Tag Archive | "Elbvertiefung"

Tags: , , , , ,

HPA verbringt Baggergut bei Tonne E3 in der Nordsee.

Posted on 13 Juli 2014 by Peter Sylent

Um die Zugänglichkeit zum Hamburger Hafen auch in den trockenen Sommermonaten sicherzustellen, beginnt die Hamburg Port Authority (HPA) am 11. Juli damit, Baggergut aus den Zufahrtswegen der Containerterminals in das Schlickfallgebiet in der Deutschen Bucht zur Tonne E3 zu verbringen.

SylentPressSchlick

Hintergrund: Zurzeit kommt es im Hamburger Hafen aufgrund eines extrem niedrigen Oberwasserzuflusses aus dem Oberlauf der Elbe zu einer verstärkten Ablagerung von Schwebstoffen in den Hafenbecken und Zufahrtswegen. Diese führen bereits zu Einschränkungen des Schiffsverkehrs. Da eine Umlagerung von Sedimenten an der Hamburger Landesgrenze bei Neßsand von April bis Anfang November aus ökologischen Gründen ausgeschlossen und aus hydrologischer Sicht nicht sinnvoll ist, ist die Verbringung von Baggergut in der Nordsee im Rahmen eines verlängerten Einvernehmens mit dem Land Schleswig-Holstein vom 31. Mai 2013 unter strengen Umweltauflagen genehmigt worden. „Das Einvernehmen mit dem Land Schleswig-Holstein nehmen wir nun in Anspruch und bedanken uns ausdrücklich für die gute Zusammenarbeit“, sagt Wirtschaftssenator Frank Horch. Für jeden in der Nordsee verbrachten Kubikmeter Baggergut zahlt die HPA zwei Euro in eine zu gründende Stiftung zum Schutz des Wattenmeeres ein.
Um parallel eine nachhaltige Lösung für den Umgang mit Sedimenten in der Tideelbe zu finden, befinden sich HPA und die Wasserschifffahrts-verwaltung des Bundes (WSV) zurzeit in einem Dialogprozess mit über 40 Interessenvertretern entlang der Unterelbe. Ziel des Forums Strombau- und Sedimentmanagement ist, bis Anfang 2015 einen Ergebnisbericht mit Empfehlungen zu erarbeiten.
„Die Situation im Hamburger Hafen ist kritisch. Um den Containerschiffen den Zugang zu den Terminals zu ermöglichen, müssen wir in diesem Jahr Baggergut zur Tonne E3 in die Nordsee verbringen“, sagt Claudia Flecken, Mitglied der Geschäftsleitung der HPA.

InfoQuelle HPA

© Foto: SylentPress / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten .

Kommentare deaktiviert für HPA verbringt Baggergut bei Tonne E3 in der Nordsee.

Tags: , , , , ,

Nanu, ist denn schon Elbvertiefung?

Posted on 07 Januar 2014 by Peter Sylent

Hamburg, Hafen, nanu, ist denn schon Elbvertiefung?

Hamburg, Hafen, nanu, ist denn schon Elbvertiefung?

Hamburg, Hafen, nanu, ist denn schon Elbvertiefung?

Waehrend der Containerriese OOCL Brussels in den Hamburger Hafen einlief und  die COSCO Prince Rupert der Hafen verliess schaufelte der ODIN Eimerkettenbagger fleissig vor dem Burchardkai an der Einmuendung zur Koehlbrandbruecke.

Hamburg, Hafen, nanu, ist denn schon Elbvertiefung?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Fotos: SylentPress / Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten

 

 

 

 

 

Kommentare deaktiviert für Nanu, ist denn schon Elbvertiefung?

Tags: , , , , , ,

Elbvertiefung, noch laenger warten ist angesagt.

Posted on 13 Oktober 2013 by Peter Sylent

Das Bundesverwaltungsgericht verhandelt voraussichtlich nicht mehr in diesem Jahr über die Elbvertiefung. Das berichtete NDR 90,3 am Sonntag.

Fuer die Hamburger Wirtschaft und den Reedereien ist das eine schlechte Nachricht: Sie müssen noch länger auf eine Entscheidung warten.

