks trägt allein der veröffentlichende Verlag. Eine Haftung des Autors für durch Veröffentlichung entstandene Persönlichkeitsrechtsverletzungen abgebildeter Personen ist ausgeschlossen.

Wir danken allen Partnern, der Hansestadt Rostock und dem Land Mecklenburg-Vorpommern, die uns bei diesem Projekt unterstützend zur Seite stehen“, sagte Michael Ungerer, President AIDA Cruises im Beisein von Mitarbeitern und zahlreichen Gästen aus Politik und Wirtschaft, unter ihnen Michael Thamm, CEO der Costa Gruppe sowie die Landesminister Harry Glawe (Wirtschaft), Lorenz Caffier (Inneres und Sport) und Christian Pegel (Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung). „Für uns ist dies aber auch ein klares Bekenntnis zum Standort Rostock und dem Land Mecklenburg-Vorpommern. Unser Bedarf an gut ausgebildetem und qualifiziertem Personal wächst und hier können wir unseren Mitarbeitern ein attraktives Lebens- und Arbeitsumfeld bieten.“  Vom Wachstum profitiert auch die einheimische Wirtschaft. Allein am Bau von AIDA Home sind 16 Unternehmen mit rund 130 Mitarbeitern aus Mecklenburg-Vorpommern beteiligt.  Der vom Rostocker Architekt Tilo Ries entworfene Neubau „AIDA Home“ besteht aus zwei miteinander verbundenen Gebäuden, in denen Gestaltungselemente des bestehenden AIDA Bürokomplexes „Silo 4 & Silo 5“ sowie typische Designelemente der AIDA Schiffe aufgegriffen werden. Herzstück und kommunikatives Zentrum wird das lichtdurchflutete Theatrium im Eingangsbereich, welches sich über zwei Etagen erstreckt und die beiden sechs- bzw. fünfgeschossigen Bürohäuser miteinander verbindet. Neben einer Cafeteria bietet das Theatrium zukünftig ausreichend Platz für Veranstaltungen. Auch die Büroräume werden offen und hell gestaltet.   Mit dem Neubau wird AIDA Cruises auch ein Zeichen in Sachen nachhaltiges Bauen setzen, denn der neue Bürokomplex wird nach neuesten Umweltstandards errichtet. Zum Heizen und Kühlen wird eine Kombination aus Geothermie (Erdwärme), Kompressionskältemaschine und Fernwärme genutzt. Darüber hinaus wird AIDA Home über ein modernes Raumklimakonzept mit Hybridfassade, thermischer Bauteilaktivierung, Quelllüftung sowie Heiz- und Kühlsegel verfügen. Diese garantieren zu jeder Jahreszeit ein perfektes Arbeitsklima. Für gute Sicht sorgen effiziente Lampen und eine Beleuchtungssteuerung. Dadurch werden bis zu 60 Prozent der benötigten Energie eingespart und der CO2-Ausstoß deutlich reduziert.   Aktuell beschäftigt AIDA Cruises am Standort Rostock mehr als 800 Mitarbeiter. Im neuen, 10.500 m² großen Bürokomplex AIDA Home werden bereits im Sommer 2014 bis zu 400 Mitarbeiter ihren neuen Arbeitsplatz beziehen.

Kommentare deaktiviert für AIDA Cruises feiert Richtfest fuer neuen Buerokomplex.

Tags: , , , , , , , , ,

Die Stars der Cruise Days 2014.

Posted on 28 Dezember 2013 by Peter Sylent

Vom 1. bis 3. August 2014 wird die Hansestadt wieder ganz im Zeichen der Kreuzfahrt stehen.

Die AIDAluna bei den Hamburg Cruise Days

Anlauf: Sonntag, 03.08.2014 um 8.00 Uhr
Auslauf: Sonntag, 03.08.2014 um 21.00 Uhr
Liegeplatz: Altona

Hamburg, Hafen, Kreuzfahrtschiff AIDAluna.

Die AIDAstella bei den Hamburg Cruise Days

Anlauf: Samstag, 02.08.2014 um 6.30 Uhr
Auslauf: Samstag, 02.08.2014 um 20.00 Uhr
Liegeplatz: HafenCity-W

Hansestadt Hamburg, Hafen, Kreuzfahrtschiff AIDAstella zu Besuch .

Die MS Delphin bei den Hamburg Cruise Days

Anlauf: Freitag, 01.08.2014 um 9.00 Uhr
Auslauf: Freitag, 01.08.2014 um 18.00 Uhr
Liegeplatz: HafenCity-W

Hamburg, 821.Hafengeburtstag. Luxusliner Queen Mary 2 und Delphin.

