Vorbereitungen fuer den Kirchentag in Hamburg laufen auf Hochtouren.

Posted on 28 April 2013 by Peter Sylent

Für die Evangelisch Lutherische Kirche in Norddeutschland ist es das erste Mal, dass sie sich als Gastgeberin deutschlandweit präsentieren kann. Die Hansestadt Hamburg hat den Deutschen Evangelischen Kirchentag 2013 bereits das vierte Mal zu Gast. Mit der Hafencity, der Speicherstadt und der Internationalen Gartenschau in Wilhelmsburg wird der nächste Kirchentag wieder ein neues Erlebnis.

Hamburg Wasser installiert WasserTrinkanschluesse am Grosser Grasbrook. Bereits jetzt arbeiten viele Menschen in der Region daran, dass der Kirchentag ein unvergessliches Ereignis wird.

Am Mittwoch, den 1. Mai 2013 beginnt um 17.00 Uhr in Hamburg der 34. Deutsche Evangelische Kirchentag mit vier Eröffnungsgottesdiensten am Fischmarkt, auf der Reeperbahn, auf dem Rathausmarkt und am Strandkai. Von 18.00 bis 22.00 Uhr sind auch alle Hamburgerinnen und Hamburger zu einem Straßenfest, dem Abend der Begegnung, zwischen Rathausmarkt und HafenCity eingeladen. Kirchengemeinden, Vereine und Gruppen der Evangelischen Kirche in Norddeutschland sind mit Verpflegungsständen und Mitmachaktionen Gastgeber für ca. 200.000 bis 300.000 Menschen. Darüber hinaus gibt es ein buntes Programm auf zwölf Bühnen mit verschiedenen Genres wie Pop, Klassik, Gospel, Chormusik und Tanz.

Am Strandkai ensteht eine Buehne © SylentPress / J.Schering .

HafenCity & Speicherstadt

Anliegerinnen und Anlieger der HafenCity können über die Niederbaumbrücken, die Oberbaumbrücken und die Überseeallee einfahren. Die Speicherstadt erreichen Sie über die Oberbaumbrücke.

Folgende Plätze werden mit Bühnenprogramm bespielt:

Strandkai 18.00 bis 22.00 Uhr

Magellan-Terrassen ab 9.30 bis 18.30 Uhr

© Fotos: SylentPress / Peter Sylent / J.Schering. Alle Rechte vorbehalten.

 
Advertise Here Newsletter
sylent-press
HHS
Aerialpics
instagram

NEWS-KATEGORIEN

ARCHIV

November 2020
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30