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig gibt den Umweltverbänden einen Monat Zeit, um dazu Stellung zu nehmen.

 

© Foto: SylentPress/ Peter Sylent / Alle Rechte vorbehalten.

Kommentare deaktiviert für Elbvertiefung, noch laenger warten ist angesagt.

Tags: , , , , , , ,

Elbe ist mehr als Wasser. Die NABU fordert ein integriertes Hafenkonzept, statt einer erneuten Elbvertiefung.

Posted on 28 April 2013 by Peter Sylent

Hansestadt Hamburg , HafenCity . Elbe ist mehr als Wasser.

Die NABU fordert ein integriertes Hafenkonzept, statt einer erneuten Elbvertiefung.

Wir brauchen eine lebendige Elbe, ist auch das Motto der farbenfrohen Ausstellung von Kindern zwischen 6 – 18 Jahren in der HafenCity Schule am Dallmannkai 18 .

Entstanden sind kreative Kunstwerke, die sich mit dem Lebensraum Elbe befassten.

© Fotos: SylentPress / Peter Sylent .

Kommentare deaktiviert für Elbe ist mehr als Wasser. Die NABU fordert ein integriertes Hafenkonzept, statt einer erneuten Elbvertiefung.

Tags: , , , , , , ,

Eimerkettenbagger Odin im Hamburger Hafen im Einsatz.

Posted on 05 April 2013 by Peter Sylent

Wie jeder Fluss transportiert die Elbe große Mengen an Schwebstoffen mit sich.

Dort, wo die Strömungsgeschwindigkeit abnimmt , sinken sie als Sedimente (Bodenablagerungen) auf den Grund.

Daher ist der Eimerkettenbagger Odin derzeit vor Blohm u.Voss im Einsatz, um die Fahrrinne freizuhalten.

Wie sieht der Alltag auf einem Baggerschiff aus und was geschieht mit dem geförderten Material? Hafen TV berichtet über Arbeit und Leben auf dem Eimerkettenbagger Odin.

© Fotos: SylentPress/ Peter Sylent

Hafenarbeiter demonstrieren fuer Elbvertiefung

Geplante Elbvertiefung zunaechst gestoppt

 

 

Kommentare deaktiviert für Eimerkettenbagger Odin im Hamburger Hafen im Einsatz.

Tags: , , , , ,

Geplante Erweiterung des Elbfahrwassers nicht mehr in 2013.

Posted on 14 Februar 2013 by Peter Sylent

Hamburg. Eine Entscheidung über die geplante Erweiterung des Elbfahrwassers wird voraussichtlich nicht mehr in diesem Jahr fallen.

„Nach gegenwärtiger Planung wird das Gericht einen Termin für die öffentliche Anhörung vermutlich im vierten Quartal dieses Jahres anberaumen“, sagte ein Sprecher des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig dem Abendblatt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In welcher Frist das höchste deutsche Verwaltungsgericht nach einer öffentlichen Anhörung ein Urteil fällt, ist offen.

Kommentare deaktiviert für Geplante Erweiterung des Elbfahrwassers nicht mehr in 2013.

Tags: , , , , , ,

Hafenarbeiter demonstrieren fuer Elbvertiefung

Posted on 09 November 2012 by Peter Sylent

Zu der Kundgebung werden rund 1.200 Teilnehmer erwartet.
Die Demonstration beginnt um 11.55 Uhr in der Hafencity und führt zum Rathausmarkt, wo um 13.30 Uhr eine Kundgebung geplant ist.

Bleibt es in Zukunft am Burchardkai leer.

Der Eimerkettenbagger Odin ist derzeit auf der Elbe vor dem Burchardkai mit der Elbvertiefung beschaeftigt. Der grosse Eimerkettenbagger Odin leistet Schwerarbeit bei der Ausbaggerung. Die an einer Endlos-Kette laufenden Baggereimer nehmen das Baggergut an der Gewaessersohle auf, transportieren es ueber den oberen Kettenumlenkpunkt und kippen es aus.

Von dort gelangt es ueber Schuettelrutschen in die neben dem Bagger liegenden Transportschuten. Die Eimerkette laesst sich heben und senken, so dass bis zur erforderlichen Tiefe ausgebaggert werden kann.