Die DEUTSCHLAND bei den Hamburg Cruise Days

Anlauf: Samstag, 02.08.2014 um 10.00 Uhr
Auslauf: Sonntag, 03.08.2014 um 18.00 Uhr
Liegeplatz: HafenCity-O

Hamburg, Kreuzfahrtschiff MS Deutschland.

 

Die MS EUROPA bei den Hamburg Cruise Days

Anlauf: Freitag, 01.08.2014 um 23.00 Uhr
Auslauf: Samstag, 02.08.2014 um 21.15 Uhr
Liegeplatz: Überseebrücke

Hamburg, Kreuzfahrtschiff MS Europa.

 

 

Die MSC Magnifica bei den Hamburg Cruise Days

Anlauf: Samstag, 02.08.2014 um 10.30 Uhr
Auslauf: Samstag, 02.08.2014 um 18.30 Uhr
Liegeplatz: Altona

MSC Magnifica Luxusliner im Hamburger Hafen zur Schiffstaufe am 06.Maerz 2010 mit Sophia Loren.

 

 

 

 

 

 

 

 

mehr Info  click hier

Kommentare deaktiviert für Die Stars der Cruise Days 2014.

Tags: , , , , , , , , ,

Kreuzfahrt-Rekordjahr 2013 in Hamburg geht zu Ende.

Posted on 10 November 2013 by Peter Sylent

 

 

 

 

 

 

 

Die Koenigin der Meere, die Queen Mary 2 laeutet am 10. November 2013 das Ende der Saison 2013 in Hamburg ein. Nur die AIDAsol wird die Hansestadt noch einige Male bis Dezember anlaufen , einmal die Balmoral und zum Abschluss Silvester die Boudicca.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Kreuzfahrttourismus ab Hamburg ist erheblich gestiegen. In 2013 stellte man fest, dass zusaetzliche Terminalkapazitaeten erforderlich sind, und somit ein „Dritter Cruise Terminal“ erforderlich, der schon 2015 fertig sein soll.

Der Terminal in Altona erhaelt eine Landstromanlage, damit die Schadstoffbelastung fuer die Hansestadt durch die langen Liegezeiten und dem Ausstoss der Dieselmotoren reduziert wird.

[youtube 3e5gzdcdziY]

©Fotos:SylentPress. Alle Rechte vorbehalten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Hafennews-Shop finden Sie u.a.   click hier

 

Hier die letzen Anlaeufe fuer das Jahr 2013.

AIDAsol
16.11. 08:00 16.11. 18:00 Altona Amsterdam Le Havre
AIDAsol
23.11. 08:00 23.11. 18:00 Altona Amsterdam Le Havre
AIDAsol
30.11. 08:00 30.11. 18:00 Altona Amsterdam Le Havre
AIDAsol
07.12. 08:00 07.12. 20:00 Altona Amsterdam
AIDAsol
14.12. 06:00 14.12. 18:00 Altona Le Havre
Balmoral
18.12. 02:00 18.12. 18:00 HafenCity-W Kopenhagen Bremerhaven
AIDAsol
21.12. 08:00 21.12. 18:00 Altona Amsterdam Dover
Boudicca
31.12. 01:00 01.01. 00:30 HafenCity-W

Kommentare deaktiviert für Kreuzfahrt-Rekordjahr 2013 in Hamburg geht zu Ende.

Tags: , , , , , , ,

Buchungsstart fuer das neue Flaggschiff AIDAprima.

Posted on 25 Oktober 2013 by Peter Sylent

Kreuzfahrtunternehmen AIDA Cruises eroeffnet die Buchungen für AIDAprima.

Das neue Flaggschiff wird im März 2015 in Dienst gestellt und nach einer Weltreise von Japan nach Hamburg ganzjährig auf Metropolenreisen von der Hansestadt aus gehen.

AIDA Clubmitglieder konnten sich bereits ab 9. Oktober 2013 eine der begehrten Kabinen sichern. Ab heute ist die Premierensaison von AIDAprima für alle uneingeschränkt buchbar. Für die Jungfernfahrt sind einige Kabinenkategorien allerdings schon nahezu ausgebucht.

Ihr Debüt feiert AIDAprima auf der Jungfernfahrt von Yokohama bis Hamburg. Die 86-Tage-Reise startet am 22. März 2015 und führt durch 22 Länder und zu 39 Häfen. Highlights der Reise sind unter anderem Stopps in Osaka, Taiwan, Ho Chi Minh Stadt, Sri Lanka, Dubai, Kairo, Athen, Barcelona und London. Die Jungfernfahrt von AIDAprima ist ab 9.490 Euro pro Person buchbar – inklusive 2.000 Euro Frühbucher-Plus-Preisvorteil bei Buchung bis 30. April 2014. Das Kontingent ist limitiert.