© Fotos: SylentPress / Peter Sylent

Kommentare deaktiviert für Hafenarbeiter demonstrieren fuer Elbvertiefung

Tags: , , , , , ,

Geplante Elbvertiefung von Bundesverwaltungsgericht zunaechst gestoppt.

Posted on 17 Oktober 2012 by Peter Sylent

Das Gerichtsurteil kommt fuer Buergermeister Olaf Scholz ungelegen, denn dieser haelt sich derzeit in Mumbai auf und moechte dort neue Wirtschaftskontakte knuepfen.

Mit der Elbvertiefung sollte sichergestellt werden, dass grosse Containerschiffe den Hamburger Hafen erreichen koennen.

© SylentPress / Peter Sylent.

Kommentare deaktiviert für Geplante Elbvertiefung von Bundesverwaltungsgericht zunaechst gestoppt.

Tags: , , , , ,

Umweltverbände sehen Gewässerqualität kritisch / Neue Elbvertiefung droht Situation deutlich zu verschlechtern.

Posted on 08 Juli 2012 by Peter Sylent

Das Aktionsbündnis für eine Lebendige Tideelbe, bestehend aus BUND, NABU und WWF, schlägt Alarm, weil die Sauerstoffwerte bereits bei Wassertemperaturen unter 20 °C einbrechen, ein klarer Beleg für den gestörten Zustand der Elbe.

Im Hinblick auf die nächste Elbvertiefung geht das Aktionsbündnis davon aus, dass weitere gravierende ökologische Probleme auftauchen werden und sich das Sauerstoffproblem nochmals verschärfen wird. Das Aktionsbündnis verweist darauf, dass sowohl der Integrierte Bewirtschaftungsplan für die Tideelbe als auch die Vorgaben der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie für die Tideelbe einen Sauerstoffgehalt von mindestens 6 mg / l einfordern. Nur dann sei ein guter ökologischer Zustand gesichert.

Von kritischen Sauerstoffwerten sind vor allem wandernde Fischarten wie Meerforelle und Lachs sowie Neunaugen betroffen. Besonders sensibel reagieren außerdem Fischeier und Larven, etwa die der Finte, in dem vom Sauerstoffloch betroffenen Elbabschnitt ihr Hauptlaichgebiet hat.


„Die nächste Elbvertiefung führt nach unseren Erkenntnissen dazu, dass sich die Sauerstoffsituation und damit die ökologische Gewässerqualität im anfälligsten Abschnitt der Tideelbe nochmals deutlich verschlechtern werden. Ein Grund mehr, mit unserer Klage gegen die Elbvertiefung die Einhaltung des geltenden Rechts einzufordern“, so die Verbände.

zur SylentPress Bilddatenbank  click hier

Kommentare deaktiviert für Umweltverbände sehen Gewässerqualität kritisch / Neue Elbvertiefung droht Situation deutlich zu verschlechtern.

Tags: , , , , , , ,

Elbvertiefung, ja oder nein?

Posted on 03 April 2012 by Peter Sylent

Niedersachsen stimmt nun doch der umstrittenen Elbvertiefung zu.

Der Eimerkettenbagger Odin auf der Elbe. Der grosse Eimerkettenbagger Odin leistet Schwerarbeit bei der Ausbaggerung. Die an einer Endlos-Kette laufenden Baggereimer nehmen das Baggergut an der Gewaessersohle auf, transportieren es ueber den oberen Kettenumlenkpunkt und kippen es aus.

Von dort gelangt es ueber Schuettelrutschen in die neben dem Bagger liegenden Transportschuten.

Die Eimerkette laesst sich heben und senken, so dass bis zur erforderlichen Tiefe ausgebaggert werden kann.

zu mehr Info  click hier

Aktuell  HA  Bild HH

Kommentare deaktiviert für Elbvertiefung, ja oder nein?

Advertise Here sylent-press
sylent-press-images
Haushaltstipps
SylentPressAerialPics
Hafennews/ Facebook

NEWS-KATEGORIEN

ARCHIV

Oktober 2017
M D M D F S S
« Sep    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031