Die Premierensaison ab Hamburg startet am 20. Juni 2015. AIDAprima geht immer samstags im Wochenrhythmus auf Kreuzfahrt zu den Metropolen London, Paris, Brüssel und Rotterdam. Die erste Reise ist mit Frühbucher-Plus-Vorteil von 150 Euro ab 815 Euro pro Person buchbar, in der günstigsten Saison ab 545 Euro. Das Kontingent ist limitiert und gilt für Buchungen bis 31. Oktober 2014.

Auch nach dem Auslaufen des Frühbucher-Plus-Vorteils kann bei Buchung bis 5 Monate vor Reisebeginn noch gespart werden. Dann gilt eine Frühbucher-Ermäßigung von 100 Euro pro Person (limitiertes Kontingent). Die rechtzeitige Buchung im AIDA PREMIUM Tarif bietet Vorteile wie die freie Wahl der Wunschkabine, bevorzugte Online-Buchung von Ausflügen und spezielle Inklusiv-Leistungen an Bord.

Zu den vielen Highlights von AIDAprima gehören der AIDA Beach Club unter einem Foliendom, das 4 Elements mit Wasserrutschen, Klettergarten und erstmals dem AIDA Mini Club für die Betreuung von Kleinkindern ab 6 Monaten. Großzügige Verandakabinen, das Lanaideck mit Außenpools, ein exklusives Patiodeck mit Panoramakabinen, ein Organic Spa, erstklassiges Entertainment, 13 Restaurants und 18 Bars, gläserne Fahrstühle, ein Skywalk: Dies sind nur einige der neuen Angebote, die AIDAprima ganzjährig attraktiv machen – völlig wetterunabhängig, 365 Tage im Jahr.

Kommentare deaktiviert für Buchungsstart fuer das neue Flaggschiff AIDAprima.

Tags: , , , , , , , , ,

2014 wird DAS Traumschiffjahr in Hamburg.

Posted on 15 Oktober 2013 by Peter Sylent

Fuer die Saison 2014 werden in Hamburg mehr als 600.000 Passagiere erwartet.

AIDACruises wird mit drei Clubschiffen 65 Mal die Kreuzfahrtterminals der Hansestadt anlaufen.

Queen Mary 2 und Queen Elizabeth legen elf Mal an und und das Traumschiff-Jahr 2013 mit 177 Kreuzfahrer-Anlaeufen wird 2014 mit 188 Besuchen uebertroffen.

dazu berichtet Bild-Hamburg Aktuell  click hier

© Fotos: SylentPress / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für 2014 wird DAS Traumschiffjahr in Hamburg.

Tags: , , , , , , , , ,

AIDAprima: Das neue Flaggschiff der deutschen Kreuzfahrt

Posted on 08 Oktober 2013 by Peter Sylent

Das neue Flaggschiff von AIDA Cruises wird 2015 auf den Namen AIDAprima getauft.

AIDA Cruises ist die erste Reederei, die ganzjährig ein Schiff ab einem deutschen Hafen einsetzen wird. Hamburg ist ab 20. Juni 2015 Start- und Zielhafen für siebentägige Rundreisen von AIDAprima zu den Metropolen Westeuropas.   „2015: ENTDECKEN SIE KREUZFAHRT NEU!“ – das ist das Motto, unter dem AIDA Cruises erste Details zu den Schiffen der neuen AIDA Generation vorgestellt hat.   „AIDAprima wird ein neues Zeitalter der Kreuzfahrt einleiten“, sagte Michael Ungerer, Präsident AIDA Cruises, anlässlich der Präsentation der neuen Schiffsgeneration in Hamburg. „Angespornt von den Wünschen unserer Gäste denken wir stets über den Horizont hinaus. Unser neues Flaggschiff bietet mehr Raum, mehr Vielfalt, mehr Individualität als je zuvor.“  Zu den Highlights von AIDAprima gehören der AIDA Beach Club unter einem wetterunabhängigen Foliendom, das 4 Elements mit Wasserrutschen, Klettergarten und erstmals dem AIDA Mini Club für die Betreuung von Kleinkindern ab 6 Monaten. Großzügige Verandakabinen, das Lanaideck mit Außenpools, ein exklusives Patiodeck mit Panoramakabinen, gläserne Fahrstühle, ein Skywalk – dies sind nur einige der neuen Angebote, die das Schiff als ganzjährige Destination attraktiv machen.  AIDAprima wird mit einem umfassenden Abgasfiltersystem und Dual-Fuel-Motoren ausgestattet. Dank der modernen MALS Technologie gleitet das Schiff auf einem treibstoffreduzierenden Teppich aus Luftblasen.  Die Jungfernfahrt von AIDAprima führt vom 22. März bis 16. Juni 2015 auf einer einmaligen 86-Tage-Reise vom japanischen Yokohama aus nach Hamburg. AIDA Gäste werden 39 Häfen in 22 Ländern auf drei Kontinenten kennenlernen. Die Jungfernfahrt kostet in der Innenkabine ab 9.490 Euro p.P, in der Meerblickkabine ab 12.130 Euro und in der Verandakabine ab 14.090 Euro p.P. (Preisbeispiel Tarif AIDA Premium inkl. Frühbucherplus-Ermäßigung bei Buchungen bis zum 30.04.2014, limitiertes Kontingent).  Der neue Katalog sowie weitere Informationen zu AIDAprima, der Jungfernfahrt und den Metropolreisen sind ab sofort im Reisebüro, im AIDA Kundencenter unter der Telefonnummer 0381/202 707 07 oder auf www.aida.de/neuegeneration erhältlich.

Kommentare deaktiviert für AIDAprima: Das neue Flaggschiff der deutschen Kreuzfahrt

Tags: , , , , , , , , , ,

Alternative Energieversorgung von Kreuzfahrtschiffen im Hamburger Hafen beschlossen

Posted on 15 September 2013 by Peter Sylent

Der Senat hat heute das Konzept zur alternativen Energieversorgung von Kreuzfahrtschiffen im Hamburger Hafen beschlossen.

Hamburg profitiert in hohem Maße vom Boom der Kreuzschifffahrtsindustrie. In 2013 werden 177 Anläufe und erstmals über eine halbe Million Passagiere im Hamburger Hafen erwartet. Die geschätzte Wertschöpfung im Kontext der Kreuzfahrtbranche liegt bei über 200 Millionen Euro, mehr als 1.400 Arbeitsplätze hängen von der Branche ab. Damit geht selbstverständlich die Verantwortung einher, die Emissionen von Kreuzfahrtschiffen während ihrer Liegezeit im Hafen deutlich zu reduzieren.

Der heutige Beschluss umfasst die Errichtung einer stationären Landstromanlage am Kreuzfahrtterminal Altona sowie die Schaffung der erforderlichen Infrastruktur am Kreuzfahrtterminal HafenCity, um eine Stromversorgung von Kreuzfahrtschiffen mittels privater Power-Bargen zu ermöglichen.

Senator Frank Horch: „Mit der Umsetzung des vorliegenden Konzepts wird erreicht, dass zunächst die Belastung vor Ort verringert wird. Zweitens wird ein Beitrag zur Verringerung der Emissionen von Schiffen im Hamburger Hafen geleistet. Darüber hinaus schaffen wir damit die Voraussetzungen dafür, um in einem weiteren Schritt auch andere Seeschiffe während ihrer Liegezeit mit sauberer Energie versorgen zu können.“

Zur Finanzierung der Investitionen sind Mittel in Höhe von 8,85 Mio. Euro notwendig. Das bedarf der Zustimmung der Hamburgischen Bürgerschaft. Zusätzlich werden bis zu 24.000 Euro jährlich für fixe Betriebskosten übernommen, wenn die Deckungsbeiträge zu gering sein sollten. Investitionen in Pilotanwendungen dieser Art sind erforderlich, um Erfahrungen mit innovativen Technologien zu sammeln. Ziel bleibt es aber, dass sich derartige Maßnahmen langfristig selbst wirtschaftlich tragen.

Ziel ist es, das Konzept zeitnah zu realisieren: Die Fertigstellung der Barge-Infrastruktur am Terminal HafenCity ist für das 3. Quartal 2014, die Fertigstellung der Landstromanlage Altona für das 3. Quartal 2015 geplant.

Senator Horch ist sich sicher, dass dies darüber hinaus ein wichtiger Baustein für die Energiewende im Hafen ist: „Energieverbrauch und CO2-Emissionen sollen durch Energieeffizienzmaßnahmen und intelligente Infrastrukturen sowie umweltfreundliche Mobilität deutlich reduziert werden. Wir verfolgen weiterhin das Ziel, die Abhängigkeit des Hafens von konventionell erzeugtem Strom zu verringern. Zum einen durch den Ausbau und die bedarfsgerechte Bereitstellung erneuerbarer Energien zum anderen durch den Auf- und Ausbau von Speicherkapazitäten.“

© Fotos: SylentPress / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Alternative Energieversorgung von Kreuzfahrtschiffen im Hamburger Hafen beschlossen

Advertise Here sylent-press
sylent-press-images
Haushaltstipps
SylentPressAerialPics
Hafennews/ Facebook

NEWS-KATEGORIEN

ARCHIV

Oktober 2017
M D M D F S S
« Sep    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031